1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Neuling fragt: Programme installieren und mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von badbandit, 09.10.08.

  1. badbandit

    badbandit Gloster

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    60
    Hi,

    ich habe vor ein paar Tagen meinen ersten Mac gekauft und habe ihn schon recht lieb (abgesehen von den vermutlich üblichen Umsteigerschwierigkeiten).

    Nun habe ich noch ein paar grundlegende Fragen:

    1.) Wie installiere ich heruntergeladene Programme? Ich habe z.B. Cyberduck und Quicksilver heruntergeladen. Wenn ich auf die Datei klicke, wird das Programm zwar gestartet, aber es scheint nur temporär u laufen (man kann es auswerfen).
    Was muss ich machen, damit das Icon in "Programme" erscheint?

    2.) Wer oder was ist "Bonjour"? Es scheint ja etwas mit "Verbindungen" im algemeinen zu tun zu haben. Wo finde ich eine Beschreibung über den Sinn und Zweck von Bonjour?

    3.) Wie kann ich eine Netzwerverbindung dauerhaft zu einem Netzwerk-VERZEICHNIS herstellen? Ich habe einen Server im Keller stehen, zu dem ich dauerhaft verbunden sein möchte. Auf diesem Server habe ich mehrere Verzeichnisse. Wie kann ich ein spezielles Verzeichnis in dem Finder verlinken/einbinden?
    Ich habe auch das Gefühl, dass sich immer wieder neu mit dem Server verbunden wird, was zu Wartezeiten führt. Gibt es vielleicht die Möglichkeit, eine dauerhafte und damit schnellere Verbindung herzustellen?

    Sorry für die vermutlich nervenden Fragen, aber ich möchte möglichst schnell möglichst komplett auf Mac umsteigen und möchte vorher möglichst viel im Griff haben.

    Danke & Gruß
     
  2. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    (1) Einfach das Programm in den Ordner "Programme" verschieben/kopieren.
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    2.) Du kannst etwas in dein Netzwerk hinzufügen...ich hab zum Bsp. letztens einen WLAN-Drucker über Bonjour in mein Netzwerk eingefügt.
     
  4. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    3.)
    Einfach das entsprechende Server-Verzeichnis in die Startobjekte kopieren.
    (Systemeinstellungen -> Benutzer -> Startobjekte)
     
  5. badbandit

    badbandit Gloster

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    60
    Wow, als Windows-User hatte ich ja so meine Vorbehalte gegenüber der zu weilen "militanten" Mac-Community. Ich muss an dieser Stelle aber auch bemerken, dass ich selten eine Community erlebt habe, die so schnell geholfen hat! Danke dafür!

    zu 1.) Wenn ich z.B. die Cyberduck-Download-Datei in den Programme-Ordner verschiebe, wird mir kein Icon angezeigt - ich sehe nur ein Datei-Icon, den Dateinamen und die Datei-Endung ".dmg".
    Wie bekomme ich nur das Start-Icon (gelbe Ente) und einen Namen, ohne die ".dmg"-Endung?
    Alle anderen Programme werden doch so schön mit einem Icon angezeigt...

    zu 2.) Wie und wo finde ich Bonjour? Im "Programme-Verzeichnis" finde ich es nicht... Was kann ich damit machen, bzw. was nutzt mir dieses Programm?
     
  6. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    (1) Du musst die Datei erst "mounten" (Doppelklick auf die DMG) und dann das Programm (was in der DMG ist) in den Programme-Ordner schieben ...
     
  7. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Du musst nicht die .dmg kopieren. Öffne ne .dmg und kopiere die Gelbe Ente aus dem erschienen Ordner/Volume in den Programme-Ordner. Danach kannste das Volume wieder auswerfen, und die .dmg löschen.
     
  8. badbandit

    badbandit Gloster

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    60
    Ihr seid ja schneller, als ich probieren und tippen kann :)

    Danke für Eure Antworten - ich bin auch gerade auf den Trichter gekommen. Ich habe einen Doppelklick auf die ".dmg"-Datei gemacht und nur das Programmicon in Programme gezogen.

    Hehe, der Mac macht echt Spaß (wenn man so langsam dahinter steigt) :)
     
  9. badbandit

    badbandit Gloster

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    60
    Noch etwas, was mir vermutlich übel genommen wird. Als "alter" Windows-User auf dem Pfad der Selbstverwirklichung fehlt mir eine Kleinigkeit.

