1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X Server auf Macbook Pro installieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von Fresh Prince, 02.07.09.

  1. Fresh Prince

    Fresh Prince Erdapfel

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    4
    Guten Tag liebe Apfeltalk Community.

    Ich werde mich kommendes Jahr selbstständig machen und bin zudem ein fantischer Apple-Anhänger. :)
    Da ich mir nicht gleich ein XServe kaufen möchte, wollte ich mich erkundigen, ob es dann sinnvoll wäre Mac OS X Server erstmal auf meinen Macbook Pro zu installieren, welcher bereits mit einem Intel-Prozessor ausgestattet ist.


    Freue mich sehr auf Eure Antworten und Vorschläge.




    Mit freundlichem Gruß

    Phillip
     
  2. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Funktionieren tut es sicher, aber ob es sinnvoll ist? Für was brauchst denn du den Server?
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Was erhoffst du dir denn von der Server-Version?
     
  4. Fresh Prince

    Fresh Prince Erdapfel

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    4
    Es ist natürlich für die optimale Verwaltung und Planung aller Arbeitsabläufe zwischen den Mitarbeitern. In dem jetzigen Unternehmen, in dem ich arbeite, merke ich wie wichtig Kommunikation und Organisation sind. Da war meine Lösung natürlich der Mac OS X Server.
     
  5. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Verstehe deinen Ansatz nicht. Willst du das MBP jeden Tag runter und wieder hochfahren? Ich meine, die Hardware ist doch gar nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt... das geht nicht lange gut.

    Ich glaube für deine Bedürfnisse wäre eine Groupware, gibts ja mittlerweile auch als Open Source-Versionen, sinnvoll. Das ganze muss dann auch nicht auf nem MacOS X Server laufen sondern kann auch nen Ubuntu, SuSe, Red Heat, etc. sein... Da brauchst du auch keine riesige Hardware für :)
     
  6. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Ansonsten kannst du auch einen MacMini nehmen, wenn du auf OS X Server setzten willst.
     
  7. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    was genau soll denn der server leisten? wie viele arbeitsplätze soll er verwalten, fileserver nutzerkonten e-mail etc?

    also zunächst ist ein notebook einfach nicht dafür gemacht dauerhaft zu laufen. vor allem die festplatte wird irgendwann einfach aussteigen und ist doch eh zu langsam.
    meine empfehlung wenn es günstig sein soll und die last nicht allzu hoch ist, ist der mac mini. wichtig ist hierbei, das combo laufwerk raus und ne 3,5" festplatte rein. die kleine originale kannst du auch gleich drin lassen & z.b. für backups nutzen.
    vorteile mac mini
    - klein
    - leise
    - geringer stromverbrauch
    - günstig
    - man kann sich auch einen zweiten als back up daneben stellen

    ps. wegen leuten wie dir wird mein name immer falsch geschrieben, es heißt philipp ;)
     
  8. Fresh Prince

    Fresh Prince Erdapfel

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Das ist eine super Idee mit dem Mac Mini. Das werde ich auf jedenfall machen. Der kleine reicht total aus. :)

    @philipp: Wir werden, wenn man nach der Aussprache unseres Namens geht, beide falsch geschrieben. So wie man uns ausspricht müssten wir Phillipp geschrieben werden. Dann sind beide 'i's stumm. Weißt was ich meine? :) Auf jeden fall haben wir den besten Namen. ;)
     
  9. knollorulez

    knollorulez Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    387
    super, das wir dir helfen konnten ;)

    jetzt nochmal zum namen:

    Laut Duden-Vornamensbuch kommt dieser von griech. Philippos = Pferdefreund. PHILIP ist die engl. Form, PHILLIP dazu eine Nebenform. FILIP ist niederländisch, schwedisch, polnisch, norwegisch und tschechisch, FILIPE ist portugiesisch. Hauptausgangsform ist PHILIPP. Quelle: Duden-Vornamensbuch

    aber wie auch immer man es schreibt, ich bin super zufrieden mit meinem namen :-D
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Zum Lernen und Experimentieren funktioniert das wunderbar. Alternativ kann und darf man Mac OS X Server auch virtualisieren, beispielsweise mit VMware Fusion oder Parallels.

