MacBook Air Retina - Akku kann separat getauscht werden

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 08.11.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.102
    MacBook Air Retina - Akku kann separat getauscht werden
    [​IMG]


    Bei der Vorstellung des MacBook Air feierte Apple wieder die eigenen Bemühungen im Hinblick auf die Umwelt. Während Apple sich zu Recht darüber freuen darf 100% erneuerbare Energie zu nutzen, sieht es bei der Reparierbarkeit deutlich anders aus. Anscheinend ändert sich auch das beim MacBook Air Retina. Dabei setzt das neue MacBook Air Retina in zweierlei Hinsicht neue Maßstäbe. Einerseits setzt Apple bei dem Gehäuse ausschließlich auf 100% recyceltes Aluminium. Das ist ein interessanter Schritt, der während der Keynote auch medienwirksam geäußert wurde. Es gibt andererseits aber auch Verbesserungen bei der Reparatur.
    MacBook Air - Akku tauschen ohne Topcase


    Hier können wir eher von einer Rückkehr zu alten Gewohnheiten sprechen. Bei den aktuellen MacBook Pro Modellen muss Apple beim Tausch des Akkus das komplette Topcase tauschen. Neuen Meldungen zufolge ist dies beim MacBook Air Retina nicht mehr der Fall. Der Akku kann wieder separat getauscht werden. Damit wird die Reparatur einfacher, günstiger und es fällt weniger Müll an.
     
    Seroga, ottomane, MichaNbg und 4 anderen gefällt das.
  2. Reemo

    Reemo Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    1.421
    Ein richtiger und lobenswerter Schritt. Bei den bisherigen Uni-Body Geräten ist das ja eine echte Tortur. Das Macbook Air gefällt mir abgesehen von der Basiskonfig mit 128 GB wirklich gut!
     
    SORAR gefällt das.
  3. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.755
    Diese Nachricht gefällt mir richtig gut.
     
    dg2rbf gefällt das.
  4. GunBound

    GunBound Baumanns Renette

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.987
    Hmm, scheint Apple doch noch ein klein wenig auf die Kunden zu hören? Akku wechselbar, RAM aufrüstbar (beim Mini)? Dafür wird der etwaige Verlust durch Verteuerung der Hardware wieder reingespült. ;)
     
    Dario von Apfel und muffy gefällt das.
  5. muffy

    muffy Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.066
    Ja, es wäre eine kleine Sensation, wenn Apple demnächst bei allen Macs zumindest den RAM wieder austauschbar verbauen würde. Beim Mac Mini habe ich mich zumindest sehr gefreut.
    Auch beim Akku würde ich mich freuen, wenn dieser auch bei den anderen MacBooks wieder leichter wechselbar wäre.

    Beim Thema Speicherplatz sehe ich aber schwarz. Das ist aktuell Apples zentraler Umsatzhebel. Sowohl SSD als Cloud-Speicher. Die Einstiegsoptionen beim Speicherplatz sind seit Jahren eine absolute Frechheit (sowohl bei macOS, iOS, tvOS, watchOS und iCloud). Auch die Erweiterungsoptionen sind eine Zumutung: Es gibt bisher so gut wie nie die aus Kundensicht optimale Speichergröße. Entweder die angebotene Speicheroption ist zu wenig oder viel zu viel. Und über den Preis der Speicheroptionen brauchen wir gar nicht reden. Im Schnitt ist der Speicher 4-mal teurer als vergleichbarer Speicher im Einzelhandel.
     
    #5 muffy, 08.11.18
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.18
  6. MaxTrax

    MaxTrax Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    1.237
    Definitiv erst einmal eine gute Nachricht. Aber irgendwie wirkt es doch etwas gezwungen. Ich unterstelle Apple auch hier eher die Profitabsicht. Und vermutlich kommt das recycelte Aluminium von den ausgetauschten Cases der alten MacBook Airs ;). Warum denn nicht gleich so?
     
