[Windows 7] Mac Partition als zweite Festplatte formatieren, Windows erhalten

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Hiryo, 31.01.18.

  1. Hiryo

    Hiryo Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.18
    Beiträge:
    5
    Hallo liebe Leute,

    Ich habe mir jetzt eine SSD Platte zugelegt um mein Macbook Pro 13" von Mid 2012 aufzurüstet (aktuelles OS).
    In meinem Macbook ist zur Zeit noch die normale HDD verbaut und soll durch die SSD ersetzt werden, von der dann in Zukunft die ganze Kiste laufen soll (möchte die HDD auf die SSD klonen). Die alte HDD soll das optische Laufwerk ersetzten.
    Meine Frage dazu:
    Ich habe auf der HDD 50GB abgezwackt und nutze diese für Windows (über Bootcamp intsalliert). Wenn ich jetzt den Umbau hinter mir habe und im OS die übrigen 450GB formatiere um die als zweite Platte zu nutzen, bleibt die Windowspartition dann normal erhalten und ist weiterhin nutzbar?
    Beim Klonen wird Windows ja nicht mit übertragen, soweit ich das bisher verstanden habe.

    Zu dem Thema Formatierung etc. gibt es ja schon ein Menge, aber ich hatte jetzt noch nichts zu diesem speziellen Fall gefunden, bei dem Windows dann plötzlich nicht mehr auf der selben Platte liegt wie OS, ich würde halt gerne wissen ob das einen Unterschied macht.
    Sollte ich aber was übesehen haben und die Frage jetzt doppelt gestellt sein, entschuldigt bitte.

    Vielen lieben Dank schonmal im voraus!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.169
    Windows per BootCamp braucht als Volume ein Laufwerk, das an einem sATA-Contriller hängt. Wenn du die bisherige HDD anstelle des optischen Laufwerks einbaust und damit an den sATA-Controller hängst, sollte Windows weiterhin wie gehabt funktionieren. Anders sieht es aus wenn Windows auch auf die SSD soll. Hierfür ist es erforderlich die SSD mit dem BootCamp-Assistenten entsprechend zu portionieren und dann die Windows-Installation von der HDD auf die eingerichtete Partition per WinClone.app auf die SSD zu übertragen.
    Die WinClone.app muss hierfür die Version 4.3 oder neuer haben und kostet ein paar Euro.

    MACaerer
     
    Hiryo gefällt das.
  3. Hiryo

    Hiryo Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.18
    Beiträge:
    5
    Danke für die schnelle antwort!!
    Mir würde reichen, wenn Windows nur auf der HDD läuft, da ich das Betriebssystem eh nur selten nutze.

    Kann ich das so verstehen, dass der Anschluss der durch den Ausbau des optischen Laufwerks frei wird, ein sATA-Controller ist? Ich brauche die HDD also nur wie in den unzähligen How-To Videos an die Stelle des Laufwerks einsetzen?
     
  4. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.169
    Genau so ist es. Sowohl die HDD als auch das ODD hängen bei deinem MacBook Pro intern an einem sATA6.0-Port. Wiindow sollte daher beim Umbau von einem Port zum anderen wie gehabt funktionieren.

    MACaerer
     
    Hiryo gefällt das.
  5. Hiryo

    Hiryo Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.18
    Beiträge:
    5
    Super:) Danke!!
     
  6. xXxGinaWildxXx

    xXxGinaWildxXx Erdapfel

    Dabei seit:
    06.02.18
    Beiträge:
    2
    Servus! Meine Frage hat irgendwie auch mit diesem Thema zu tun.

    Ich habe auch mein CD Laufwerk ausgebaut und mit einer SSD Festplatte ersetzt. Auf der SSD ist nun eine Windows Partition. Die alte HDD wird nur noch für Daten genutzt und ist auf Mac OS Extended (Journaled) formatiert. Mein Problem ist, dass ich wenn ich mich auf Windows befinde, ebenfalls die Daten HDD verwenden möchte, diese aber nur lesen und nichts drauf schreiben kann. Müsste ich die Daten HDD auf NTFS formatieren um dies zu bewerkstelligen (wäre ja eigentlich mit Paragon kein Problem)?

    Und es ist nicht möglich meine Windows Partition im nachhinein zu vergrössern oder? Hab die anfangs zu knapp partitioniert und die ist jetzt leider schon voll :/

    Danke schon mal im Voraus!

    Cheers
     
  7. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.169
    So ist es. macOS kann ein mit NTFS formatiertes Volume nur lesen aber nicht beschreiben. Das hat mit der Lizenz-Politik von Microsoft zu tun. Wenn ein Volume von beiden Welten benutzt werden soll bietet sich als Dateiformat exFAT an. Auf das haben beide Welten Vollzugriff und der Nachteil von FAT32, nämlich die reduzierte Dateigröße, wird damit umgangen. Die Dateigröße der Windows-Partition nachträglich zu vergrößeren geht meines Wissens nicht so ohne weiteres, zumindest nicht ohne eine Neueinrichtung. Aber da bin ich möglicherweise nicht mehr auf dem Laufenden.

    MACaerer
     
  8. xXxGinaWildxXx

    xXxGinaWildxXx Erdapfel

    Dabei seit:
    06.02.18
    Beiträge:
    2
    Ja, aber ich meine es umgekehrt. Also wenn ich mich in Windows befinde würde ich gerne Zugriff auf meine HDD haben (Mac OS Extended Journaled). Du meinst also, dass Windows das Mac Format eben nur lesen und nicht drauf schrieben kann. Habe Paragon NTFS for Mac installiert, das heisst ich kann mit OSX auf NTFS lesen und schreiben. Dann formatiere ich die HDD auf NTFS und kann dann in OSX NFTS verwenden (dank Paragon) und in Windows auch. Richtig? Will nur sicher gehen, da auf der HDD viele Daten sind und es recht aufwendig ist die zuerst alle auf eine Externe zu sichern.
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.421
    Du wirst deine Daten doch wohl sowieso gesichert haben.
     
  10. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.169
    Nein, Windows kann das Mac-Dateiformat ohne zusätzliche Software weder schreiben noch lesen. Paragon NTFS ist ein Programm auf der macOS-Welt, damit kann macOS NTFS lesen und schreiben. Umgekehrt geht es aber nicht, Hierfür würdest du bspw. das Programm Paragon HFS+ auf der Windowsseite brauchen.

    MACaerer
     
    dg2rbf gefällt das.