• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[MacBook Air] MacBook Air 2018 - Erfahrungen

wavelow

Celler Dickstiel
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
811
Da ich keinen Thread zum MacBook Air 2018 finde, habe ich mal diesen aufgemacht.

Eigentlich wollte ich mir das Air gar nicht kaufen, da ich grad vor einem Jahr das 2017er Air gekauft hatte. Dann aber sah ich vor einigen Tagen im örtlichen Elektromarkt das neue Air in spacegrau und es machte "Klick". Haben wollen. Auch wenn es eigentlich wenig Sinn macht bis auf das Retina Display. Habe mich aber zurück gehalten und nicht zugeschlagen.

Dann kam heute früh die schreckliche Nachricht von Jespers Ableben die mich umgeworfen hat. Obwohl ich ihn gar nicht persönlich kannte. Und im Laufe des Tages reifte in mir der Entschluß: "Mach es, kauf es, geniesse es, habe Spaß!" Wer weiss denn schon wie lange man noch solche Freuden im Leben hat?
Ich kaufte bei Gravis in Bremen dessen Verkäufer ebenfalls sichtlich geschockt und berührt von der Nachricht war. Auch er kannte ihn aus Besuchen in der Filiale.
Es war der denkwürdigste Apple Gerätekauf in meinem Leben, das kann ich versichern! Vielleicht wird es das erste Apple Gerät, welches ich sogar nicht mehr verkaufen werde.

Beim auspacken wurde die Verpackung ordnungsgemäss und ausgiebig beschnüffelt so wie ich es von Jesper gelernt habe :)

Zum MacBook Air 2018
Ich habe es grad neben mir, es läuft grad mal eine Stunde und ich bin noch am einrichten und was man eben so mit einem neuen MacBook so macht. Daher kann ich noch nicht allzuviel erzählen. Ich habe ein ganz einfaches Modell 0815 mit 128GB SSD und 8GB RAM gewählt. Für unterwegs reichte mir das bisher immer aus. Wichtig war mir nur die Farbe. Space-Grau musste es sein.

Das Retina-Display des 2018er Air ist gegen mein 2017er Air natürlich eine Wucht. Schon dafür hat es sich irgendwie gelohnt. Endlich die gewohnte iMac Bildschärfe auch unterwegs. Das ganze Gerät ist deutlich kleiner bei gleicher Displaygröße und wie immer sehr sauber gearbeitet. Stabiler Alubody wie man es gewohnt ist. Auch wenn es von oben dem Mac Book Pro gleicht wie ein Zwilling hat es die Air typische Keilform behalten.

Endlich ein Fingerabdrucksensor! Für ein mobiles Gerät eine super Sache. Unverständlich warum Apple Freunde da so lange drauf warten mussten. Man übrigens nur drei Finger hinterlegen. Also Abdrücke meine ich.

Die Tastatur ist ebenfalls Spitze. Ein völlig anderes Schreibgefühl als auf der recht langhubigen 2017er Air Tastatur. Kurze Wege, ein sattes Klickgefühl in den Fingern. Schreibt sich absolut hervorragend damit. Ich hoffe, dass sie mind. ebenso langlebig ist wie meine bisherigen Air Tastaturen die noch nie den Geist aufgegeben hatten.

Leider kein MagSafe Ladeanschluß mehr. Das ist wohl nun auch Geschichte bei Apple. Aber die USB-C Steckergeschichte funktioniert besser als ich dachte. Satt rastet der Stecker ein, fühlt sich fast so an wie magnetisch. Hoffentlich bleibt das auch so. Ein deutlich kleineres Ladegerät als beim Vorgänger erleichtert das Reisen noch mal ein Stückchen. Es ist ein 30 Watt USB-C PD Netzteil enthalten und eine ca. 2 Meter lange USB-C Strippe. Das wars dann auch was in der Packung ist.
Seitlich auf der rechten Seite zwei USB-C Buchsen wie beim Pro und links ein 3,5mm Kopfhöreranschluß. Das wars an Konnektoren.

Das Apfel-Logo hinten auf dem Deckel ist schwarz und leuchtet leider nicht mehr. Schade aber wann schaut man dort auch hin?
Dafür leuchten die Tasten wie gewohnt. Die Abschaltung kann man einstellen, also wann die Beleuchtung ausgehen soll. Ich bin grad nicht sicher ob das beim Vorgänger auch schon so war?!

Das Trackpad muss ich noch genauer inspizieren und einstellen. Man kann die Klickgeräusche in der Lautstärke variieren und es reagiert nun auch auf unterschiedliche Drücke etc. Muss ich noch genauer untersuchen.

Das erste Mal, dass ich einen Lüfter in einem Air wahrgenommen habe. Aus irgendeinem Grund ist das Air 2018 beim einrichten der iCloud hängengeblieben und fing leise an zu rauschen. Der Lüfter dessen Wärme anscheinend wieder über die Tastatur nach aussen geleitet wird. Der Hotspot der Hitze auf der Unterseite lag genau in der Mitte in des Geräts am hinteren Rand, also wo das Display angeschlagen ist.

Die File-Vault Aktivierung lief deutlich schneller ab als beim 2017er Air. Hier scheint der neue T2 Chip wohl seine Finger im Spiel zu haben.

Soweit mal die allerersten Eindrücke. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem Neuerwerb.
 

wavelow

Celler Dickstiel
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
811
Danke! Hab sogar selber dort geschrieben... ts ts... :rolleyes::innocent:
 
  • Like
Wertungen: iandi21