  7. jazz

    jazz Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    841
  8. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    6.285
    Durch diesen Schritt können wir davon ausgehen dass es auch in den kommenden neuen Serien so kommen wird. Ich bin echt am überlegen ob ich ein Air kaufen soll, das ist jetzt das Air welches ich mir so vorgestellt habe, der hässliche helle Rahmen weg und eine Auflösung die nicht in den Augen weh tut.
     
    Reemo gefällt das.
  9. Fresh_Prince

    Fresh_Prince Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.14
    Beiträge:
    7.164
    Das ist ein guter Schritt. Natürlich ist es auch nur ein kleiner Schritt, aber die alte Vorgehensweise bei der immer das gesamte Topcase samt Tastatur ausgetauscht werden musste war aus ökoligischer, wie auch ökonomischer Sicht total irrsinnig. Aus meiner Sicht jedenfalls. Klar, es war einfacher, aber am ende deutlich anstrengender in der Nachbearbeitung. So ist es jetzt deutlich besser für jeden.

    Das Apple irgendwann wieder dahin zurückkehrt, wo sie mit den ersten Macbook Air Modellen angefangen haben, also verlöten des Arbeitsspeichers und später bei den MacBook 12", dem verlöten der SSDs, kann man lange warten. Da glaubt auch nur der Weihnachtsmann dran.

    Aber kleine Schritte sind auch Schritte und diesen hier begrüße ich. Hoffentlich wird das dann auch auf alle anderen Serien ausgeweitet.
     
    Mure77 und Balkenende gefällt das.
  10. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.102
    Ich finde diesen Herbst gab es zwei Schritte mit denen ich nicht gerechnet hab: MBA Akku Tausch ohne TopCase tauschen zu müssen, Mac Mini mit relativ aufrüstbaren Arbeitsspeicher. Beides richtiger weg nach vorne.

    SSD verlötet hat leider auch einige Vorteile wenn ich das richtig verstehe. Das lass ich ihnen durch gehen wenn sie mir nen zugänglichen M2 Slot geben würden. Das machen andere auch. Arbeitsspeicher muss tauschbar sein, da seh ich auch keine nennenswerten Vorteile den zu verlöten. Wirds alles nie mehr geben. Andererseits dachte ich mir das bei dem Akku auch.

    Aber wisst ihr was absurd ist? Vor 10 Jahren haben wir uns aufgeregt, also ich zumindest, das wir nen kleinen Teil des Gehäuses weg werfen mussten beim Akku Tausch (weil die Verkleidung ja gleich drauf war). Heute freuen wir uns wenn man nicht die ganze Tastatur mit kicken muss :D
     
  11. walnussbaer

    walnussbaer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    1.316
    Das bemerke ich auch. Es war in der Hinsicht alles schon da und besser. Danach wurde es katastrophal und jetzt geht es zurück und ich hoffe, es wird nicht als Innovation gefeiert :D Aber bisher scheint es eher einfach Erleichterung oder Freude darüber zu sein.
     
  12. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.102
    Das freut mich auch - das es nicht als Innovation gefeiert wird. Also nicht seitens Apple. Die haben das ja nicht erwähnt.
    Gefeiert wird halt diese Recycling-Geschichte - das sollen sie meinetwegen.
     
  13. jazz

    jazz Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    841
    Woher gibt es diese Info? Ich habe gegenwärtig mein MBP 2016 im Batterietauschprogramm und "mein" autorisierter Servicepartner hat mir gesagt, es werde dabei nicht die Tastatur getauscht.
    Und wenn ich mir bei Fixit das zerlegte Gerät anschaue, sind Tastatur und Akkueinheit separat.
     
  14. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.102
    iFixit zum Beispiel:
    • Die obere Gehäuseeinheit, die die Tastatur, den Akku und die Lautsprecher enthält, ist verklebt, was es unmöglich macht, diese Komponenten einzeln zu ersetzen.
    https://de.ifixit.com/Teardown/MacBook+Pro+13-Inch+Touch+Bar+2018+Teardown/111384

    Bei meinem 16ener Pro wurde auch alles getauscht als die Tastatur dran war
     
    jazz gefällt das.