MacBook A1181 geschenkt bekommen

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
Leider hat der Vorbesitzer diesen Computer mit reinem Window 7 betrieben.
Habe die DVD Snow Leopard, hatte versucht dieses zu installieren, es wird die DVD ohne Probleme geladen, leider kommt dieser Requester, siehe Bild:

20190211_104305.jpg
Die interne Platte ist auf NTFS-Formatiert, da auf dem Rechner nur Win 7 drauf ist.
Ich habe kein Backup, wollte nur ein frisches OS-X installieren, und ich kenne mich mit Mac so gut wie garnicht aus.
Und wenn ich einen Mac habe, möchte ich ihn als Mac benutzen
Ich weiß, der Rechner ist keine Rakete, aber da ich Ende März nach Belgrad fahre, wollte ich die Kiste mitnehmen und zu surfen, schreiben und ähnliches reicht sie alle mal.
Der Mac hat 3 GB Ram und eine 80er Platte.
Wie kann ich nun das OS-X installieren?
Bitte um Tipps, aber bitte keine teuren, denn mein Budget ist sehr begrenzt.
 

philister

Allington Pepping
Mitglied seit
19.09.12
Beiträge
195
Auf einer NTFS-formatierten Platte kannst Du kein macOS installieren.
Vor der Installation musst Du die Platte mit dem Festplattendienstprogramm HFS+ formatieren.
 

philister

Allington Pepping
Mitglied seit
19.09.12
Beiträge
195
Ich weiß nicht mehr wie der Dialog genau aussieht. Aber wenn Du den Rechner mit der DVD startest gibt es ein Menü, aus dem Du das Festplattendienstprogramm auswählen kannst. Damit kannst Du ziemlich selbsterklärend formatieren.
 

doc_holleday

Ruhm von Kirchwerder
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.980
Die gesuchte Funktion hieß bei Snow Leopard noch „Partitioneren“ (heute „Löschen“).

- von CD starten
- Festplattendienstprogramm starten
- in der Seitenleiste den obersten am weitesten links eingerückten Eintrag für die Festplatte wählen (i.d.R. mit dem vom Hersteller vorgegebenen Namen beschriftet; also WD xyz, Toshiba xyz, Apple xyz oder so ähnlich)
- den Knopf „Partitionieren“ drücken
- dort von „aktuell“ auf „1 Partiotion“ umstellen, über die Optionen „GUID“ als Partitionsschema wählen, als Format OS Y extended journaled einstellen (nicht die Variante, die Klein- & Grossschreibung berücksichtigt) und einen Namen vergeben (z.B. Macintosh HD).
- ausführen/anwenden
- Festplattendienstprogramm beendet
- im Hauptmenü OS X installieren wählen und als Ziel „Macintosh HD“ (bzw. den oben gewählten eigenen Namen)
- starten und warten
- (hoffentlich) fertig
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.180
Mit gedrückter Taste c den Rechner starten( er startet dann von der dvd, es kommt die Sprachauswahl, direkt danach sollte oben die Menüleiste erscheinen und dort unter Dienstprogramme findest du das Festplatten Dienstprogramm.
 

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
@Macbeatnik , erstmal danke für deine Antwort, ich wußte garnicht, das ich in das Menue hineinkomme, bin eben ein Mac-DAU :)
Das Problem ist, das ich den Menupunkt "Dienstprogramme" zwar anwählen kann, aber alle Menus in Geisterschrift sind und ich nichts anwählen kann. Siehe Bild
20190212_155140.jpg

Langsam fängt mich das Teil richtig zu ärgern.

Ich habe noch eine 500er GB externe Platte, könnte ich da ein Not OS-X installieren, von dieser booten und dann die interne Platte ins richtige Format bringen?
Geht nicht, obwohl über TransMac ins Mac-Format gebracht, wird diese vom System nicht erkannt
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel Bresink

Maunzenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.395
Die Meldung kann auch etwas ganz anderes bedeuten, das mit der Festplatte gar nichts zu tun hat.

