1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini oder iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Demnächst_Macer, 31.10.08.

  1. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo zusammen,

    Weihnachten naht und ich plane, einen Apple Computer anzuschaffen. Ich bin mir noch nicht sicher, welchen der beiden oben genannten Computer ich anschaffen soll, da beide auf mehreren Internetseiten sehr gute Testergebnisse zeigen. Am Mac Mini gefällt mir vor allem der Preis - ich denke an die 1,8 GHz Version - jedoch ist die Vorstellung, einen "Bildschirm" als PC zu haben, auch verlockend. Gibt es hier jemanden, der mir bei meiner Entscheidung helfen kann? Hat jemand Erfahrungen mit beiden Computern? Ich habe Angst, dass, wenn ich 1000 € für einen iMac ausgebe, mir hinterher Macintosh doch nicht gefällt.

    Desweiteren wüsste ich gerne, ob jemand weiß, ob demnächst ein neuer Mac Mini erscheint.

    Vielen Dank.
     
  2. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... wenn man die Preise ausstattungsbereinigt sieht, ist der iMac sicherlich nicht teurer als der mini. Die Frage ist eben wieviel Geld ist man bereit dafür auszugeben.
    Wenn du den iMac hinterher generell nicht magst, kannst du ihn ja innerhalb von 2 Wochen (wenn du online bestellt hast) zurückgeben oder aber wieder verkaufen ...
     
  3. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Wenn du die Peripherie natürlich schon komplett hast, kannst du mit dem Mini natürlich einiges an Geld sparen.
    Aber so ein iMac ist schon was tolles. Vor allem in Kombination mit Tastatur, etc.

    Ich würde dir empfehlen in den nächsten Appleladen zu gehen und dir das ganze mal anzuschauen. Ich habe mir im Vorfeld auch die Videos auf Apple.de über Leopard angeschaut. Hat mich nur immer mehr Begeistert.

    Gruß
     
  4. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Das Preisleistungsverhältnis ist beim Mini leider nicht mehr up to date.
    Darum würde ich eher zum iMac raten.
    Würde der Mini endlich mal ein Update bekommen, wäre er, vorrausgesetzt Peripherie existiert, aber vielleicht auch die bessere Wahl.
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Der iMac ist genial und ist auch schön schnell. Ich würde immer wieder das Teil empfehlen.
     
  6. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Ich hab mir vor 2 Jahren einen Mac mini (1,66GHz, Core Duo, 2GB Ram) gekauft, an dem ich auch gerade tippe. Grund war damals, dass ich alles andere (vor allem Monitor) bereits hatte. An dem Gerät hab ich auch gerade meine Diplomarbeit geschrieben, die als geöfnetes Dokument fast 600mb groß ist, viele Grafiken enthaält, usw.
    Nebenbei musste via Parallels sogar noch Windows für einige naturwissenschaftliche Programme laufen (3D Rendering Software für Moleküle).
    Es lief alles rund, ich will gar nicht wissen wie viel Arbeitserleichterung mir das gegenüber einem Windowssystem gebracht hat. Gerade das durchblättern von PDFs und Grafiken über die Vorschau ist derart komfortabel.

    Nun fange ich bald die nächste rbeit an und da mein Monitor (19", 4:3) mal das Zeitliche segnen soll, schaff ich mir nen iMac an und der mini wandert ins Wohnzimmer an den TV.
    Lange Rede, kurzer Sinn: machs hauptsächlich am Monitor aus. Wenn du mit deinem echt zufrieden bist, nimm den mini, wenn ein neuer her könnte, den iMac.
    Bei nem mini kannst du immer noch aufsteigen und gerade als "Media-Center" kann der mini immer noch gut herhalten.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Man muss aber auch bedenken, dass der iMac mit einer deutlich besseren Grafikkarte daherkommt, was in einigen Anwendungsbereichen (insb., wenn man auch zocken will ;) ) nützlich sein kann. Für Office und Internet sowie nicht GPU-belastende Anwendungen ist der Mac mini aber genau so gut wie der iMac.
     
