• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Mac pro sinnvoll aufrüsten | Apfeltalk LIVE! #258

Blade31341

Wagnerapfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.580
Ich arbeite mit Canon, Sony, Ricoh und Nikon. Von Fuji bin ich Fan, aber auser 2 Instaxen hab ich leider nix im Haus. Nur Pentax (Ok, das alte Rico PK mount...) hab ich nicht, und Hasselblad... ok... die Drohne... aber das ist net wirklich Hasselblad...

SO sehe ich das auch mit Windows. Es ist einfach ein offenes modulares System.
Also - genau das Gegenteil von Apple.
Wenn ich am Mac sitze, fühlt sich die Adobe Suite kein deut anders an, als unter Windows. Da ist null unterschied... nur das es bei Apple ab und an mehr ruckelt... (sie GrafikUnterstützung oben)
Das System an sich - das ist bei Apple aufgeräumter. Und cleaner. Klaro. Dafür - gehen aber viele Dinge nicht.

Fazit:
Sowohl im Kamera Bereich, als auch im iT Bereich, gibt es immer Geräte, Hersteller, Betriebsysteme die für einen Anwenudungszweck ihre Vorteile haben, und in einem anderen Fall dafür aber Nachteile mit sich bringen.
Als Nutzer/Anwender sucht man sich also am besten DAS raus, was am besten passt.
Oder fährt Mehrgleisig.

a:t 👍
 
  • Like
Wertungen: YoshuaThree

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.253
Bedenke deine Wünsche - ich kauf gerade mehr oder minder 2 Mac Pro und würde auf das Angebot sicher zurück kommen ;P
 

marcozingel

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.904
Aufrüsten würde ich den Mac Pro Rack mit

Debroglie 7Port USB 3.0 PCIe Card € 42,00

Debroglie DB-23561 Dual SATA III to PCIe Card 43,00 (2)

SK Hynix MP/32GB/234ERH € 369,00 (2)
 

Hendrik Ruoff

Gelber Richard
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.379
Bedenke deine Wünsche - ich kauf gerade mehr oder minder 2 Mac Pro und würde auf das Angebot sicher zurück kommen ;P
Ja gerne :D

Debroglie 7Port USB 3.0 PCIe Card € 42,00
Ich denke nicht dass das gehen wird..... ich nutze ausschlich karten von Sonnet mit 4x USB 3.0 bzw von HighPoint für interne Anschlüsse....



Nachtrag zur Sendung:

- Mit 3rd Party GPU's kann man keine ThunderboltDisplays Betreiben (logischerweise) hatte ich aber vergessen zu erwähnen.
- Mit 3rd Party GPU's hat man nie einen Bootscreen ohne geflashte MacFirmare.... Apfel Ladebalken ist nicht der Bootscreen :rolleyes:



Thunderbolt am 2012er MacPro:

 

marcozingel

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.904
Ich denke nicht dass das gehen wird..... ich nutze ausschlich karten von Sonnet mit 4x USB 3.0 bzw von HighPoint für interne Anschlüsse....
Der Händler meint das es gehen würde ;)

Die gestern erschienenen Handbücher sind nicht sonderlich ergiebig und sehen irgendwie zusammengestümpert aus...

Welche Dual oder Quad SATA III zu PCIe SSD Adapter Karte (zum Einbau von 4 vorhandenen Samsung 860 Evo) ist denn möglich und empfehlenswert ?
 
Zuletzt bearbeitet:

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.899
Auch nicht mit einer entsprechenden EFI aus der Hackintosh Szene?
Bisher gibt es keine MPX-Module von anderen Anbietern. Damit die Grafikausgabe über Thunderbolt funktioniert, muss ein DisplayPort Signal vorhanden sein. Das wird über den MPX-Teil der Connectors von der GPU an das MacPro Chassis übertragen. Fehlt diese Verbindung (wie bei jeder normalen PCIe GPU) kann natürlich keinerlei Grafikausgabe über Thunderbolt am MacPro Chassis funktionieren.