    Für den normalen Gebrauch als OS auf einem mobilen Gerät ist Mac OS X Server absolut ungeeignet! Ich kann definitiv davon abraten Mac OS X Server anstatt von Mac OS X am MacBook Pro als Alltags OS zu verwenden.
    Gruß Pepi
     
  11. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Hält ein Mac Mini denn lange durch als Server mit OS Server, würde den jeden Tag via Zeitplan um XX:XX einschalten und um YY:YY ausschalten. Hält die Hardware das aus?
    Hauptaufgabe wäre eine iTunes Mediathek zu verfügung zu stellen und als Time Maschine Back Up-Platt zu dienen. Für beide aufgaben würde ich externe Firewire 800 Platten verwenden. Würde das überhaupt funktionieren? Und die Serverversion wegen Xgrid, Podcastserver und als Webserver.

    MfG Manuel
     
    #11 Unkaputtbar, 11.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.09
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Weder für TimeMachine noch für WebServer oder iTunes brauchst Du einen Mac OS X Server.

    Was für konkrete Anwendungen hast Du für einen PodCastServer oder Xgrid? Was soll ein Mac mini alleine als Xgrid tun?

    Grundsätzlich bringt es jede Server Hardware langfristig um wenn Du sie täglich ein und ausschaltest. Laß das Ding einfach laufen. Ein Server hat auch in der Nacht ein paar sinnvolle Dinge zu tun. Gluabst Du daß die Webserver alle in der Nacht schlafen gehen? :)
    Gruß Pepi
     
  13. Vjay

    Vjay Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    403
    Was ich mich hier frage ist, ist denn in einem Mac MIni so andere Hardware verbaut, als in einem Macbook?
    Im Grunde sehen die für mich anforderungstechnisch ziemlich identisch aus. Beide klein, etwa gleicher Stromverbrauch. Im Grunde ein Notebook in Cube-Form.
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kein Display, keine Tastatur, kein Trackpad… was halt einem Mac mini so fehlt im Vergleich zu einem MacBook. Die Architektur ist bei den beiden Geräten quasi ident. Der reale Aufbau dann doch deutlich unterschiedlich was sich aus dem Formfaktor ergibt.
    Gruß Pepi
     
  15. Vjay

    Vjay Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    403
    Was ich damit sagen wollte ist, warum denn ein Mini soviel besser geeignet ist als ein Book?
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du noch keinen Rechner hast ist ein mini günstiger in der Anschaffung, hat mehr Anschlüsse, und braucht weniger Standfläche.
    Gruß Pepi
     
  17. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ich würde in das Xgrid noch ein paar alte Powermacs G4, die ich dann in Keller stell mit ein binden. Muss halt zwei auf eBay kaufen. Des mit der Serverversion von Snow Leopard muss ich mir eh noch überlegen, kostet ja sehr viel Geld.

    MfG Manuel
     
  18. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Auf G4s läuft kein Snow Leopard mehr. Mal abgesehen davon, daß der Stromverbrauch für die zu erwartende Rechenleistung heutzutage kaum mehr unter Green IT fällt.
    Was für Aufgaben würdest Du dem Xgrid denn übertragen wollen? Was erwartest Du Dir vom Betrieb eines Xgrids?
    Gruß Pepi
     
  19. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Das ist eigentlich schade, dass Apple keine Edu Versionen anbietet.
    Ich würde gerne mal die Serverversion testen und mit ihr rumspielen.
     
  20. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Berechnungen verschiedenere Dinge, man kann doch auch Videos kodieren lassen von einem Xgrid. Dass auf G4er kein SL läuft weiß ich.;) Will die ja nur als Xgrid Clients nutzen.

    MfG Manuel
     

Diese Seite empfehlen