    Wenn ich ein Programm aus dem Doch starte/vergrößere, verschwindet das Icon aus dem Dock. Wenn ich versehentlich ein Programm vergrößert habe, dass ich eigentlich nicht vergrößern wollte, kann ich es nicht direkt über einen weiteren Klick auf das Icon verkleinern. Gibt es da vielleicht für Umsteiger eine Lösung oder muss ich mich einfach daran gewöhnen?
     
  10. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    Cmd + H oder Rechtsklick auf das Icon im Dock -> Ausblenden.

    Allerdings gibt es einen Unterschied zur Taskleiste in Windows.

    Programme können auch laufen, wenn sie *keine* Fenster besitzen, ob sichtbar oder ausgeblendet. Dies ist an einem Punkt unter dem Icon erkennbar.

    Schließt man alle Fenster, werden nur die wenigsten Programme wirklich beendet. Es sind halt nur alle Fenster weg ;) Beenden geht mit Rechtsklick -> Quit, Cmd + Q oder <Programmname> in der Menüleiste -> Beenden.
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Zu Bonjour: Das ist ein Zero Configuration Network. Sollte als im Normalfall einfach den Kram Freigaben finden, etc für dich übernehmen.
     
  12. badbandit

    badbandit Gloster

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    60
    @The-Kenny
    Oh, den kleinen Punkt unter den Icons im Doch hatte ich noch nicht einmal bemerkt... Danke!

    Was ist aber mit Programmen, die nicht fest im Dock verlinkt sind (also vom amderer stelle gestartet wurden) und minimiert wurden? Die werden ja links vom Papierkorb angezeigt. Kann ich festlegen, dass deren Icon nicht aus dem Doch verschwindet, wenn ich das Programm maximiere?

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ;)
     
  13. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    Du machst einen Rechtsklick auf das Symbol von dem Programm und sagst "Im Dock behalten", dann bleibt es da auch!
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das stimmt nicht.
    Wir sind nicht militant.
    Und wenn nochmal jemand sowas behauptet, gibt es Dresche!
    Wir und militant... ts ts ts ...
     
  15. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Ich glaube, du hast das noch nicht so hundertprozentig verstanden. ;)

    Im linken Bereich des Docks findest du die Programmicons, im rechten Bereich (also "links vom Papierkorb") finden sich Stacks und minimierte Fenster(!).

    Wenn du ein Fenster wieder maximierst, verschwindet dadurch nicht das zugehörige Programmicon aus dem Dock. Einzig und allein das Icon des minimierten Fensters verschwindet. Logisch, es ist ja nun nicht mehr im Dock sondern wieder groß auf deinem Desktop.

    Das Programmicon ist die ganze Zeit über zu sehen - so lange, bis du das Programm wirklich richtig schließt, z.B. mit Command+Q. Mit Command+W, oder dem roten Ampelbutton links oben an jedem Fenster, schließt du normalerweise nur eben dieses einzelne Fenster, auch wenn es das letzte Fenster des Programms war, laufen die meisten Programme noch weiter. Die Ausnahme bilden nur "Einzelfensterprogramme", wie z.B. die Systemeinstellungen. Die werden komplett beendet nachdem man ihr (einziges) Fenster schließt.

    Als Tipp würde ich dir auf den Weg geben, die alte "Programm minimieren - Programm maximieren"-Windowsdenke in die Ecke zu kicken und dich an eine andere Art mit deinen Fenstern und Programmen umzugehen zu gewöhnen.

    Die beiden besten "Techniken" sind imo:

    a) Fenster überhaupt nicht wegklicken, sondern einfach das gewünschte neue Programm über das alte legen. Später zu unten liegenden Fenstern per Exposé steuern (am besten legst du dir die Exposé-Funktion gleich mal auf eine so genannte "aktive" Ecke deines Schirms. Systemeinstellungen > Exposé und Spaces.)

    und

    b) Fenster, die man im Moment nicht braucht per Command+H ausblenden. Später einfach per Klick auf das zugehörige Programmicon im Dock diese/s Fenster wieder erscheinen lassen.

    Ich selbst minimiere eigentlich nur noch Finderfenster gelegentlich in's Dock, weil die, auch wenn man sie mit Cmd+H versteckt, immer nach einem Klick auf den Desktop wieder nach vorne drängen. (Da der Desktop Teil des Finders ist.)

    Hoppla, wurden jetzt doch ein bisschen länglich, meine Auführungen. Falls das alles zu verwirrend war und du immer noch nicht so ganz durchblickst, enfach weiter fragen. ;)
     

Diese Seite empfehlen