Welche Dual oder Quad SATA III zu PCIe SSD Adapter Karte (zum Einbau von 4 vorhandenen Samsung 860 Evo) ist denn möglich und empfehlenswert ?
Atto hat SAS HBAs im Programm, daran werden die SATA SSDs definitiv funktionieren. Da leider keine internen Steckplätze für 2,5″ Laufwerke vorhanden sind, ist das eigentliche Problem, die interne Montage der SSDs. Danach stellst sich erst die Frage, ob man einen SAS HBA oder einen SATA HBA nimmt. Extern in einem JBOD geht natürlich immer, ist aber entsprechend teuer.
 

Hendrik Ruoff

Gelber Richard
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.379
SAS Kontroller gibts von HighPoint mit 12GB/s , die funktionieren Problemlos... (extern/intern müsste man sich ggf nen halter Basteln oder was ausdrucken im 3D Drucker.... wer Interesse dran hat ich habe ein 3D Modell für den oberen Sata Halter....




die haben auch paar andere coole neue Sachen:

https://highpoint-tech.com/USA_new/series-ssd6540m-overview.htm Quad PCIe NVMe als Extern




Die nutze ich ja wobei ohne Cross-Sync:
Bildschirmfoto 2020-02-16 um 16.15.34.png
 
  • Like
Wertungen: Advokat

marcozingel

Sondergleichen von Welford Park
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.904
Alles bömische Dörfer für mich ;)
Ich suche eine einfache SATA III Karte um die vorhandenen Samsung 860 Evo intern nutzen zu können.
Was Externes möchte ich nicht mehr.
 

tjp

Danziger Kant
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.899
Alles bömische Dörfer für mich ;)
SAS ist zu 100% kompatibel zu SATA. D.h. SAS HBA einbauen, und daran lassen sich dann 4 SATA SSDs betreiben.

Es gibt von Promise das Pegasus J2i, ein Einbaurahmen mit 2×3,5″ Schächten, Kabel und einer 8TB HDD. In diesen Einbaurahmen ließen sich per Adapter 4×2,5″ SSDs verbauen, die man über einen SAS HBA ansteuern könnte. Die Nachteile dieser Lösung es verbleibt eine nutzlose 8TB HDD und der Einbaurahmen ist unverhältnismäßig teuer. Es ist einfach irre, was Apple und die Apple spezifischen Zubehörhersteller von ihren Kunden abkassieren. Eine 8TB 3,5″ HDD kostet zwischen €200,- und €300,-, das Pegasus J2i €435,-. Über €130,- für einen simplen Metallrahmen und ein Kabelsatz?
 

wavelow

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
1.093
Klingt wie ein Schnäppchen!
Bei Apple zahlst du 1000€ nur für den Metallfuß. Ganz ohne Kabel!
Das ist doch kein Metallfuß! Das ist ein "Pro Stand"

Ich habe zu meinem "iMac Stand" seinerzeit sogar noch einen ganzen Rechner dazu bekommen. Der war einfach am Stand angeflanscht. Das waren Zeiten.
 

Blade31341

Wagnerapfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.580
Ich habe zu meinem "iMac Stand" seinerzeit sogar noch einen ganzen Rechner dazu bekommen. Der war einfach am Stand angeflanscht. Das waren Zeiten.
Das war dann aber halt kein "Pro"Rechner. Sondern nur ein billiger 08/15 Mac.... 🤷‍♂️
Kann man halt auch mal garnicht vergleichen... So eins Ständer (hihihi, er hat "Ständer" gesagt :rolleyes: ) kann man ja mal nicht mit nem popligen iMac inkl. Display, MainBoard SSD,Ram, CPU und allem drum und dran vergleichen. :confused:Liegen ja Welten dazwischen. :cool: Der iMac steht niemals so, wie der "Pro Stand" standet, ääänm steht😚.... :innocent:


Am besten fand ich, dass Apple nachher in der Nachschau auf YouTube an entscheidender Stelle (als der Pro-Preis vom Pro-Stand genannt wurde) das Gelächter im Saal deutlich auffällig leiser gemacht hat. Und das meinte weder ich, noch Apple, ironisch...
 
Zuletzt bearbeitet: