[MacBook Pro] Mac zeigt Verbotsschild, friert regelmäßig ein

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von L@rs, 25.04.17.

Schlagworte:
  1. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    Ich habe ein Problem mit mein MacBook Pro (2012, das letzte mit DVD-Laufwerk). Es zeigt seit kurzem beim Botten häufig aber nicht immer ein Verbotsschild. Das System lässt sich trotzdem meist starten. Doch auch wenn das System startet, wird der Computer häufig sehr langsam bzw. friert komplett ein. Ein normales Arbeiten ist nicht mehr möglich.

    Ich hatte zuerst vermutet, dass es an der Festplatte liegt. Das kann ich jedoch mittlerweile ausschließen, nachdem ich eine neue eingebaut habe und das Problem nach wie vor auftritt. Zudem habe ich die Festplatte schon mehrfach formatiert und MacOS neu installiert: keine Veränderung. Auch das Tool zur Systemdiagnosen zeigt keinen Fehler an.

    Hatte hier schon einmal jemand ähnliche Probleme oder weiß, woran es liegen kann?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.494
    Was genau meinst du damit? Den Hardwaretest? Die Funktion "Volume prüfen" im Festplattendienstprogramm?
    Gibt es Fehlermeldungen, vor allem in den Logs in der Konsole, kurz vor dem Einfrieren oder Verlangsamen?
    Ein dezenter Hinweis auf das verwendete Betriebssystem wäre auch nett.
    Formatieren und neu installieren - na ja, wer's mag… meist werden danach die gleichen problematischen (inkompatiblen) Programme oder Plugins dann doch wieder eingespielt.
     
    L@rs gefällt das.
  3. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    Sowohl der Hardwaretest als auch das Festplattendienstprogramm zeigen keine Fehler. MacOS ist das aktuelle (10.12.4).
     
  4. mafri

    mafri Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.08.10
    Beiträge:
    889
    Hast Du mal einen Blick in die Aktivitätsanzeige geworfen wenn er langsam wird? Gibt Prozesse, die besonders viel Leistung beanspruchen? Oder geht der Arbeitsspeicher zu Ende?
     
    L@rs gefällt das.
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.782
    Dass Leute immer denken, mit "Macbook Pro 2012" sei alles definiert.
    Lass mich raten? Du hast das 13" aus dem Modelljahr? Das übliche Problem bei dem Modell ist ein aufgescheuertes SATA-Kabel zur Festplatte und/oder zu exzessives Powermanagement.
    Lade Dir bitte EtreCheck (neue Version) herunter und lass es ausführen. Dann das Ergebnis copy&paste hier hinein.
    UND: Im Resultat-Fenster hat es einen Knopf für SMART-Werte. Den bitte auch anklicken und das Ergebnis auch hier rein.
     
    L@rs gefällt das.
  6. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    Hallo Wuchtbrumme, du hast natürlich Recht mit deiner Anmerkung. Ich präzisiere daher: Es handelt sich um das MacBook Pro 13 Zoll ohne Retina-Bildschirm. Der Prozessor ist der 2,5 GHz Dual-Core; als Arbeitsspeicher sind 10 GB verbaut und die Festplatte ist eine SSD von Samsung.

    An Programmen, die zuviel Leistung beanspruchen kann es eigentlich nicht liegen, werde die Aktivitätsanzeige noch iStat geben darauf hinweise.

    Den EtreCheck werde ich einmal durchführen und die Ergebnisse hier Posten.
     
  7. Gwadro

    Gwadro Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.10.12
    Beiträge:
    1.296
    Festplattenkabel, definitiv.
    Such mal in der Suchmaschine deiner Wahl nach:
    apple tauscht heimlich Festplattenkabel

    Du wirst erschlagen von den Ergebnissen. Mach einen Termin bei einem AASP
    Das eigentliche Problem ist nicht das Kabel, sondern das raue Gehäuse an der Stelle wo das Kabel aufliegt. Das getauschte Kabel scheuert wieder durch.
    Leute, die das Kabel mehrfach selbst ersetzt haben, berichten dass erst das zusätzliche Anbringen von Isolierband dauerhaft Erfolg brachte.
     
    L@rs gefällt das.
  8. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    So, hier einmal die EtreCheck:

    EtreCheck version: 3.1.5 (343)

    Report generated 2017-04-26 18:18:00

    Download EtreCheck from https://etrecheck.com

    Runtime 1:28

    Performance: Excellent



    Click the [Support] links for help with non-Apple products.

    Click the [Details] links for more information about that line.



