1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook-Akku nur noch bei 45%

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Blomquist, 19.04.09.

  1. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Hallo!

    Massives Problem - einfache Frage:
    Muss ich damit leben, dass der Akku meines MacBooks nach 23 Monaten und 241 Zyklen (hat mich sehr gewundert, da er meistens am Netz hängt) nur noch maximal zu 45% auflädt?
    Das ist bereits der verbesserte Wert nach 2 Kalibrierungen. Vorher lag er bei schlappen 30%.

    Falls ich in den sauren Apple beißen muss, gibt es für die Zukunft irgendwelche Tips, um im Netzbetrieb den Akku zu schonen?
    Ich war bislang davon ausgegangen, dass er sich abschaltet, wenn er voll ist und der Mac am Netz hängt. Scheint aber nicht so zu sein.

    Besten Dank für jeden Ratschlag :)
     
  2. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    Meiner verhält sich ähnlich, wenn nicht noch extremer. Ist bei täglichem Gebrauch aber normal denke ich.
     

    Anhänge:

  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    abgesehn von der festplatte ist der akku das zweite verschleisteil. ich denke, das musst du so hinnehmen. aber ruf mal die apple hotline an und gib denen die anzahl der zyklen, die kapazität und das alter an. im besten fall bekommst du auf kullanz nen neuen.

    denn eines ist gewiss: Wer nicht fragt, hört kein nein !!
     
    lagoda mac gefällt das.
  4. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Hast du ihn zwischendurch immer wieder kalibriert? Ich nämlich nicht :innocent:
     
  5. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Guter Tip, thx

    Da es aber ein refurbished ist, ist er wohl tatsächlich viel älter.
    Aber ich versuch´s!
     
  6. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    viel glück ;)
     
  8. marse

    marse Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    262
    oder wenn du berechtigt bist kannst du bei Unimall ne menge geld sparen, musste mir auch einen neuen holen :(
     
  9. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Da ein Akku immer unter Selbstentladung leidet (das gilt, wenn auch nicht so extrem, für Lithium-Ionen/Polymer ebenso), wenn er nicht benutzt wird, lädt das MacBook den Akku nach einiger Zeit wieder voll auf (wenn die Restkapazität unter einen bestimmten Wert sinkt).

    Generell kann man davon ausgehen, dass es für einen Akku nicht gut ist, nur am Netz zu hängen, mann sollte ihn hin und wieder nutzen. Eine Möglichkeit wäre natürlich, den Akku auszubauen. Dies ist aber aus mehreren Gründen nicht zu empfehlen: Zum einen läuft ein MacBook bei ausgebautem Akku nur mit reduzierter Geschwindigkeit, da die Batterie unter Umständen als "Puffer" eingesetzt wird, um kurzfristige Verbrauchsspitzen abzufangen. Zum anderen kann der Akku als eine Art USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) im Falle eines Stromausfalls recht nützlich sein. Als letztes ist noch anzumerken, dass sich das Display bei ausgebautem Akku nicht mit einer Hand öffnen lässt, da das "Gegengewicht" fehlt und allgemein hat das MacBook ein Übergewicht nach hinten.

    Apple sagt dazu:
    http://www.apple.com/de/batteries/notebooks.html
     
  10. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Hey super, vielen Dank für eure Antworten! :)

    Jetzt wäre ja nur noch eines interessant:
    Erfahrungen von denjenigen, die regelmäßig kalibrieren, um mal zu sehen, ob sich Pflege wirklich lohnt.
     
  11. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Also ich würde mir auch einen neuen Akku kaufen, mit 45 % würde ich nicht auskommen.

    Kauf dir doch einfach nen neuen Akku, ruf aber vorher bei Apple an und frag einfach mal nach, die beissen ja nicht.
     
  12. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Mein MacBook hat jetzt 296 Zyklen. Ich lasse es hin und wieder (so alle halbe Jahr) mal komplett entladen (also solange, bis auch das kleine Lämpchen nicht mehr blinkt) und mein System-Profiler sagt mir:
    Volle Ladekapazität (in mAh): 5240
    Verbleibende Ladung (in mAh): 5239

    Ich habe mein Book häufig über lange Zeit an der Stromversorgung angeschlossen.
     
  13. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Mann, ich erinner mich da hatte ich mal eine Seite wo alles zu bestimmten Akkus steht.
    Die find ich jetzt aber nicht aber man sollte es so wie Nathea machen.
    Also so oft wie möglich am Netz haben und nur selten (halbes/viertel Jahr) kalibrieren.
    So mach ich es auch, habe mein Macbook erst 72 Zyklen aber funktioniert noch ;).
     
  14. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Wow.
    Damit bei mir das kleine Läpchen nicht mehr leuchtet muss ich allerdings den Off-Knopf lange gedrückt halten. Mache ich das nicht, blinkt es auch komplett entladen und selbstständig ausgegangen nach einer ganzen Nacht noch. Ist das auch nicht normal?

     
  15. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Das kann ich bestätigen. Es dauert auch bei mir eine Nacht, bis das Lämpchen komplett erloschen ist.
     
  16. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Du wartest dann aber tatsächlich bis es nicht mehr blinkt?
    Dann kannst du den Mac ja eine halbe Ewigkeit nicht nutzen :oops:
     
  17. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Ich passe diese Zeit zumeist so ab, dass ich z.B. Sonntag abends den Akku soweit geleert habe, dass das Book sich abschaltet. Dann hat es die Nacht über und den Tag (wenn ich arbeite) ebenfalls, bis es komplett entleert ist.
    Zweimal im Jahr geht das :) Öfter würde ich dies Spiel nicht machen wollen.
     
  18. Blomquist

    Blomquist Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Und abgesehen davon hast du nichts dafür getan, dass du solche Traumwerte behalten hast?
     
  19. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Nein. Absolut nichts. Habe es täglich im Gebrauch :) und meine Freude daran.
     
  20. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ich kann Nathea hier Recht geben:
    Das MacBook von meiner Freundin hat auch noch den ersten Akku:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen