1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS Partition für MacBook UND iMac?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von apfelben, 17.06.09.

  1. apfelben

    apfelben Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Hallo!

    Weiß jemand, ob ich Probleme kriege, wenn ich ein Mac OS auf einem MacBook Pro starte, das ursprünglich über einen iMac installiert wurde? Oder andersrum?

    Zerschieß ich mir da irgendwelche Systemdateien, weil so etwas nicht vorgesehen ist und das OS auf einen bestimmten Rechner zugeschnitten ist? Muss ich evtl. beim umstöpseln jedesmal alle möglichen Konfigurationen neu einstellen? (Spontan fällt mir jetzt nur die unterschiedliche Bildschirmauflösung ein)...
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    sollte einfach so bootbar sein.
     
  3. apfelben

    apfelben Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    ohne Nebenwirkungen?
     
  4. gateway_2_hell

    gateway_2_hell Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    473
    Also ich würde ja mit Treiberproblemen rechnen...
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Nein, die sollte es nicht geben, wenn es sich nicht um den Einzelfall handelt, ganz neuer Rechner und älteres OS X , das noch nicht auf die neueste Version gebracht wurde, nur dann könnte es Probleme mit Treibern geben, die aber bei einem Updates des Systems behoben werden, denn damit kommen auch die neuesten Treiber.
     
  6. apfelben

    apfelben Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    11
    Und spielt es eine Rolle, was für eine Installations-DVD ich benutze?
    Wenn ich z.B. die Leopard-DVD meines MacBooks benutzen will, um ein OS auf dem iMac aufzusetzen, krieg ich die Fehlermeldung, daß dieser Rechner nicht unterstützt wird.
    Ist das nur ein Schutz, um zu verhindern, eine Lizenz auf mehreren Rechnern zu benutzen oder fehlen da im Vergleich zu einer OS-Version, die ich im Laden kaufe, irgendwelche rechnerspezifischen Dateien?
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Zweiteres ist der Fall. Allerdings sollte es keine Probleme geben, wenn du das MacBook-OS vom iMac aus startest oder umgekehrt, wie Macbeatnik sagte. Du musst einfach vom entsprechenden Mac aus installieren.
     
    #7 GunBound, 17.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.09
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Korrekt.
    Es fehlen zwar auch ein paar Sachen, aber nichts für den Betrieb benötigtes.
    (Das Handbuch zum Gerät als PDF, die jeweils speziellen "Hilfe"-Dateien zum Gerätemodell, spezielle Vorkonfiguration des Docks auf die spezifisch mitgelieferten Programme wie iLife etc. - alles unwichtiger Kokolores, den ich sowieso nie installiere, frisst nur sinnlos Platz.)
    Die wirklich wichtige Systemsoft ist für alle Rechner identisch.
     

Diese Seite empfehlen