1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X geschossen? Kann nicht mehr booten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Maio4c, 22.05.09.

  1. Maio4c

    Maio4c Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    11
    Hi zusammen,

    seit ich Safari 4 installiert habe, läuft mein IMac nicht mehr...

    Beim Neustart kommt der Apfel, aber das "Rädchen" erscheint nicht mehr.

    Wenn ich alt gedrückt halte, kommt als bootfähiges laufwerk nur meine Maxintosh HD, auch wenn ich eine bootfähige Tiger Disk drin habe.

    Was mich besonders stutzig macht, wenn ich ihn im Konsolenmodus hochfahren lasse, bleibt er beim "Loading drivers" in der Mitte der Punkte reihe einfach stehen...

    Kann irgendjemand helfen?

    PS: Parameter-Ram ist geslöscht...
    PPS: Ibook und firewire-Kabel vorhanden, nutzt mir das was?

    Gruß
    Florian
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Hast du es mehrmals versucht, mit Apfel+V aufzustarten? Evtl. bleibt er dort nicht immer stehen; mein MBP zum Beispiel braucht hin und wieder eine Minute, bis diese Meldung weggeht und der Verbose-Boot durchläuft.

    Mit dem FireWire-Kabel kannst du übrigens deine Daten retten (starte den "defekten" Mac mit gedrückter Taste T auf, bis ein FireWire-Logo kommt, verbinde ihn mit einem intakten, und er erscheint dort als normale Festplatte). Nennt sich "Target-Modus".
     
    DesignerGay gefällt das.
  3. Maio4c

    Maio4c Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    11
    vielen dank für die schnelle hilfe,

    hab es öfters probiert mit apfel+v
    bleibt immer bei loading drivers hängen....


    target mode hab ich ausprobiert, das FW symbol erscheint brav auf dem defekten mac, aber auf dem ibook ist keine festplatte im finder zu finden :(
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Nur um den Fehler auszuschalten, in Finder-Einstellungen-ist der Haken bei Externe Festplatten gesetzt?

    Kannst du in den SafeMode starten, beim Starten die Shifttaste gedrückt halten, der Start dauert lange, also Geduld.
     
  5. Maio4c

    Maio4c Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    11
    festplattenerkennung ist an, die externen USB hdds werden auch problemlos erkannt...

    mit shift tut sich gar nichts, also wieder apfel ohne rädchen

    verzweifel langsam
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Hast du die SystemDVD zur Hand, würde jetzt erstmal zu einer Festplatten Reparatur raten.
     
  7. bernoo

    bernoo Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    68
    mit bootfähiger disk starten und C drücken,
    schon probiert ?
     
  8. benny1243

    benny1243 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    173
    starte mal auf dem Mac das Festplattendienstprogramm und probier mal ob wenigstens die Platte an sich erkannt wird.
     
  9. Maio4c

    Maio4c Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    11
    hi zusammen, im Taregt mode wird jetzt die platte erkannt.

    ABER ich kann keine daten rüberziehen, weil immer wenn ich auf die platte zugreifen will, sich das gesamte system aufhängt...

    im Festplattendienstprogramm finde ich die platte auch
    ABER sie reagiert nur sehr träge und wenn ich auf volume reparieren klicke, tut sich auch nicht viel.
    Also der blaue balken fängt an sich zu bewegen, geht aber dann, kurz nach dem start für längere zeit nicht weiter...
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    warten ist da oftmals eine Tugend;)
     
  11. Maio4c

    Maio4c Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    11
    so, hab gewartet und das dienstprogramm spuckt mir folgenden Fehler aus:

    Festplatte „disk3s2“ überprüfen und reparieren
    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.
    1 Nicht-HFS-Volume überprüft
    1 Volume konnte aufgrund eines Fehlers nicht repariert werden.

    gibt es noch ne freeware etc. die mir trotzdem weiterhelfen kann?
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Nicht-HFS-Volume? Für die interne Platte?
     
  13. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    erstmal willkommen im AT, Maio4c!

    zu deinem problem:
    wenn gar nichts mehr geht an deinem mac, du aber noch deine daten von der festplatte retten möchtest, empfehle ich dir: boote mal von einer ubuntu-live cd.
    wie du mit ubuntu deine daten noch von der macintosch hd auf ein sicherheitsmedium "retten" kannst ist hier nachzulesen. viel erfolg!
     

Diese Seite empfehlen