1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac OS X 10.6 "Snow Leopard"?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von prolinesurfer, 04.06.08.

  1. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Schön auch das Mann nun wohl doch auf Intel umstellen muß (wenn es sich bewahrheitet). ;)
     
  4. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Was bedeutet das für meinen G4? :(
     
  5. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    keine unterstützung mehr. also würde es in diesem falle nicht auf deinem g4 laufen.
    aber so wie ich das verstehe, soll es dann eh keine neuen funktionen geben, sondern nur geschwindigkeitsverbesserungen. diese eben für intel-macs
     
  6. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das es sich weiter am normalen Leopard erfreuen wird.
     
  7. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Es bedeutet aber auch das kein MS Office, Adobe CS, .... laufen wird. Das wird wohl ein teurer Umstieg werden.
    Vor allem die Frage ob diese Programme gleich zum Start auch schon auf das neue 10.6 zu haben sind oder wieder Monate ins Land gehen.

    Vor allem was wollen die für die 10.6 Version verlangen?? Keine großartigen neuen Funktionen.
     
  8. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Snow??

    Und im sommer...:oops:
     
    GunBound gefällt das.
  9. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Wieso, die sind doch alle universal inzwischen. Wird halt nur noch der Intel-Teil benutzt.
     
  10. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Nein lies dir mal deinen Link durch, die sind mit carbon geschrieben, das gibt es dann auch net mehr.

    Zitat mactechnews:
    PPC-Macs nicht mehr zu unterstützen und Carbon aufzugeben, ist zudem ein recht harter Schritt. Betroffen wären Programme wie Microsoft Office, Adobe Creative Suite, iTunes, Firefox und viele andere Produkte.
     
  11. stocki

    stocki Morgenduft

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    165
    Ja das schon aber zB. Adobe CS 3 basiert auf Carbon und wenn Apple Carbon aus Mac OS X streicht und nur noch Cocoa integriert, funktioniert dieses Programm nicht mehr. Natürlich hätte Adobe die CS Programme schon längst auf Cocoa umstellen müssen, doch da sie das, so wie viele andere Entwickler auch, verschlafen haben wird es jetzt wohl eng für die Entwickler.
     
  12. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Also zum einen sind alles nur Gerüchte. Zum anderen gehen heutige Macs ja nicht gleich kaputt bloss weil ein neues OS rauskommt, dh. jeder der drauf angewiesen ist kann einfach mit dem Equipment arbeiten mit dem er jetzt auch zurechtkommt. Und zu guter letzt, na gut, dann gibts halt kein 10.5.8 sondern ein 10.6, wenn der Leo wie auch immer er dann gefärbt ist, bis dahin so läuft wie ich mir das eigentlich jetzt schon wünsche soll mir alles recht sein.
     
  13. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    achso, da hast du natürlich recht. aber office ist doch inzwischen cocoa, oder? würde mich eigentlich wundern, wenn nicht, bei der langen entwicklungszeit.
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Willkommen in der Realität…

    Adobe CS[1-3]: Carbon
    Macromedia Adobe Flash: Carbon
    Macromedia Studio: Carbon
    Microsoft Office 200[48]: Carbon
    Quark XPress [6-8]: Carbon
    Apple Final Cut: Carbon
    QuickTime: Carbon
    iTunes: Carbon

    Carbon jetzt schon aufzugeben wäre daher etwas unklug. Carbon auf ein 64bit Framework aufzublasen aber ebenso unsinnig. Carbon ist seit jeher als Übergangsframework zwischen Macintosh Toolbox und Cocoa konzipiert (und tituliert) worden. Eine Tatsache die speziell von den großen Softwarekonzernen gerne ignoriert wurde. So wie auch Xcode von ihnen ignoriert wurde bis es (einigermaßen) zu spät war.
    Gruß Pepi
     
    #14 pepi, 05.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.08
  15. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Also in den 4 Jahren hätte M$ ja wirklich mal zu Cocoa wechseln können...
     
  16. jomi

    jomi Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    1.138
    Ich glaube kaum, dass Carbon jetzt schon aufgegeben wird. Ist iTunes nicht auch Carbon? ;)

    Und egal, wie sehr die Entwickler geschlafen haben, Apple kann ja nicht die Nutzer dafür bestrafen. Ich erinnere übrigens an Classic, das haben sie ja auch erst wegen Intel rausgenommen... Und damals war es auch fast völlig nutzlos, da es wirklich kaum noch Programme gab, die nicht auf Carbon/Cocoa aktualisiert wurde.

    ICh könnte mir zwar vorstellen, dass Apple in 10.6 vollständig auf Cocoa umsteigt, also alle Programme/Frameworks/etc. in Cocoa programmerit, aber Carbon wird trotzdem dabei bleiben, alles andere ist m.E. Panikmache.

    Und das muss ja nicht sein, oder?
     

Diese Seite empfehlen