Es gibt System-DVDs, die mit jedem Mac aus der jeweiligen Ära funktionieren, und es gibt DVDs, die speziell für eine ganz bestimmte Mac-Baureihe gemacht sind. Letztere enthalten neben dem Betriebssystem noch weitere Software, die als kostenlose Beilage bei bestimmten Macs mitgeliefert wurden, die aber nicht kostenlos ist, wenn man den passenden Mac nicht hat.

Diese speziellen, modellbezogenen DVDs sperren deshalb alle Funktionen (bis auf eine Notwiederherstellung von einer Datensicherung), wenn man sie in den "falschen" Mac legt.

Handelt es sich um eine weiße DVD mit einem aufgedruckten Schneeleoparden (geht überall) oder um eine modellbezogene DVD, die meistens nur einen neutralen, grauen Aufdruck hat?

Wenn Du keine allgemeine DVD hast, könntest Du das Betriebssystem bei Apple nachkaufen. Es ist außerdem hilfreich zu wissen, um welche Baureihe es genau geht. "A1181" ist leider nur die Bezeichnung für den Gehäusetyp (13-Zoll-MacBook, Kunststoff), nicht für den Mac an sich. Es gab zwischen 2006 und 2009 ingesamt 8 verschiedene Baureihen, die dieses Gehäuse verwendet haben.
 

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
12-02-_2019_17-33-15.png

Also diese Daten habe ich:

Bildschirmgröße 13,3 Zoll (33,8 cm)
Erscheinungsjahr 2008
Produktfamilie MacBook
Maße
Breite 32,5 cm
Zusätzliche produkteigenschaften
Modell Nummer A1181
Customized_Flag 1
Modell Id Macbook4,1
Erscheinungsdatum Februar, 2008
Eingabemethode Trackpad, Touchpad, Tastatur
Bus-Geschwindigkeit 800MHz
Erweiterungsschnittstellen Dvi (Digital Video Interface), Mini-Dvi, S-Video-Ausgang, Firewire 400, Vga-Ausgang, Rj-45 (Netzwerk), 2 X Usb 2.0
Akku-Technologie Lithium-Polymer
Lesegeschwindigkeit des Optischen Laufwerks 6x (Dvd-R dl), 8x (Dvd-R), 24x (Cd), 8x (Dvd+R), 6x (Dvd+R dl)
Max. Ram-Unterstützung 4GB
Netzwerktyp Bluetooth, Netzwerkadapter, Integriertes Wireless Lan
Installierter Cache-Speicher 3072 Kb
Ram-Geschwindigkeit 667MHz
Produktlinie Macbook
Sicherheitsfunktionen Kensington Lock-Einschub
Datenverbindungsprotokoll Airport Extreme, Ieee 802.11n, Gigabit-Ethernet, Bluetooth, Ieee 802.11g, Ieee 802.11A, Ieee 802.11b
Speichercontrollertyp Serial Ata
Audio-Eingangstyp Eingebautes Mikrofon, Line-In, Optischer Digitaleingang
Akkulaufzeit Bis zu 4.5h
Sonderfunktionen Anschluss für Magsafe-Netzadapter, Eingebaute Videokamera
Ram-Technologie Ddr2 Sdram
Audioausgangstyp Lautsprecher, Kopfhörer, Leitungsausgang, Optisch-Digital
Installierter Videospeicher 144MB
So wie es aussieht, werde ich es heute Abend bei Ebay reinstellen. Ich hab die Schnauze voll
 

MACaerer

Graue Französische Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.269
Das ist die universelle SnowLeopard-DVD, die bei dem MacBook funktionieren müsste. Das Laufwerk muss allerdings vorher richtig eingerichtet werden, wie weiter oben schon angemerkt wurde. Also:
-1 Partition
-GUID-Partitionsschema
-Dateisystem MacOs extended (journaled)
 

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
Das ist die universelle SnowLeopard-DVD, die bei dem MacBook funktionieren müsste. Das Laufwerk muss allerdings vorher richtig eingerichtet werden, wie weiter oben schon angemerkt wurde. Also:
-1 Partition
-GUID-Partitionsschema
-Dateisystem MacOs extended (journaled)
Ja schön und gut. Leider kann ich zwar das Dienstprogramme aufrufen, aber alle Menuepunkte sind in Geisterschrift und können nicht angewählt werden und eine andere Platte im 2.5" Format habe ich nicht, ausser der SSD in meinem Windows Hauptrechner, und die bleibt wo sie ist.
 

