1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MAC zum Musik machen und Spass haben gesucht!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Hagstromer, 28.03.09.

  1. Hagstromer

    Hagstromer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Hallo Apfeltalk Community,

    lese schon länger als nicht Mitglied in diesem Forum, und möchte einfach mal ein Lob aussprechen, wie gesittet es hier zu geht und jedem hier mit viel Hilfsbereitschaft geholfen wird. Wollte ich nur mal kurz loswerden:-D.

    Back to Topic: Kaufberatung: Suche einen MAC...
    Hintergrund für mein Anliegen:
    Bin aktuell noch ein Windows User. Mein meinem jetziger XP Rechner ist 6 Jahre alt. Programme lassen sich zum Teil nur starten, nach dem Rechner frisch gebootet ist (z. B. ITunes). Das Ding war und ist generell höllisch laut. Aktuelle Spiele kann man natürlich vergessen, aufgrund der uralten Geforce 4. Meine schöne Samsung 17 Zoll Röhre ist mir mittlerweile auch zu klein und vor allen Dingen zu unscharf geworden. Außerdem muss ich immer hinter den Rechner krabbeln, wenn ich mal an die Anschlüsse muss, aber dafür kann er ja nix. :p
    Da ich letztes Jahr mir eine E-Gitarre zugelegt habe, möchte ich auch gerne mal was auf dem Computer aufnehmen. Derzeit nutze ich Audacity. Wollte mir eigentlich den Music Maker kaufen um kleine Songs basteln zu können, bin aber dann über Garage Band gestolpert. Aber hoppla, das gibt es ja nur für den MAC ;)
    Also habe ich angefangen mich in der letzten Zeit sehr intensiv mit dem Thema MAC zu beschäftigen und vor allem Dingen viel gelesen. Dadurch bin ich irgendwie so neugierig auf OSX und ILIFE geworden, dass ich am liebsten sofort switchen würde :-D Und dank Boot Camp muss ich auf einige geliebte Windows Programme nicht verzichten.

    Was willst du mit dem MAC machen?
    - E-Gitarre aufnehmen, Songs basteln (bevorzugt Garage Band)
    - Digitalbilder verwalten und gelegentlich nachbearbeiten
    - Musiksammlung archivieren und CD’s auf MP3 umwandeln (bevorzugt ITunes o. ähnliches)
    - Surfen, Mailen und Textverarbeitung
    - Ab und zu mal ein Spielchen wagen via Boot Camp
    Folgende Spiele sollten funktionieren (ja, ich weiß der MAC ist nicht so für Spiele geeignet): Adventure (keine Bedenken)
    Aufbauspiele (keine Bedenken
    Assasins Creed (da habe ich bedenken)
    Bin eher ein Gelegenheitsspieler und spiele eigentlich daher extrem selten. Brauche nicht unbedingt die höchsten Auflösungen und alle Grafikoptionen auf Ultra High. Ultra low muss aber auch nicht sein ;)

    Wichtig ist mir halt auch, dass mein Drucker, Scanner und Digi Cam unter Leo funktionieren.

    Welchen MAC hättens denn gern?
    Nachdem Ihr nun mein Anwendungsprofil kennt, stellt sich mir nun die Frage welcher MAC.
    Also die Books scheiden schon mal aus, da ich einen Desktop möchte. Der MACPRO scheidet auch aus, da viel zu teuer und zu überdimensioniert für meine Zwecke. Also bleibt nur noch der IMAC und der Mini.
    IMAC
    Das gefällt mir neben dem Design daran:
    - Die platzsparende All-in-One Lösung
    - Bis zu 8 GB aufrüstbar
    - Wahrscheinlich nicht soviel Kabelsalat
    - Bildschirm gespart
    - Eingebaute Webcam mit Mikro (nette Zugabe)
    - Relativ viele Anschlussmöglichkeiten
    - Muss nicht mehr hinter den Rechner krabbeln, wenn ich an die Anschlüsse muss :p
    Gefällt mir nicht:
    - Schwache Grafikkarte im 20er /Keine Upgrade Möglichkeit
    - 24er wahrscheinlich zu groß für mich (muss ich mir nochmal im Laden anschauen)
    - 24er ziemlich teuer, wenn man eine stärkere Grafikkarte benötigt
    - Schlechte Reparaturmöglichkeiten, wenn nach der Garantie was kaputt geht z. B. Monitor

    MAC Mini (im Vergleich zum IMAC)
    Das gefällt mir neben dem Design daran:
    - Schön klein und soll sehr leise sein
    - günstiger Einstiegspreis in die Apfelwelt
    - Muss hier ebenfalls nicht mehr hinter den Rechner krabbeln :p
    Gefällt mir nicht:
    - Schwache Grafikkarte bzw. überhaupt keine Upgrade Möglichkeit
    - Bildschirm muss noch gekauft werden (ist aber kein K.O. Kriterium)
    - Generell begrenzte Aufrüstbarkeit beim RAM
    - Langsamere Festplatte
    - Evtl. mehr Kabel
    - Nicht so viele Anschlussmöglichkeiten

    Es spricht wohl eher für den IMAC. Oder gibts für den Mini noch ne Chance?

    Auf hilfreiche Rückmeldungen würde ich mich daher sehr freuen.

    Viele Grüße

    Hagstromer

    P.S.: Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten :p
     
    GunBound, computerschreck, circa und 3 anderen gefällt das.
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Hallo

    Bevor es andere hier posten: Es heißt Mac ;) MAC ist etwas ganz anderes. Ich finde die Stimmung hier im Forum auch gut.:)

    Ich würde mir (wenn ich es nicht schon hätte :innocent:) ein MB Unibody zulegen, das dürfte für Deine Zwecke ausreichen.
     
  3. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    MAC = Media Access Control , oder ^^
     
  4. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Erstmal großes Lob an dich "Hagstromer"!

    Gleich alle Fragen beantwortet, nicht so wie bei anderen, denen man alles aus der Nase ziehen muss!

    Was ich nicht verstehe ist, warum du die Books ausschließt?
    Ansonsten würde ich dir zum iMac raten. :)
     
  5. Hagstromer

    Hagstromer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Gleich schon beim ersten Post ins Fettnäpchen getreten. Hoffe man sieht es mir nach.:p

    Das MB Unibody wär denke ich mal eher nichts für mich. Für den mobilen Einsatz ist es bestimmt klasse. Aber ich persönlich brauche den Computer nicht für den mobilen Einsatz und müsste diesen Vorteil aber letzendlich mitbezahlen und habe am Ende nicht viel davon. Zumal dann noch Kosten für nen TFT draufkämen, da 13 Zoll nun nicht unbedingt so optimal sind (zumindestens im nichtmobilen Bereich). Aber ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Man will sich ja nicht gleich als sturren Esel outen :p
     
  6. white_led

    white_led Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    178
    Klasse Eingangspost :).

    Im Prinzip hast du dir den Großteil ja schon selber beantwortet. Meiner Meinung nach musst du das einfach von deinem Budget abhängig machen. Für mich persönlich käme bei einem Mini als Display nur das ACD in Frage, das haut aber geldmäßig richtig rein. Wenn du mit einem 150€ TFT zufrieden bist, dann kannst du mit dem Mini und so einem Bildschirm bei deinem Einstieg in die Macwelt nichts falsch machen. Auf der anderen Seite hast du mit dem billigsten iMac im 24"-Format einen sehr gutes P/L-Verhältnis. Assasin´s Creed sollte mit der 9400er laufen. Was für eine Bildschirmgröße planst du denn generell?
     
  7. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    :D das nenne ich einen guten user!

    Ich benütze mein MacBook Unibody 13" (fast) ausschließlich zuhause, und mir sind die 13" ausreichend!
    Auch benütze ich keine externe Maus, da ich mein Trackpad über alles liebe!
     
  8. Hagstromer

    Hagstromer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Das ACD ist natürlich der Hammer. Wenn schon ACD, dann aber noch einen Mac Pro :p

    Habe ja momentan eine 17er Röhre. Denke mal das mir da ein 20er TFT gut reichen wird.

    Mal kurz von der Monitorgröße weg und mal zur hin Grafikkarte des iMac. Habe mir extra die C't gekauft, da dort der neue Mini und die iMacs getestet wurden. Witzigerweise hat sich der neue 20er gegenüber dem alten lt. Benchmarks kaum verbessert oder nur zum Teil. Bei Spielen unterliegt der neue dem alten deutlich. Meine Frage ist die 9400m wirklich so schlecht gegenüber der alten ATI Grafikkarte (2600 Pro oder?). Treiberproblem? Was haltet Ihr davon?
     
  9. Hagstromer

    Hagstromer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Da der Thread mittlerweile sehr viel Text enthält, fasse ich aus Gründen der besseren Übersicht noch mal kurz zusammen.

    Benötige einen Mac (Desktop) für:
    - Garage Band: E-Giarre aufnehmen, kleine Songs basteln, ein paar viruelle Instrumente zum klingen bringen (eventuell später mal ein Upgrade auf Logic Express)
    - Digitalbilder verwalten und gelegentlich nachbearbeiten
    - Musiksammlung archivieren und CD’s auf MP3 umwandeln (bevorzugt ITunes o. ähnliches)
    - Surfen, Mailen und Textverarbeitung
    - Selten, aber dennoch unverzichtbar :p: Spiele:
    Was auf jeden Fall ohne Probleme laufen sollte ist:
    Assasins Creed (einzigstes neueres Spiel was mich derzeit interessiert)
    Ansonsten eher mal ein Adventure oder ein Fifa für zwischendurch (also keine Grafikmonster ala Crysis etc.)

    Bin offen für:
    Mini (nur neuer)
    iMac (gerne auch einen Vorgänger, kann auch Refurbware sein)

    Mein derzeitig favorisierter Mac:
    Der neue iMac 20 (Bildschirmgröße wäre für mich ideal, auch wenn ich den 24er ebenfalls klasse finde)

    Für weitere gute Tipps zur Kaufentscheidung wäre ich auf jedenfall sehr dankbar :)
     
  10. prevail

    prevail Starking

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    214
    also ich würd auf jedenfall einen 24er iMac nehmen... 24" sind einfach nur top.

    wenns nicht so aufs geld ankommt, würde ich den neuen iMac mit der HD4850 nehmen.
    wenns aufs geld ankommt, dann würde ich den iMac mit der GT130 (oder zumindest GT120) nehmen, das ist ja eigentlich ne geforce 9600 oder so, die ist zum spielen OK.
    mit der gf9400 kann man zwar auch spielen, aber eigentlich will man sich das nicht wirklich antun. und assassins creed ist eigentlich schon ne grafikbombe und haut ordentlich in die hardware.
     
  11. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Kleiner Tipp zu Assassin’s Creed: Kauf´s dir gebraucht.
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ein hochwertiger rechner, günstig/preiswert, für die von dir genannten anforderungen performant genug, auch der 20" screen sollte wohl auch ausreichend sein …
     
  13. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Das Problem mit dem kleinen iMac ist, dass dieser auch nur die eher "schlechte" Grafikkarte hat. Der einzige Unterschied zum Mini ist in dem Fall der integrierte Monitor und die schnellere Festplatte. (Ja der Prozessor hat auch ein wenig mehr Leistung) Das Problem große Problem ist aber die Grafikkarte, die zum Spielen vorallem für zukünftige Spiele die sicherlich auch mal gespielt werden wollen zu schwach ist. Also würde meiner Meinung nach nur der mittlere 24" in Frage kommen, bei dem man die Grafikkarte auswählen kann bzw. die GT 120 vll schon ausreicht.
    Was das Aufrüsten angeht, so ist meines Wissens nach dem RAM auch schon Schluss.
    Ich möchte auch mal das Musik aufnehmen ansprechen. Dort ist die Qualität der integrierten Soundlösung vermutlich für ein Hobby ausreichend, aber für Arbeiten, bei denen es auf absolute Präzision ankommt vermutlich nicht die beste Wahl. Hierzu können aber Leute die so etwas aktiv betreiben vermutlich mehr erzählen.
     
