1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook-Alu

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mYs, 09.04.09.

  1. mYs

    mYs Jonathan

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    83
    Hallo zusammen,

    bin seit ca 2 Monate stolzer besitzer eines Macbooks.
    ein hammer Teil nur habe ich etz noch paar kleine Fragen!
    1. Akku....ist das normal dass ich der Akkuanzeige zuschauen kann wie sie sich ganz schnell verringert?beispiel 100 % nach ca 30 min. arbeiten(surfen, chatten,) nur noch 65 %?!ist das normal?was soll ich tun weil ich ja noch garantie habe?!
    2. wg. backups..ist ja ne tolle geschichte mit der time machine nur hab ich noch keine externe platte :( welche könnt ihr mir empfehlen?!preis leistung! :)
    3. was haltet ihr von dem AppleCare Protection Plan?bin am überlegen mir den zuzulegen (Ebay)....

    Danke
     
  2. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    1. Bei nur Surfen und Chatten ist das defintiv nicht normal.
    2. Sollen es 2,5'' oder 3,5'' sein? Wieviel Speicherkapazität? Vielleicht solltest du dich mal bei Western Digital umschauen.
    3. Das ist eine sehr gute Idee! Achte aber auch darauf, dass du dir einen AppleCare Plan für MacBooks bei eBay kaufst - nicht zum Beispiel für iMacs o.ä!
     
  3. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Einen Apple Care solltest du dir auf alle Fälle zulegen, da das 1 Jahr meiner Meinung zu wenig ist. Wenn du den Mac bei Gravis gekauft hast, kannst du auch etwas Ähnliches von denen nehmen. Ist wie ein Care-Paket, nur günstiger.
     
  4. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    1. Hast du den Akku schon mal kalibriert? Ohne Kalibrierung ist die Anzeige ungenau, wodurch diese Schwankungen angezeigt werden können. Weiterhin wären genauere Angaben zur Verwendung des Books interessant. Sind Bluetooth und WLan aktiviert, sind externe Stromfresser wie USB-Mäuse, Tastaturen oder externe Festplatten angeschlossen, laufen Programme, die viel Prozessorlast oder Festplattenzugriffe erzeugen und wie hoch ist die Displaybeleuchtung eingestellt?

    2. Schau mal in der Kaufberatung, da solltest du etwas für dich finden.

    3. Ich werde mir in nächster Zeit einen solchen Plan zulegen, ebenfalls für's MacBook. Es kann einfach zu viel schief gehen, da ist man mit 150€ noch recht günstig dabei. Zumal die Unibody MacBooks die ersten ihrer Art sind und daher keine Langzeiterfahrungen vorhanden sind.
     
  5. mYs

    mYs Jonathan

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    83
    danke für die Infos.

    also Akku habe ich schon kalibriert....habe eine usb-maus angeschlossen und w-lan an und sonst surf ich nur im internet und schreib mails...!und da konnte ich heute früh zuschauen nach ca 30 min von 99% auf 65%?!ist dass dann normal?verbraucht wohl w-lan und usb-mäuse so viel strom?!

    ok dann werd ich mir so ein applecar protection plan macbook holen :) und das ist überhaupt kein problem wenn man das in den usa kauft?stimmt da die macbooks neu sind habe ich keine lust dass dann vlt. nach dem 1 jahr garantie die reparaturen beginnen! :(

    werd mal mich mit den western festplatten auseinandersetzen!! :)

    Danke
     
  6. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich würde dir empfehlen, den Protection Plan erst zu aktivieren, wenn das MacBook 10-11 Monate alt ist. Wenn du es irgendwie vorher verkaufst oder aus welchem Grund auch immer umtauschst hast du 150€ für nichts gezahlt.

    mfg thexm
     
  7. Janni86

    Janni86 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    125
    Bei den Festplatten würde ich dir Western Digital empfehlen, ich habe mir im Jannuar auch eine geholt und es läuft alles wunderbar mit den Timemashine Backups.
     
  8. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Also ich habe eine externe 3,5" TrekStore DataStation maxi g. u (500GB) Preis/Leistung finde ich vollkommen ok. Und funktioniert auch Top mit TM!
     