    Problem: Computer is too slow



    Hardware Information:

    MacBook Pro (13-inch, Mid 2012)

    [Technical Specifications] - [User Guide] - [Warranty & Service]

    MacBook Pro - model: MacBookPro9,2

    1 2,5 GHz Intel Core i5 (i5-3210M) CPU: 2-core

    10 GB RAM Upgradeable - [Instructions]

    BANK 0/DIMM0

    2 GB DDR3 1600 MHz ok

    BANK 1/DIMM0

    8 GB DDR3 1600 MHz ok

    Bluetooth: Good - Handoff/Airdrop2 supported

    Wireless: en1: 802.11 a/b/g/n

    Battery: Health = Replace Soon - Cycle count = 1314


    Video Information:

    Intel HD Graphics 4000

    Color LCD 1280 x 800


    System Software:

    macOS Sierra 10.12.4 (16E195) - Time since boot: less than an hour


    Disk Information:

    Samsung SSD 840 EVO 250GB disk0 : (250,06 GB) (Solid State - TRIM: No)

    [Show SMART report]

    EFI (disk0s1) <not mounted> : 210 MB

    Recovery HD (disk0s3) <not mounted> [Recovery]: 650 MB

    Samsung SSD 250 GB (disk1) / [Startup]: 248.83 GB (189.05 GB free)

    Core Storage: disk0s2 249.20 GB Online


    HL-DT-ST DVDRW GS31N ()


    USB Information:

    Apple Inc. Apple Internal Keyboard / Trackpad

    Apple Computer, Inc. IR Receiver

    Apple Inc. BRCM20702 Hub

    Apple Inc. Bluetooth USB Host Controller

    Apple Inc. FaceTime HD Camera (Built-in)


    Thunderbolt Information:

    Apple Inc. thunderbolt_bus


    Gatekeeper:

    Mac App Store and identified developers


    Kernel Extensions:

    /Library/Extensions

    [loaded] at.obdev.nke.LittleSnitch (3.7.4 - SDK 10.11 - 2017-04-17) [Support]



    System Launch Agents:

    [not loaded] 6 Apple tasks

    [loaded] 181 Apple tasks

    [running] 95 Apple tasks


    System Launch Daemons:

    [not loaded] 43 Apple tasks

    [loaded] 174 Apple tasks

    [running] 101 Apple tasks


    Launch Agents:

    [running] at.obdev.LittleSnitchUIAgent.plist (2017-04-11) [Support]

    [running] com.amazon.sendtokindle.launcher.plist (2016-09-27) [Support]

    [running] com.bjango.istatmenusagent.plist (2017-04-23) [Support]

    [running] com.bjango.istatmenusnotifications.plist (2017-04-23) [Support]

    [running] com.bjango.istatmenusstatus.plist (2017-04-23) [Support]


    Launch Daemons:

    [running] at.obdev.littlesnitchd.plist (2017-04-11) [Support]

    [running] com.bjango.istatmenusdaemon.plist (2017-04-23) [Support]


    User Launch Agents:

    [loaded] com.google.keystone.agent.plist (2017-04-11) [Support]


    User Login Items:

    iTunesHelper Programm (2017-04-11)

    (/Applications/iTunes.app/Contents/MacOS/iTunesHelper.app)

    Google Chrome Programm Hidden

    (/Applications/Google Chrome.app)


    Internet Plug-ins:

    QuickTime Plugin: 7.7.3 (2017-03-23)



    Safari Extensions:

    1Password - AgileBits - https://agilebits.com/onepassword (2017-04-11)

    uBlock - Chris Aljoudi - https://chrismatic.io/ (2017-04-11)


    3rd Party Preference Panes:

    None


    Time Machine:

    Time Machine not configured!



    Top Processes by CPU:

    33% mdworker(12)

    25% Console

    21% mds_stores

    17% mds

    5% WindowServer


    Top Processes by Memory:

    824 MB kernel_task

    737 MB Google Chrome Helper(7)

    461 MB mdworker(15)

    246 MB mds_stores

    205 MB Google Chrome


    Virtual Memory Information:

    6.45 GB Available RAM

    1.55 GB Free RAM

    3.55 GB Used RAM

    4.90 GB Cached files

    0 B Swap Used


    Diagnostics Information:

    Apr 26, 2017, 06:09:12 PM Self test - passed

    Apr 23, 2017, 05:38:36 PM /Library/Logs/DiagnosticReports/Kernel_2017-04-23-173836_[redacted].panic [Details]



    Smart Report:

    smartctl 6.5 2016-05-07 r4318 [Darwin 16.5.0 x86_64] (local build)
    Copyright (C) 2002-16, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

