1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS 8 bootet nicht auf G3 Beige

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von datafish, 09.08.08.

  1. datafish

    datafish Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und im Maclager. Habe folgendes Problem:

    Ich habe hier einen Power Macintosh G3 Beige Desktop stehen. Es ist das original Apple CD-Rom Laufwerk eingebaut. Als Festplatte ist am IDE eine IBM 6 GB, aus einer Dose, wurde auf einer Dose formatiert, glaube in FAT. Als System CD, habe ich eine System 8.0 Original CD von "EBucht". Wenn ich nun versuche mit eingelegter CD und gedrückter "c" Taste zu booten, Kommt folgende Meldung:
    "Ihr Computer kann mit der Systemsoftware auf diesem Startvolume nicht starten. Installieren Sie bitte die für diesen Computer notwendige Systemsoftware."
    Ich bin mit meinem Dosler Latein am Ende. Kann mir jemand helfen?

    Danke im voraus.
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... hmmm, da scheint dir jemand nen Hardwaregebundenes Mac OS angedreht zu haben, das net für deinen Mac bestimmt is :(
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Für das Gerät ist 8.6 angesagt, noch besser 9.2.2
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... nö, Mac OS 8 läuft, ich hatte auch mal son Teil ;) ich weiß nimmer mehr, obs bei mir Mac OS 8 oder 8.1 war, Mac OS 8.6 wars mit Sicherheit net ;)
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Die wurden mit 8.6 verkauft. Nicht ohne Grund.
    (Ein normales 8.0 mag keine IDE-Platten > 2 GB)
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. stimmt net!
     

    Anhänge:

  7. datafish

    datafish Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... hmmm, stimmt, sieht nach Original Mac OS aus o_O Kommt die Fehlermeldung wirklich beim Booten oder erst, wenndes installieren willst? o_O
     
  9. datafish

    datafish Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
    Also erst kommt da kurz ein Disketten Symbol, dann kurz ein lächelder Knubbbelmac und dann die Fehlermeldung.
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... und die c-Taste ist vor bzw unmittelbar nach dem Gong gedrückt? o_O Viellei hilft es ja den PRAM zu löschen o_O Neustart und die Tasten Alt+Apfel+P+R gedrückt halten und 3* gongen lassen o_O und dann anschließend noch mal versuchen vonner CD zu booten mit gedrückter C-Taste o_O
     
  11. datafish

    datafish Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
    Ja, c ist vor dem Gong gedrückt. Habe auch das von dir beschriebene Prozedere durchgeführt. Es hat sich aber nichts verändert, ausser das die Bildschirmauflösung, etwas feiner geworden ist.
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Glaubs ruhig, die ist mit diesen Geräten nicht verwendbar. Die bei den allerersten Geräten dieser Serie noch mitgelieferten 8.0 und 8.1 Disks waren mit einem besonderen "System Enabler", einem erweiterten Systemkoffer, einem geänderten CD-Treiber und einem modifizierten Dienstprogramm zur Festplattenkonfiguration bestückt, das auf den Retail-Disks nicht existiert. Erst die Retail-Version von 8.6 läuft auf diesen Kisten.
    Also: Entweder eine mitgelieferte CD, oder 8.6. Noch besser >= 9.1
    That's it.
     
  13. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... hmmm, dann fällt mir erstmal nüscht weiter ein, als es mal mit nem anderen Mac OS zu versuchen :eek: :(
     
  14. datafish

    datafish Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
    Ok, ich will das mal glauben. Hätte es gerne zu laufen bekommen. Vielen Dank an alle.
     
  15. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... deswegen ist deine Aussage trotzdem falsch :p und wennde keene Kritik vertragen kannst, tuste mir leid!
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das wirds wohl sein. Vermutlich startet der Rechner des OP deshalb so gut.

    Sanusne es, qui temere lamentare?
    [cicero]
     
  17. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... nur dumm, wenn man selbst net so weiß, wasmer schreibt :p :-D
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Diese Geräte kamen mit den ersten ATA-Controllern, die Master/Slave fähig waren, und die waren voller Bugs. Der Treiber eines "normalen" 8.0, an diesem Controller im UDMA-Modus mit einem ATA Medium >= 2^22 Sektoren konfrontiert, sieht eine HD von vermeintlich negativer Grösse, die vermeintlich an beiden Controllerkanälen gleichzeitig hängt. Gefixt mit einem Firmwareupgrade für Apples eigene Festplatten sowie dem ATA-Treiber von neueren Versionen von "Drive Setup". Entsprechende HDs von Fremdanbietern müssen erst wenigstens ein mal damit behandelt worden sein, um verwendet werden zu können.

    Noch einen Cicero für dich:
    "Causarum enim cognitio cognitionem eventorum facit."
     
  19. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    stimmt - u. die cd laufwerke haben auch oft fehler - mal austauschen.
     
  20. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Hilft dem armen TE diese Diskussion?

    Ein anderer Weg wäre, den Mac G3 von aussen zu füttern, d.h. hinten an den SCSI eine bereits mit System 8.6 installierte Festplatte zu hängen, und das System manuell dann auf den rechner zu kopieren (geht auch, indem man die interne Festplatte ausbaut und extern an einem anderen Rechner mit einem System versorgt.

    Fehlerquelle 1 beim beigen G3 (so komisch es auch klingen mag) ist eine leere Batterie, diese hat nicht wie bei PCs zur Folge, dass eventuell die Uhr falsch geht, sondern die Skurilsten Fehler, sehr oft auch bei Systemstart etc. Deswegen grundregel 1: Batterie überprüfen (einfach gehäuse aufklappen, ist am mainboard, 3,6V Lithium Batterie, Conrad: ca 4,60€).

    Fehlerquelle 2: Die System-CD ist vor dem Baujahr des G3 beige erstellt. Das bringt ebenso solche Fehler. und bei meinem G3 beige hatte ich in Erinnerung, dass ich dort auch mit 8.6 angefangen habe, nicht mit 8.0. Die beigen G3 gibt es in mehreren Revisionen, die erhebliche Hardwareunterschiede hatten. Mit dem beigen G3 wurde von Apple ausserdem relativ viel neue Hardware eingeführt, so dass alle alten InstallationsCDs nicht mehr auf dem rechner starten konnten.

    Und wenn er läuft: es lohnt sich, dem Rechner eine USB(ggf mit FireWire kombinierte) PCI Karte zu spendieren; USB-Karten liefen fast alle (auch sehr viele, die "nur" für PCs hergestellt wurden.


    http://www.pietsch-netz.de/computer/#PMG3
     

Diese Seite empfehlen