  8. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Bei anderen Aufgaben muss man genauso bedenken, dass der Mini mit einem (zumindest potentiell) deutlich besseren Display daherkommt (das ist mir z.B. wichtiger als die Grafikkarte).
    Læuft wohl wie so oft darauf hinaus, dass es darauf ankommt, wofuer man ihn braucht und was an Geræten schon da ist.

    Ein weiterer Vorteil des Mini-Systems ist dann noch, dass man Display und Rechner in einigen Jahren getrennt updaten kann. Insofern ist der Mini in Zukunft nocheinmal guenstiger als der iMac...

    Ohne das in irgendeiner Weise untermauern zu kønnen tippe ich mal, dass wir bis Weihnachten entweder einen neuen Mini sehen werden, oder eben gar keinen mehr...
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich hatte aber auch noch nie Probleme beim Updaten des iMacs. Alten iMac verkaufen - Neuen iMac kaufen. Glücklich sein. Mehr als 500 Euro habe ich noch nie draufzahlen müssen, um einen Nagelneuen iMac vor mir stehen zu haben.
     
  10. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    mach dir keine sorgen dass du viel augibst und mac dir doch net gefällt. Sowas gibt es fast nie :D Mac gefällt einfach. Und selbst wenn du doch windows zurück willst so kannst du es ganz legal und einfach auf dem iMac/mac mini installieren.

    Wenn du nicht schon ein gutes Display hast wrde ich auf jeden fall den iMac nehmen den der hat einfach mehr Leitung und kostet nicht viel mehr.
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Zudem bekommt man beim iMac auch noch ne "GEIL!!!!"e Tastatur und Maus, eine integrierte iSight und die Gewissheit, dass das Kabelgewirr auf dem Schreibtisch ein Ende hat, gratis dazu.
     
  12. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    1.) Wow, ich bin beeindruckt, dass mir so schnell in dem Maße geantwortet wurde; Danke!
    2.)
    Die Entscheidung fällt mir wirklich schwer, da ich mir erst vor einem drei viertel Jahr einen neuen Widescreen-Bildschirm gekauft habe. Daneben habe ich auch eine sehr gute Maus und eine gute Tastatur, die ich aber wegen der Unterschiede zu Apple-Tastaturen gegen eine entsprechende ersetzen möchte.
    Zu meinen Anwendungen: Ich möchte keine Spiele spielen, dafür gibt es Konsolen. Ich möchte den neuen Computer nur zum Arbeiten und Verwalten von Medien-Dateien verwenden. Mit Verwalten von Medien meine ich Videos von meiner Digitalkamera bearbeiten und erstellen, Photos speichern und bearbeiten usw. . Reicht dazu die Leistung des Mac Mini aus? Wann wird wohl der nächste Mini erscheinen, wenn überhaupt einer vor Weihnachten erscheint?
    Zuletzt habe ich selber mal nachgerechnet. Geht man von etwa gleicher Leistung aus – also wählt man im Apple-Online-Shop eine annähernd gleiche Leistung des Minis im Vergleich zu iMac - so ist der iMac günstiger. Nur zum „Ausprobieren“ ist jedoch wieder der Mini günstiger.
    Ich freue mich auf erneut viele Beiträge! Danke im Voraus!
     
  13. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Ich hatte als ersten Mac auch einen Mini! Ich kann nur sagen, dass der echt wesentlich besser ist als er manchmal geredet wird! Für Fotoverwaltung und einfache Bearbeitung sollte der locker ausreichen! Wenn du dann einmal updatest auf iMac oder so kannste den einfach an den Fernseher hängen - mach ich jetzt auch so!
     
  14. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ja den Mini anschliesend an den fernseher ist natürlich eine Alternative. Aber ich würde auf jeden all den iMac nehmen - der hat einfach ein deutlich besseres preis/Leistungs verhältniss. Dan würde ich jedoch auch mal einen Gedancken auf das 24"er Modell werfen da es die deutlich bessere Displaypanele bietet.
    Natürlich ist der Mac mini für einfache Aufgaben ausreichend aber einfach total überteuert.
    Das von dir geckaufte Display kannst du ja verkaufen oder so...
     