  14. domi202

    domi202 Fuji

    Dabei seit:
    01.04.09
    Beiträge:
    37
    Also ich würd dir den iMac ans Herz legen. Keine Sorge wegen der Grafik. Selbst Profifotografen benutzen ihn. Ich selbst Fotografiere auch selbst recht Professionell und bin mit der Grafik sehr zufrieden. Auch Musik mach ich selber mit meinem iMac. Ich benutze ein Yamaha Keyboard. Ganz einfach. USB - Kabel rein, Treiber installieren, loslegen...
    Ich benutze zusätzlich die Apple Remote-Fernbedienung. Da kann ich an meinem Instrument sitzen und per Knopfdruck die Aufnahme Starten. Ein Nachteil des iMacs ist natürlich, dass er nicht so Portabel wie ein MacBook ist. Mit dem Mac Mini wirst du dich damit aber schwerer tun, auch wenn der Rechner klein ist. Du musst den Bildschirm extra Transportieren. Ich glaube kaum, dass du überall wo du deinen Mac mithin nimmst einen Bildschirm zur Verfügung hast.

    Und nun zum Spass haben: Mit dem Großen Display des iMac hast du ein Super Spiele-Erlebnis.

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen,
    domi202
     
  15. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Ohja..es läuft...mit allen Grafikeinstellungen auf Low und der schlechtesten Auflösung - und selbst dann nur mit 10-15 fps. Ich habs selbst probiert und dachte auch, die 9400er könnte das...falsch gedacht.

    (MB late08, 2,0 GHz)
     
  16. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Mit der 9400 wirst du da nichts reißen, wenn der hersteller schonmal gern 512MB Speicher für die Karte haben will. Und wie man auch lesen kann sind die "neuen" Nvidia Karten, also die 120GT und 130GT nicht supportet. Deshalb bleibt dir, wenn du wirklich auf Assassins Creed nicht verzichten wilst nur der Griff zu einem der vorgänger iMacs, oder dem Großen 24" mit der ATI grafik, der Macmini fällt vollkomen weg, genauso wie das MB. Alternativ dürfte das "große" 15" MBP deine Anforderungen noch bedienen, aber das sind alles Lösungen, die ziemich gld verschliengen. Ich denke mal , das der griff zu einem alten refurb iMac mit einer ATI grafik doch das beste für dich sein wird und von dem gespaarten Geld knst du dir, wenn du gefalen am Musikaufnhmen mit Garageband finden solltest ja noch ne Logic Express Version kaufen für mehr Möglichkiten im Musikbereich.

    mfg
     
  17. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Ich würde den günstigsten 24" iMac nehmen, da dieser deinen Ansprüchen an Leistung gerecht wird, außerdem hast du ein gutes 24" Display und nicht "bloß" 20". Aber wenn dir 24" zu groß sind, dann würde ich den mit 20" nehmen. Alles natürlich sofern es dein Budget erlaubt;)
     
  18. knacky

    knacky Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    396
    Ich würd dir den mittleren iMac 24" empfehlen. Bei dir scheint ein Computer ein langes leben im Haushalt zu führen(?) Mit dem Geld das du dir in den letzten Jahren unbewusst gespart hast, solltest/darfst/kannst du dir schon auch mal was gönnen.
     