  9. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Hast du dir schon das Programm Coconut Battery besorgt? Dieses gibt dir recht genaue Angaben zum Zustand des Akkus. Wenn dort angezeigt wird, dass die Kapazität nicht mehr den Ab-Werk-Daten entspricht, kannst du davon ausgehen, dass dein Akku defekt ist und solltest auf Garantie aller Wahrscheinlichkeit nach einen neuen erhalten.
     
  10. scnyda

    scnyda Gala

    Dabei seit:
    25.02.09
    Beiträge:
    51
    wie die meisten schon sagten, die WD Platten sind echt dufte. Da kann ich mich den Vorrednern/schreibern nur anschließen!
    Hab mir mit meinem MAcbook vor 4 Wochen auch eine 2,5" WD 500GB Platte zugelegt.
    Funzt alles optimal!
     
  11. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Wie kann ich denn meinen Akku kalibrieren? Gibt es da ein Programm dafür? Mir ist heute aufgefallen, dass mein Akku heute nur noch auf 91% war dabei war er gestern Abend um 23 Uhr ganz voll geladen. Hab nur das Macbook (Alu) zu geklappt und gut war. Heute um 14 Uhr hatte er ohne dass ich was gemacht habe bei 91% :oops::oops:
     
  12. Dig1t4L

    Dig1t4L Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    538
    1. kannst dir mal das programm coconut battery runterladen und schauen wieviel "health" deine baterie noch hat...
     
  13. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    oder iStat Pro - das Widget. Meiner Meinung nach das bessere Tool :)
     
  14. Klaffi

    Klaffi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    544
    Hallo,
    hab auch ein Macbook Alu (das kleinste).
    Wenn ich das voll belaste, das heißt: Maus, UMTS Stick, Externe Festplatte ohne Netzteil und WOW spiele, bekomme ich den Akku auch in etwa einer Stunde leer.
    Ohne UMTS mit WLan brauchts unter obigen Bedingungen etwa 1.5 Stunden.
    Wenn ich nur gelegendlich was in eine Mindmap schreibe (so alle paar Minuten) kein anderes Programm offen habe und nichts externes angeklemmt habe, hält der Akku schon 3.5 Stunden.
     
  15. Wrandy

    Wrandy Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    420
    hier ist die Kalibrierung beschrieben:
    http://docs.info.apple.com/article.html?path=Mac/10.5/de/9036.html

    Zu deiner anderen Frage:
    Wenn es im Standby die ganze Nacht war, ist es durchaus normal, dass das MB ein paar Prozente in 15 Stunden verliert...
     
  16. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Das heißt ich sollte das Macbook ganz aus schalten wenn ich es erst wieder am nächsten Tag brauche? Wie bekomme ich den Ruhezustand hin, also dass er richtig ausschaltet aber trotzdem schnell wieder da ist? Also nicht nur Standby?
     
  17. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Du musst es nicht unbedingt ausschalten. Wenn dich ein paar Prozent Verlust an Akkuladung nicht stören reicht das normale Zuklappen ganz und gar, dann ist das Book im s.g. Ruhezustand. Es gibt noch den Hibernation-Modus, aber meiner subjektiven Einschätzung nach, braucht das Book damit noch länger zum Anspringen, als beim normalen Hochfahren. Bei diesem Modus wird der RAM-Inhalt auf die Festplatte geschrieben und das Book quasi abgeschaltet. Der Vorteil hierbei ist, dass nachher alle Programme wieder da sind und der Akku nichts seiner Ladung verliert.
     
  18. Wrandy

    Wrandy Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    420
    Das unterschreib ich. Ich finde den Modus auch furchtbar langsam... Da lass ich lieber normal hochfahren...
     
  19. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Ok also am Abend am besten ganz herunterfahren und gut ist... ok werde ich dann so machen. Denn so gut wird das au net sein wenn ich den akku jeden tag 10% wieder laden muss nur weil er das über Nacht verloren hat :)
     
  20. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Besonders schlecht aber auch nicht. Mein MacBok läuft gerade etwa 10 Tage am Stück. Es ist ohnehin besser den Akku ab und an zu benutzen, als das Book immer am Netz zu betreiben. Wenn die Ladung auf 90% ist, kannst du es ja trotzdem ganz normal benutzen und musst es nicht direkt wieder voll aufladen.
     

Diese Seite empfehlen