  15. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Falls du zum Spielen eine Konsole hast und die momentan an deinem Display verwendest, solltest du bedenken, dass der iMac keinen Videoeingang hat.
    Guck dir auch auf jeden Fall im Laden vorher das Display an und ueberleg dir, wo der Rechner stehen soll. Bei unguenstigem Licht kann das iMacdisplay recht stark spiegeln.

    Wann neue Macs rauskommen ist bei Apple so eine Sache: "Geruechte, Geruechte, Geruechte", da gibt es hier bei AT eine ganze Sektion fuer.
    Da der Mini aber schon sehr lange kein Update mehr hatte, die anderen Macs allerdings schon, hast Du wohl gute Chancen, dass auch am Mini in næherer Zukunft noch was geændert wird.
    Nach anderslautenden Geruechten ist es aber auch møglich, dass Apple die Produktion einstellt, da bleibt nur abwarten.

    Ich selbst nutze einen Mini, hab aber auch noch einen iMac G4; der steht mit kaputtem Logicboard auf dem Dachboden. Es ist bei den iMacs eben auch zu bedenken, dass ein Teildefekt Rechner und Display lahmlegen kann...
     
  16. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hol dir nen iMac

    Nein, ein neuer Mini Mac ist vorerst für die nahe Zukunft nicht geplant, es gibt zwar ein neues Entwickler-Team, welches ein Mini Mac-ähnliches Gerät entwickeln wird, wann das aber käuflich ist, steht in den Sternen. Ich behaupte mal, das vor Sommer 2009 da nichts kommt.
     
  17. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... der mini ist sicherlich die Einstiegsdroge in die Mac Szene. Sobald du aber mehr Speicher brauchst und dich nicht mit Werkzeug an den mini traust hat der iMac wieder Vorteile. Einen mini mit mehr Speicher aufzurüsten ist nicht ganz trivial. Bei einem iMac ein ist das aber Kinderspiel.
    Außerdem kann der iMac mehr Speicher vertragen als der mini.
    Außerdem ist der mini wegen der kleinen 2.5" Platte deutlich langsamer als ein iMac.

    Aber wie man es dreht und wendet; Wenn du die 1000,- Euro nicht ausgeben möchtest, bleibt nur der mini ...
     
  18. Demnächst_Macer

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo nocheinmal.
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe jetzt wo anders im Internet gelesen, dass wohl vor Weihnachten keine neuen Apple-Produkte (was Macs angeht) erscheinen werden, wohl aber vielleicht im Januar. Dort sollen angeblich neue iMacs erscheinen und eventuell ein neuer Mac Mini. Nun fände ich es blöd, im Dez. einen Mac Mini zu kaufen, der einen Monat später wieder "veraltet" ist.

    Da aber die Mac Books neu sind und der Preis eines neuen Mac Books "nur" 200 € höher als der eines iMacs liegt, denke ich nun an ein Mac Book.
    Ist dies nach dem Preis/Leistungs-Verhältnis sinnvoller als ein Mac Mini?

    Außerdem: Kann man an das Mac Book auch einen "normalen" - also nicht von Apple - Bildschirm anschließen? Weil ich glaube, es gibt daran nur einen Mini Display Port...

    Das Mac Book sieht ja schon verlockend aus... echt toll designt!
     
  19. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    naja leistungsmäßig bietet es deutlich wenoger als der iMac und dazu kleineres Display. Und eine Maus musst du in den meisten Fällen auch noch kaufen (mighty, kabelgebunden kostet 50euro bei apple).
    Also wenn du die Mobilität nicht brauchst nimm den iMac.
     
  20. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    :)
    klar, das Macbook ist echt cool, aber ein iMac ist sicherlich immernoch flotter ...
    Meines Erachtens mach das Macbook nur Sinn, wenn man eben mobil sein muss (oder möchte).

    ------
    fast doppelter Post :)
     

Diese Seite empfehlen