  19. Hagstromer

    Hagstromer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    11
    Ersteinmal herzlichen Dank für eure zahlreichen und für mich sehr hilfreichen Antworten. :)

    Gestern war ich in meiner Stadt in einem Computerladen (kein reiner Applehändler) und habe die zwei Größen mal aus der Nähe betrachtet. Der eigentlich nette und motivierte Verkäufer war sehr überzeugt von der 9400er Grafikkarte (besonders als er gemerkt hatte,dass der 24er Mac nicht in Frage kommt) und wollte mir den 20er schmackhaft machen und hat die Grafikleistung auch gleich an C&C 3 demonstriert. Shared Memory wäre mittlerweile kein Problem mehr, so der Verkäufer. Vorsichtshalber hat er aber schonmal die Details auf Medium, Schatten usw. ausgeschaltet (scheinbar traute er der Grafiklösung doch nicht so recht :p ). Naja es lief dann auch für meine Begriffe ruckelfrei, zumindestens mit den 3 Einheiten die auf auf dem Schirm rumgewackelt sind. Beim Thema Garageband, deutete der Verkäufer aber vorsichtig an, dass gerade fürs Home Recording der 24er nochmal wesentlich kofortabler ist und eine bessere Übersicht bietet.

    Also der neue 20er ist für mich mittlerweile keine Option mehr.
    Dieser hier wäre sicherlich besser --> http://store.apple.com/de/product/FB324D/A?mco=MjE0NDk5Mw , aber das Angebot finde ich preislich auch nicht so gut, zumal kein Ilife 09 dabei ist.
    Früher haben meine Rechner keine 2 Jahre gehalten, aber mit dem Alter wird man genügsamer ;).

    Nicht nur unbewusst. Wollte mir eigentlich schon vor drei Jahren einen neuen Rechner kaufen und bin froh es nicht gemacht zu haben, denn es wäre dann ein Win PC für 700 € geworden :p Heute hätte das Ding garantiert nicht mehr viel Wert. Da ist der größere iMac in Sachen Werterhaltung schon alleine die bessere Investition.
    Daher denke ich (unter Berücksichtigung euer Empfehlungen) mich für den 24er mit einer Gt130 oder Ati in der 2,9 Ghz Variante zu entscheiden. Habe einfach keine Lust nach 1 Jahr festzustellen, am falschen Ende gespart zu haben. Gerade auch unter dem Aspekt, dass der iMac ähnlich lang halten soll, wie mein jetziger PC der seit 6 Jahren brav vor sich hin dröhnt. Werde dann nochmal zu meinem örlichen Händler gehen, denn der gibt auf jedem Mac 50 € Rabatt und damit wäre die Ati zumindenstens bezahlt, sofern lieferbar. Der Händler ist aber kein Apple Premium Reseller, hoffe das dies jetzt kein Nachteil ist? War gestern ebenfalls be einem sog. Premium Reseller, aber die haben sich stumm hinter dem Tresen verschanzt und den Leuten beim raus und reingehen zu geschaut. Nach Ostern bin hoffentlich schlauer.

    Bin jetzt schon aufgeregt wie ein kleines Kind! Ist das normal beim Kauf eines Mac ? :-D

    P. S.: Vielen Dank nochmal für eure Hilfsbereitschaft und ehrlichen Antworten. Natürlich bleibe ich als zukünftiger Mac User diesem Forum treu und hoffe dann irgendwann auch mal helfen zu können.
     
  20. Flinx

    Flinx Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    525
    iLife 08 ist auch OK, soviel hat sich bei 09 nicht geändert. Der genannte Refurb ist aber dennoch kein günstiges Angebot. Die einzige Refurb-Variante für Dich wäre ein 24"er mit GeForce 8800GS. Das Modell sollte mittlerweile aber schwer zu bekommen sein.

    Ich habe kurz nach dem März-Update diese Modell mit der ATI-Karte bestellt - Lieferung vorauss. Ende April :(
    Die ATI-Karte deutlich schneller als die GT130, die eigentlich nur eine umbenannte 9800/8800GS ist.
    Wenn Du wirklich sparen willst, suche Dir einen Studenten, der Apple on Campus in Anspruch nehmen kann. Da bekommst Du beim genannten Modell ca. 200€ Rabatt.

    Ja, definitiv. Und das tollste ist, das gute Gefühl bleibt auch nach dem Kauf.

    Flinx
     

Diese Seite empfehlen