1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Prog für chemische Strukturformeln?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von schnuffelschaf, 22.05.07.

  1. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand einen schlauen Tip geben: Ich muss hin und wieder für Publikationen chemische Strukturformeln in Dokumenten erstellen. Bis dato mache ich das noch mit ChemOffice unter Windows. Gibt's da was vergleichbares, das unter MacOSX läuft und evtl. mit Office 2004 zusammenarbeitet?

    Besten Dank!
     
  2. Big-D

    Big-D Gast

    Da hab ich keine Ahnung, aber gib doch mal "ChemOffice Mac OSX" bei google ein
     
  3. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
  4. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Bei Office:mac gibt es einen Formeleditor. Den musst du aufrufen unter Einfügen>Objekt...>Microsoft-Equation ;)
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    der formeleditor von microsoft word ist ganz brauchbar. damit mach ich alles in chemie

    ps: argh zu spät
     
  6. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
    Also so wie ich das verstanden habe, sucht schnuffelschaf ein Programm, mit dem er Strukturformeln basteln kann und das geht mit dem MS-Formeleditor nicht soviel ich weiß.
     
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Schon mal vielen Dank für die Vorschläge!

    @flöschen und dewey: Für die normalen Summenformeln mag der Formeleditor aus Office 2004 auf jeden Fall gehen, aber für Strukturformeln (z.B. Ringstrukturen etc.) haut das nicht mehr hin.

    Habe in der Zwischenzeit auch von einer Mac-Version von ChemDraw gehört ... ist aber ziemlich teuer. :(
     
  8. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
    Ich rate dir wirklich, dir MarvinSketch (Link in meinem oberen Post) zu holen. Das "Zusammenbauen" von verschiedensten Strukturen ist sehr einfach gestaltet und sogut wie alles ist machbar. Der Export geht problemlos, "Bauwerke" lassen sich auch als .jpeg, .pdf abspeichern.
    Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung (Kontaktmöglichkeiten gibts ja zur Genüge:p)
     
  9. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
  10. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Womit wird denn das Originaldokument erstellt? Im Fall von LaTeX kann man auch sowas wie XyMTeX benutzen. Geht natürlich mit Office 2004 nicht zusammen.
     
  12. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Ohh ja, das Ding ist grottig, keine Frage und sehr anfällig. Aber eben Open.
     

Diese Seite empfehlen