MacBook Air lässt sich nicht Updaten (ausschalten)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von FrodowithMac, 07.01.18.

  1. FrodowithMac

    FrodowithMac Erdapfel

    Dabei seit:
    07.01.18
    Beiträge:
    1
    Guten Tag,
    Ich habe ein Problem mit meinem MacBook Air Model A1369.
    Vorgeschichte:
    -Da ich ihn über den beigelegten Stick neu aufgesetzt habe, ist momentan die Version 10.6.4 aufgespielt.
    Wenn ich nun auf Softwareaktualisierung gehe, sagt er mir, dass ich ein Update zur Verfügung steht.
    So weit so gut.

    Nun kommt das Problem:
    -Sobald das Update runtergeladen war, wollte er sich runterfahren. Das habe ich ihm natürlich erlaubt. ;)
    Doch die Überraschung, er wollte es garnnicht.
    Ich habe ihn Stunden lang laufen lassen. Irgendwann habe ich ihn dann mit einen langen Druck auf den Powerbutton ausgeschaltet.
    Als ich ihn wieder hochgefahren hatte, lief er immernoch auf der gleichen Version.

    Vielleicht weiß hier ja jemand wie das Problem zu beheben ist.
    Vielen Dank fürs lesen und noch mehr würde ich mich freuen wenn jemand die Lösung von diesem Problem kenn.

    Grüße
    Frodo :p
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.786
    bitte das Festplattendienstprogramm aufrufen, Dein Systemlaufwerk anklicken und reparieren wählen. Herunterfahren und PRAM- sowie SMC-Reset durchführen. Anschliessend das Comboupdate 10.6.8 https://support.apple.com/kb/DL1399?locale=de_DE&viewlocale=de_DE herunterladen und ausführen. Danach noch einmal nach Softwareupdates suchen und installieren lassen.