1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini (intel) schneller mit externer FW Platte?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von bene, 25.02.07.

  1. bene

    bene Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    ich habe mal den Festplattendurchsatz von der internen Mac mini und von der externen FW-Platte (etwas ältere IceCube 120G) gemessen:
    Mac Mini: 18,2 MB/Sek.
    IceCube: 27,0 MB/Sek.

    Das würde doch bedeuten, dass der Mini schneller wäre, wenn ich das os x auf die externe Platte installiere. Oder habe da noch was übersehen?
    Im Mac Mini ist eine ST98823AS verbaut: Seagte sata 2,5" 80GB mit 5400/min.
    In der IceCube ist irgendeine IDE Platte mit 7200/min.

    bene
     
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Habe ich auch mal ausprobiert (Mac mini 1.50 GHz PPC) und in der Tat ist der Geschwindigkeitszuwachs (aufgrund der langsameren internen 2,5 " HD) gegenüber der externen 3.5 " HD enorm.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die Zugriffszeiten der schnellsten 2,5" HDs liegen immer noch deutlich utner denen einer durchschnittlichen 3,5" HD. Und Firewire is kein Flaschenhals. Die externe muß also schneller sein.

    Gruß Stefan
     
  4. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    @bene schreib uns deine Erfahrungen

    mfg
     
  5. bene

    bene Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    21
    meine derzeitige Platte ist leider voll. :( Werde mir aber bald eine neue anschaffen -> dann werde ich mal ein paar benchmarks machen. Mal sehen, ob es sich wirklich lohnt. Ich poste dann wieder wenn es soweit ist. :)

    so long...
    bene
     
  6. saroman

    saroman Gast

    Ja wäre im mini eine flotte Platte würde dieser im Vergleich zum iMac wesentlich besser abschneiden. Man merkt schon einen rießigen Vorteil wenn man den Mac mini über Firewire startet
     
  7. dermaier

    dermaier Granny Smith

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    17
    Das Booten ist wesentlich schneller bei mir mit der externen HDD. Aber beim Arbeiten merke ich es kaum - da gibt es bei meinem G4 mini andere Flaschenhälse ;)

    Es ist eben immer dann vorteilhaft, wenn große Dateien hin und her geschoben werden müssen. Beim Surfen mit Safari ist das ja nicht der Fall...
     
  8. Und trotzdem ist Firewire 400 für heutige Platten ein Flaschenhals. Meine Firewire Platte macht ca. 35MB/s und am internen ATA angeschlossen macht sie 52MB/s. Aber immer noch schneller als die Interne im Mini.
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Eine externe 7200-HD mit Oxford-Firewire oder einem ähnlich schnellen Chipsatz sollte schneller sein als die interne 2,5" HD. Ich habe das bei mir mal mit xBench-Disktest gemessen und noch frisch und unfragmentiert schaffte die externe Samsung im Pleiades-Gehäuse 37.7 Punkte, die interne Seagate im MBP brachte es nur auf 29.3. Die interne HD ist mittlerweile fragmentierter und hat im Vergleich einen Punkt verloren. Die externe Samsung ist damit jetzt über 30% schneller. Wohl auch, weil die letzten 80 GB noch nicht benutzt wurden.
     
  10. bene

    bene Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    21
    klingt vielversprechend... :)
     
  11. die Zwei

    die Zwei Antonowka

    Dabei seit:
    18.03.06
    Beiträge:
    355
    Wie messt ihr die Daten, Bordmitteln od. spezielles Programm? Ich habe nämlich vor, mal zw. Kartenlesegerät und Mac zu messen.
     
  12. Mit xBench. Das ist zwar nicht genau, aber zum Vergleichen und um einen "Richtwert" zu bekommen langt es allemale.
     
  13. bene

    bene Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    21
    Ich habe dafür "Disk Speed Bench X" verwendet. Kleines Programm das einfach nur den Datendurchsatz misst.
     
  14. die Zwei

    die Zwei Antonowka

    Dabei seit:
    18.03.06
    Beiträge:
    355
    hab mal nen neuen Tread aufgemacht...
     
    #14 die Zwei, 05.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.07
  15. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich hab an meinem Mini eine Iomega-MiniMax. Auf der hab ich ein 2. (Rettungs-) System installiert. Als ich das mal brauchte hatte ich Subjektiv (ohne Testprogramme) das Gefühl es sei etwas schneller.

    Seither habe ich das Hauptsystem auf der Externen und das Rettungs-System auf der Internen.

    Allerdings würde es mich schon mal interessieren das ganze nachzumessen.
     
  16. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    Kann man so ein System auch mit Cronosync komplett auf eine Andere Platte spiegeln??

    Oder welches Programm braucht man dafür?

    mfg
     
  17. woukie

    woukie Idared

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    29
    Hi leute ich hab mit meiner internen FUJITSU MHV2080BHPL (80GB) 39,47 Pkt. aber mit der externen WDC WD25 WD-WCANK7522853 (250GB) nur 17,72 Pkt. Woran kann das liegen?
     
  18. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    *hervorkram*

    Hai!
    Bin am überlegen, mir für den Schreibtisch einen Mini zu kaufen, der dann aber 24/7 an bleibt (Fileserver, Esel, mySQL-Spiegel für den Rootserver). Gerade für ersteres brauche ich PLAAAATZ! Daher müßte da ein externes RAID1-Gehäuse mit 500GB bis 1TB Speicher dran. Was denkt Ihr, ist als Anschlußvariante besser / überhaupt machbar?

    1. Anschluß über Firewire 400
    2. Interne Platte ausbauen, irgendwie von Backplane auf ext. SATA-Stecker adaptieren (gibts sowas?), und dann eine Buchse ins Gehäuse bauen - dort dann ein ext. RAID-Gehäuse via SATA angeschlossen.

    Ist 1. schnell genug? Ist 2. schneller / gibts solche Adapter?

    Bastlerische Grüße!
     
  19. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Der mini ist schlicht das falsche Gerät für das, was Du vorhast, hol Dir einen PowerMac/MacPro und stopf ihn mit Platten voll.

    Gruß Stefan
     
  20. muggooz

    muggooz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    68
    Die interne HD meines neuen iMac ist auch langsamer wie die FW 800 Platte von der ich boote, durchnittlich 45 gegen knapp 60MBsek. Wollte eigentlich Leopard frisch darauf installieren wenn's da ist, werd jetzt wohl aber doch bei der externen HD bleiben und die updaten, und auf die interne ein Backup des alten Systems spiegeln.
     

Diese Seite empfehlen