MadMacMike

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
18.05.06
Beiträge
1.979
Nicht verzagen, sollte gehen. Die Installationsroutine startet automatisch und es kommt zur Fehlermeldung.
Oben Links dann Installationsprogramm beenden, danach sollte dir das Festplattendienstprogramm zur Verfügung stehen.
 
  • Like
Wertungen: MuSociety

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
Zu früh gefreut. Habe statt Neustart auf Backup wiederherstellen geklickt, so kam ich an das Menue Dienstprogramme und an den Menupunkt "Festplatten-Dienstprogramm". Die Platte ist jetzt in dem oben genannten fomatiert und trotzallem kommt der gleiche Requester wie im ersten Post. OSX kann auf diesen Rechner nicht installiert werden 2202_puking.gif
Ich habe schon viele Computer installiert, PCs, Amigas, Ataris und sogar als Emulaltion auf dem Amiga 3000 Macs(OS 7 oder 8), aber noch nie erlebt, das sich ein Computer so wehrt.
 

dg2rbf

Ingol
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.070
Hi,
hast du schon mal den Pram-Reset, mit gehaltener cmd+alt+P+R Tasten beim booten und 2x Gongen lassen gemacht ?, würde diese mal durchfüheren, und vor dem Foramtieren im Festplattendienstprogramm, die HDD/SSD neu Partitionieren danach formatieren in HFSj, und das System neu Installieren.

Gruß Franz
 

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
Hi,
hast du schon mal den Pram-Reset, mit gehaltener cmd+alt+P+R Tasten beim booten und 2x Gongen lassen gemacht ?, würde diese mal durchfüheren, und vor dem Foramtieren im Festplattendienstprogramm, die HDD/SSD neu Partitionieren danach formatieren in HFSj, und das System neu Installieren.

Gruß Franz
Keine Änderung, das Problem ist das gleiche :(
 

MadMacMike

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
18.05.06
Beiträge
1.979
Ist Windows mit Bootcamp installiert worden? Dann sollte beim Start mit der ALT-Taste Mac OS X und Windows im Bootmanager erscheinen. Starte doch bitte mal mit gedrückt gehaltener ALT-Taste.

PS: Ich habe überlesen, dass du die Platte formatieren konntest.
 
Zuletzt bearbeitet:

MuSociety

Granny Smith
Mitglied seit
12.02.19
Beiträge
13
Ist Windows mit Bootcamp installiert worden? Dann sollte beim Start mit der ALT-Taste Mac OS X und Windows im Bootmanager erscheinen. Starte doch bitte mal mit gedrückt gehaltener ALT-Taste.
Da is überhaupt kein Win mehr drauf und das Win7 war meines Wissens alleine drauf. Hatte nur die üblichen 2 Partitionen im Festplattentool gesehen. 100 MB für die Bootinfos und der Rest war windows 7.
Und wenn ich mit der Alt-Taste starte, sehe ich nur die Macinstallations-DVD. Vorher sah man Windows und die DVD
Habe mal den "system-Profiler" aufgerufen. Sieht alles Top aus
Ich mach erst mal schluss für heute, morgen probiere ich es noch mal, und wenn der Rechner mir wieder den Stinkefinger zeigt, werde ich ihn als Teildefekt bei Ebay reinstellen, denn ich habe noch andere Dinge zu tun.
Und die Platte scheint auch Okay zu sein, habe 2 mal getestet. Keine Fehler
 
Zuletzt bearbeitet: