1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Mac mini] Mac Mini Ende 2012 aufrüsten mit altem Rechner

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Heizpad, 23.03.16.

  1. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Hallo! Mein Name ist Max und ich bin ganz neu hier. Ich hoffe, ich habe diesen Beitrag dem richtigen Thema zugeordnet.

    Seit kurzem habe ich einen Mac Mini aus Ende 2012. Habe ihn in einem Tausch erworben. Ich habe auch noch einen alten Rechner. Leider kenne ich mich nicht allzu gut aus. Ich weiß, es ist eine riesige Bitte, aber vielleicht kann mir ja der ein oder andere mit Eurem Wissen schnell weiterhelfen.

    Ziel:
    Mein Ziel ist es, den Mac Mini aufzurüsten und eventuell die besseren Komponenten aus dem alten PC in den neuen Mac Mini einbauen. Ich habe auch ein MacBook Pro und der Mac Mini wird dann eher nebenher genutzt für Webseitenerstellung vor allem.

    Daten Mac Mini:
    Ende 2012
    Prozessor: 2,5 GHz Intel Core i7
    Speicher: 8 GB 1333 MHz DDR3 (2x 4GB)
    Grafikkarte: Intel HD Graphics 4000 768 MB
    Festplatte: 500GB Saat-Festplatte

    Daten alter Rechner:
    Typ: Predator G5910
    Prozessor: Intel Core i7 2600
    Speicher: 8GB DDR3
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX570 up to 4095MB
    Festplatte: 64GB SSD 2,5" + 1TB


    Könntet Ihr mir helfen, was ich aus dem alten PC im Mac Mini ersetzen könnte, um dessen Leistung zu verbessern und was ich aus dem PC zusätzlich in den Mac Mini einbauen könnte? (da wäre nur die 64GB SSD vermutlich zu nennen, die ich zusätzlich in den Mac Mini einbaue oder?)

    Ich habe bereits einiges in den Foren gelesen oder auch auf YouTube angesehen, trotzdem wollte ich diese Frage mit den spezifischen Angaben hier einmal einstellen, da ich zum Beispiel auch gehört habe, dass manche Komponenten zu viel Leistung dann für die bisher verbauten Teile im Mac Mini haben könnten und dadurch nicht zusammen funktionieren werden.

    Vielen Dank und wenn ich noch irgendwelche Angaben nennen soll, dann werde ich diese gerne nachreichen. :)
    Beste Grüße, Max!
     
  2. MadMacMike

    MadMacMike Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.794
    Ja, kann ich. Verkaufe den Predator. Kaufe dir dafür 16GB RAM für den Mini und eine 1TB SSD (Samsung Pro, oder Crucial MX200).
     
  3. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.113
    Du kannst davon nichts übernehmen - der PC-RAM und die Festplatte wird normaler sein, in den Mini passen nur Mobilkomponenten.

    Aber nicht schlimm - die Ausstattung reicht völlig für gutes Arbeiten, sodass ein Aufrüsten nicht nötig ist.

    Allenfalls eine SSD könnte Wunsch sein; im Unibody-Alu-Mini ist der Austausch aber nicht trivial, sodass ich das einfach sein lassen würde.
     
  4. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Danke für Eure Antworten!

    MadMacMike... also der Predator hat vor einem Jahr knapp den Geist aufgegeben, deshalb habe ich ihn nicht verkauft.

    Wuchtbrumme, alles klar. Doch was ist mit der SSD aus dem alten Rechner. Die SSD ist 2,5", also müsste sie doch in den Mac Mini passen. Die könnte ich dann zusätzlich zu der bereits verbauten 500GB Platte nutzen, oder?
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.113
    da hast Du Recht, hatte ich nicht bedacht, weil ich nicht wußte, was der Predator an Hardware diesbezüglich hat.
    Allerdings gebe ich noch einmal zu bedenken: ich habe meinen Mini beim Umbau beschädigt und das zu schaffen ist wirklich ganz, ganz einfach (da ist eine Steckverbindung drin, die auf Lötpads "aufgehaucht" ist - knickt schon beim scharfen Angucken ab. Ist natürlich übertrieben, aber ich wusste nicht, wie man das am besten macht und in der iFixit-Anleitung wird nicht explizit darauf hingewiesen - und ich bin damit nicht alleine (gibt also noch mehr Unfähige :D ))!
     
  6. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Hey. Danke für Deine Hilfe und auch für Deine bzw. Eure Zeit :)
    Ja ich werde es trotzdem einfach mal versuchen, mal sehen ob es klappt :D
    Was meinst Du denn dann mit beschädigt.. geht der Mac dann trotzdem noch oder geht er gar nicht mehr, oder musstest Du etwas austauschen?
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    8.113
    er geht noch. Glücklicherweise ist an der Stelle nur ein kleines Board angeschlossen - das macht die Einschalt-LED/Herzschlag beim Schlafen bzw. Infrarot-Empfänger für die Apple Remote. Beides Sachen, die schon hilfreich sind. Ist also auf jeden Fall ärgerlich.
     
  8. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Alles klar.
    Ich werde es trotzdem versuchen.

    Danke dann nochmal für Deine Hilfe! :)
     
  9. MadMacMike

    MadMacMike Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.794
    Das tut sie. Da du aber nur eine Festplatte verbauen kannst und die nur 64 GB hat,
    würde ich davon abraten. Vielleicht verkaufst du einige Teile deines Desktops (Grafikarte, RAM)
    und investierst das Geld in eine grössere SSD. Wenn du dich schon einmal an den Umbau wagst,
    dann direkt richtig. Du ärgerst dich später, weil deine SSD zu klein ist.
     
