Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Mac Pro: Afterburner kann separat bestellt werden

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.541


Jan Gruber
Apple hat diese Woche einige neue Produkte vorgestellt, neben diesen gab es aber auch andere Änderungen im Store. Eine davon betrifft den Mac Pro: Die Afterburner-Karte ist jetzt separat erhältlich.

Bei der Afterburner-Karte handelt es sich um sehr spezialisiertes Zubehör. Die Karte beschleunigt die Verarbeitung von ProRes und ProRes RAW erheblich. Apple selbst beschreibt sie wie folgt:



Afterburner wurde entwickelt, um den Workflow von professionellen Nutzern in der Film- und Videobranche zu revolutionieren und beschleunigt ProRes und ProRes RAW Videocodecs in Final Cut Pro X, QuickTime Player X und unterstützten Anwendungen anderer Anbieter. Als PCI Express Karte speziell für den Mac Pro kann Afterburner in jeden Steckplatz mit voller Länge installiert werden, bringt aber die beste Leistung in einem PCIe x16 Steckplatz.
Afterburner zum Nachrüsten


Bisher musste der Kunde die schwere Kaufentscheidung bereits bei der Bestellung des Mac Pro treffen. Seit Mitte der Woche kann das Zubehör jedoch auch nachträglich separat erworben werden. Der Preis liegt bei 2.500 Euro.

Via Apple Store

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Keef

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
2.897
Und nicht die gestiegenen Preise bei den sonstigen Komponentenauswahlen vergessen (ifun.de)
 
Zuletzt bearbeitet: