1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

macbook 10.5.6 speicher-problem!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MacBook2237, 01.02.09.

  1. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    schon wieder ein problem:

    unser macbook 10.5.6 hat 120gb festplattenspeicher. frei sind nur noch 9,3gb!
    das kann ich mir nicht erklären, weil (lest das, bevor ihr antwortet!) mein vater ca. 70gb, ich nicht mal 5gb und die anderen so gut wie gar nichts verbrauchen. das heißt, es müssten ca. 45gb frei sein!

    außerdem: gestern abend hab ich auch nochmal nachgesehen und festgestellt, dass dort der speicher sogar nur 6,8gb betrug! niemand hat seither etwas gelöscht!

    was soll das, bitte?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    es gibt auch unsichtbare Dateien, die du im Finder nicht siehst.
    Mit Whatsize oder Diskinventory kannst du dir den Speicherverbrauch anzeigen lassen.
     
  3. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    ich glaube, whatsize werd ich mir mal runterladen... danke! :-D
     
  4. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Versteckte Pornos? :p
     
  5. JazzP

    JazzP Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.08.07
    Beiträge:
    268
    der war gut....
     
  6. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    *höhöhö!!!* :-x
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Nicht böse sein, aber bevor du Betrug schreist, solltest du dich mal etwas mit dem System befassen. Jedes System hat temporäre Dateien. Nach einem Neustart werden z.B. Swap Files gelöscht und somit wieder Speicherplatz freigegeben.
    Bei MacOS siehst du als normaler User nicht alles an Dateien. Unter Windows konnte man sich halt als Admin durch die Systemverzeichnisse klicken, hier geht das nicht so einfach.
    Diskinventory sollte dir die meisten Dateien anzeigen. Es gibt halt aber auch Verzeichnisse in die Diskinventory nicht reinschauen darf.
     
  8. MacBook2237

    MacBook2237 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    80
    naja, ich muss sagen, dass ich mich nicht gut auskenne, ich brauch auch nur das nötigste zu wissen, weil ich kein informatiker bin...
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    oder irgendwelche datei-saug-programme ala LimeWire, Acquisition etc und womöglich selber noch den Upload gestattet. Dann generieren diese netten Programme auch Temp-Dateien und zwar immer wieder aufs neue, wenn sie keine Netzverbindung haben. Damit müllt man sich dann sukzessive die Platte voll.

    Carsten
     

Diese Seite empfehlen