1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MAC OS X: 10.5.8: Nach Reboot Tastaturmenü auf amerikanisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Paul-L, 12.08.09.

  1. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Hallo Leute,

    mein Problem: Nach dem Update auf 10.5.8 (Combo, Mac Pro) ist nach jedem Reboot das Tastaturmenü auf amerikanisch. D.h. keine Umlaute mehr und eine QWERTY-, statt einer QWERTZ-Belegung.

    Die Menü-Sprache ist nach wie vor auf deutsch.

    Hier die entscheidende Frage: Was habe ich gemacht?

    Antwort: Ich weiß es nicht ;)

    Wie immer vor einem Update habe ich die Festplatte geprüft, die Rechte repariert und die Caches leeren lassen. Danach einen Reboot durchgeführt und das Update installiert.

    Auch wie immer habe ich das Combo-Update genommen.

    Gibt es einen ultimativen Tipp, wie ich das mit der Tastatur wieder hin bekomme, bzw. was ich wohl (oder das Update) verändert habe?

    Danke vorab und viel Grüße.

    Paul
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Das Problem haben im Moment viele. Versuch mal folgendes:

    Code:
    sudo rm -f /var/log/CDIS.custom
    sudo "/System/Library/CoreServices/Language Chooser.app/Contents/MacOS/Language Chooser"
     
    GunBound gefällt das.
  3. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Danke für den Tipp.

    Neuer Stand der Technik: Ich habe mal gerade ONYX laufen lassen. Bitte jetzt nicht schimpfen, ich kenne das Tool schon seit Jahren und weiß, was ich mache.

    Nochmals die Rechte und den Cache bereinigt und siehe da: "et läääääuft".
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Tut mir leid, dass ich trotzdem darauf ansprechen muss:

    Ja, du weisst schon, was du tust, aber das Programm nicht. Das Ding ist immer wieder mal falsch programmiert worden. Für Näheres (welches nicht immer mit den Benutzern der Macs zusammenhängt) siehe hier:
    http://www.apfeltalk.de/forum/spotlight-fehlerhaft-nur-t229061.html#post2289677
     
  5. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Auch auf die Gefahr, dass wir hier vom Thema "abdriften": Ich habe mir den Beitrag angesehen und kann nur sagen: Masse ja, qualifiziert ... weiß ich nicht.

    Ich nutze ONYX für:

    • Zugriffsrechte reparieren.
    • Periodische UNIX-Scripte
    • System Cache löschen
    • User-Cache löschen
    • Fonts-Cache löschen
    • Temt. Files löschen
    Alles nichts besonderes. Andere Funktionen habe ich noch nicht benutzt - Soviel zur Verteidigung ;)

    Die oben genannten Dinge nutze ich bei uns auf den Rechnern in regelmäßigen Abständen - und das seit vielen Jahren. Noch nie (!) gab es danach Probleme. Ich habe mir auch die Mühe gemacht, die entsprechenden Ordner mal zu prüfen: ONYX macht das, was es soll und gut ist's.

    Hier im Forum gibt es auch Menschen, die nach dem Start von Pages einen Systemabsturz hatten. Was ich damit sagen will ist, dass ich Dir recht gebe, dass man mit dem Tool "höllisch" aufpassen muß, jedoch es hier Menschen mit unterschiedlichen Know-How gibt.

    Ich erlaube mir mal mit meinen 20 Jahren UNIX-Erfahrung eine gewisse "Grundkompetenz".

    Dennoch Danke für Deinen Hinweis.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Ohne direkt darauf eingehen zu wollen, aber was steht dagegen, diese Arbeiten mit deiner UNIX Erfahrung händisch durchzuführen, denn ONYX hat gerade, weil es bei einigen dieser Routinen falsch programmiert war, einige Rechner zerschossen.
    und die Zugriffsrechte repariert es auch nicht anders als das Festplattendienstprogramm.
    Aber jetzt genug OT.
     
  7. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Ich bin ehrlich: Inzwischen bin ich ein GUI-Junkee und faul ;) ... und der bisherige Erfolg mit ONYX.
    Ansonsten: Jepp. [/OT]
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Und dann musst im Forum fragen, wie du die Tastatur wieder auf Deutsch stellst?

    Du kannst auch hier über Onyx nachlesen.
    Wie GunBound schon gesagt hat, es nutzt nix, wenn du weißt (glaubst zu wissen), was du tust, wenn Onyx es nicht weiß.
    Aber des Menschen Eigensinn ist ja sein Himmelreich
    salome
     
  9. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Er hat ja nicht gefragt, wie man sie wieder auf Deutsch stellt, sondern wieso sie sich immer wieder auf Englisch umstellt ;)
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Vermutlich hat er beim Installieren nicht auf die Sprachauswahl geachtet.
     
  11. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    [Zwinker] Bei den Tipps (und wie mein Beitrag gelesen wurde) bleibe ich doch lieber bei den (vermeintlichen) Unzulänglichkeiten von ONYX [/Zwinker]

    @Tazjin: Danke für den Hinweis.

    Auch heute noch (nach dem abendlichen Ausschalten) klappt meine Einstellung noch.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Wobei man allerdings einwerfen könnte, das die Unzugänglichkeiten von Onyx, z.B. in der Version 1.9.1, einen gelöschten Benutzeraccount zur Folge gehabt hätten, da ist es schwer, abzuwiegen, was fataler wäre, eine verstellte Tastatur oder der Verlust der gesamten Benutzerdaten.
    (Ich glaube, spätestens ab diesem Zeitpunkt, wenn du davon betroffen gewesen wärst, hättest du die schicke GUI Onyxs zum Teufel geschickt) ;)
    Ansonsten schön das bei dir alles wieder ok ist.
     

Diese Seite empfehlen