    === START OF INFORMATION SECTION ===
    Model Family: Samsung based SSDs
    Device Model: Samsung SSD 840 EVO 250GB
    Serial Number: S1DBNSAF279259F
    LU WWN Device Id: 5 002538 8a023ef7a
    Firmware Version: EXT0DB6Q
    User Capacity: 250,059,350,016 bytes [250 GB]
    Sector Size: 512 bytes logical/physical
    Rotation Rate: Solid State Device
    Device is: In smartctl database [for details use: -P show]
    ATA Version is: ACS-2, ATA8-ACS T13/1699-D revision 4c
    SATA Version is: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 3.0 Gb/s)
    Local Time is: Wed Apr 26 18:19:04 2017 CEST
    SMART support is: Available - device has SMART capability.
    SMART support is: Disabled

    SMART Disabled. Use option -s with argument 'on' to enable it.
    (override with '-T permissive' option)


    Kommentar: In diesem Moment funktioniert der Mac wieder gut. Das Problem tritt erst im Laufe der Nutzung auf. Wenn das passiert, versuche ich noch einmal, einen Test zu machen, habe allerdings Zweifel, ob das funktioniert.
     
  9. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.782
    Was ich sehe, ist, dass Dein Akku kaputt ist. =>> Austauschen lassen bei Apple. Kostet 129 Euro zzgl. 20 Euro Machen.

    SMART ist disabled. Du musst SMART enablen - wie steht da:
    Ich würde aber davon ausgehen, dass es das Kabel ist, zumal man das gar nicht immer im SMART-Log sieht. Das Ersatzteil kostet ca. 30 Euro, wenn Du es selbst machst. Der Vorposter hat bereits auf das "silent repair" program hingewiesen, das so ein wenig ominös ist. Was ich machen würde: Rechner dokumentieren (Fotografieren äußerlicher Zustand, Video von den Problemen), Auftrag Akkutausch, dabei Hinweis auf das defekte SATA-Kabel. Falls Du SMART angeschaltet bekommst (notfalls smartctl auf dem System finden und per Terminal mit dem oben stehenden Kommando zum Enablen laufen lassen) sollte unter "Ultra DMA CRC Error Count" der RAW-Value >0 sein, um einen Kabelfehler zu vermuten. Wie gesagt, nicht zwangsweise. Auf keinen Fall solltest Du Dir einen "Logic Board Tausch" für 600 Euro unterschieben lassen - das dürfte zu 99,9% derzeit nicht nötig sein.

    Du kannst gerne mal die Bordsuche anschmeißen und wirst feststellen, dass meistens das Kabel repariert (ausgetauscht, reklamiert oder "geflickschustert") werden musste, in anderen Fällen elektromechanische Festplatten verwendet wurden, die ein zu exzessives Powermanagement aufwiesen, womit zu oft geparkt wurde (was Dich nicht betreffen kann, da Du ja eine SSD einsetzt).

    Nimm Dir vielleicht den Ausdruck dieses Threads mit; bei meinem Mac Mini konnte ich den Genius-Mitarbeiter durch den Ausdruck der SMART-Attribute davon überzeugen, dass eine Festplatte defekt ist (dass der Mitarbeiter dann leider die falsche Festplatte getauscht hat, was mir auch erst später auffiel...).
     
    #9 Wuchtbrumme, 26.04.17
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.17
    L@rs gefällt das.
  10. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    Ja, die Idee mit dem Kabel hatte ich auch schon. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob die Symptome dazu passen. Denn gelegentlich funktioniert der Computer ohne Probleme, dann wieder quasi gar nicht. Wenn ich mich nicht täusche, habe ich das Kabel vor knapp zwei Jahren schon einmal ausgetauscht.

    Ich probiere es einfach mal aus. 30 € sind dafür ja nicht die Welt. Akku-Austausch nur bei Apple bzw. Resellern oder gibt es da auch gute Third-Party-Ersatzteile?
     
  11. uhansen

    uhansen Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    715
    Ich hatte ähnliche Symptome auch bei eine MacBook mit defektem RAM-Riegel. Ich vermute mal, bei Deinem Rechner ist der 2 GB Riegel noch original, den 8 GB hast Du selbst gekauft. Welche Marke ist der 8er? Was passiert, wenn Du ihn ausbaust und den zweiten 2GB Riegel noch mal einsteckst? Fehler immer noch da? Viel Glück!
     
    L@rs gefällt das.
  12. L@rs

    L@rs Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    8
    Gute Idee, Danke. Werde ich auch mal ausprobieren.

    Aktuell sind ein Original Riegel mit 2GB sowie ein neuer Riegel von Kingston mit 8GB verbaut.
     
  13. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.782
    Die einzige andere Quelle für Akkus: iFixIt, ansonsten ist mir das zu heiss.

    An Speicherfehler glaube ich nicht; dortige Fehler ziehen eigentlich Abstürze nach sich.