  10. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Man kann in den MacMini doch zwei Festplatten verbauen, soweit ich das weiß und auch in Videos auf YouTube sieht.
    Wenn ich nur eine verbauen könnte und dann insgesamt nur 64GB zur Verfügung hätte, dann würde ich das natürlich nicht machen.
     
  11. MadMacMike

    MadMacMike Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.794
    Ja, stimmt. Ich hatte es nicht mehr im Kopf.
    Hier mal die Anleitung von iFixit: Klick
    Und die von Wuchtbrumme genannte Vorsicht beachten.
     
  12. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Melrose

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.475
    Der Umbau ist nicht ganz trivial:

    Du brauchst für eine zweite Platte auch ein zweites Anschlusskabel - das gibt es nur gebraucht auf ebay oder ähnlichen Quellen. Evtl. kann man noch die entsprechenden Kits von iFixit kaufen, wo Werkzeug und Kabel gleich dabei sind.

    Weiterhin brauchst Du ein Spezialwerkzeug, um das Logic Board des Minis soweit rauszuhebeln, dass Du ohne Probleme und Beschädigungen an die HD-Schächte kommst. Weiterhin braucht man ein paar Standard TORX-Dreher und am besten noch eine Art Spatel zum Aufhebel von Steckverbindungen (bei iFixit heisst das Teil "Spudger".)

    Ich hab den Logic Board Remover und einen Spudger hier noch rumliegen ... wenn jemand das Zeug haben möchte ;)
     
  13. rstle

    rstle Raisin Rouge

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.183
    Kommt darauf an, mein erster Mini 12 mußte tatsächlich komplett auseinander genommen werden, hab ich hier mal mit Fotos eingestellt.
    Bei zweiten war es trivial. Nach Entfernen der schwarzen Abdeckung kommt ein Lochblech (WLAN), daran war die Festplatte angeschraubt.
    Man muß zwar trotzdem die Kabel mit "Sie" ansprechen aber überhaupt kein Vergleich zum Umbau des 1.
    Also erstmal nachsehen wie er aufgebaut ist. Im 1. Fall würde ich den Eigen-Umbau nicht empfehlen.

    http://www.apfeltalk.de/community/t...wechsel-extrem-erschwert.470108/#post-4466704
     
    #13 rstle, 28.03.16
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.16
  14. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Danke für die weiteren Antworten. Ich hatte mir in der Zwischenzeit ein Kit bestellt, um die zweite Festplatte einzubauen.

    Hat alles super funktioniert. Hab den Mac danach wieder angeschaltet und alles hatte funktioniert.

    Doch danach habe ich einen Fehler gemacht und jetzt bin ich echt ratlos:
    Mir ist aufgefallen, dass der Mac nicht mit der SSD, sondern mit der ursprünglichen Festplatte bootet. Dabei habe ich vergessen, dass auf der SSD ja noch Windows installiert ist.

    Ich habe also das Startvolumen unter iOS auf SSD geändert. Natürlich startete dann Windows 8.

    Das Problem nun:
    Wie komme ich wieder zu iOS zurück? Das Boot-Menü in Win 8 lässt sich bei mir auch nicht öffnen.

    Habt ihr einen Rat?
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    27.123
    Starte den Rechner neu und halte dabei dann die AltTaste gedrückt, dann sollte eine bootauswahl der 2 Systeme kommen.
     
  16. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Danke für Deine Antwort.
    Habe es mehrmals versucht. Hält man die Alt-Taste gedrückt, dann fährt der Mac einfach hoch mit der SSD.

    Drückt man stattdessen mehrmals über den Startprozess die Taste Alt, dann hängt sich der Mac beim Erscheinen des Windows-Logos auf.
     
  17. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.559
    Du hast eine reine über Windows formatierte und installierte SSD mit Windows 8 nun im Mini und diese auch als Startvolumen festgelegt? Es handelt sich also nicht um ein über Boot Camp bzw. über den Mac installiertes Windows?
    Startet Windows dabei überhaupt? *Kopfkratz*

    Die Wahltaste (ALT) beim Starten gedrückt halten ist Deine primäre Option. Welche Tastatur verwendest Du? Erfahrung bei einer BT Tastatur sind bei mir unmittelbares Drücken und Halten der ALT-Taste beim Starten des Mini.
    Wenn das nicht funktioniert kannst Du es auch noch mit der Umschalttaste versuchen. Damit erreicht man den gesicherten Systemstart. Von dort aus könntest Du den Startup Manager aufrufen und das Startvolume wieder auf die HDD legen.

    Im Extremfall, sofern es tatsächlich eine Auswirkung auf den Startup Manager hätte, sofern eine über einen PC installierte Win Version gestartet wird (und dies auch bei Dir der Fall wäre), bleibt Dir wohl nur der Ausbau der SSD um den Mini erst mal wieder lauffähig zu machen.

    Ansonsten (letzte Variante wenn alles andere nicht hilft und Du nicht erneut ausbauen willst), starte mit CMD+ALT+R die Internetrecovery und öffne dort das Terminal.
    Mit dem Befehl:
    Code:
    sudo bless -mount /Volumes/"Name der Platte" -setBoot
    kannst Du das Startvolumen wieder auf die HDD legen. "Name der Platte" ist natürlich mit dem tatsächlichen Namen der HDD zu ersetzen.
    Den Namen lässt Du Dir mit dem Befehl:
    Code:
    diskutil list
    anzeigen. Der steht dann unter dem Eintrag TYPE NAME

    WICHTIG: Beinhaltet der Name Leerzeichen, z. B. MACINTOSH HDD, dann gehört er in den oberen Befehl in Anführungszeichen.
    Code:
    sudo bless -mount /Volumes/"MACINTOSH HDD" -setBoot
    beinhaltet er keine Leerzeichen, z.B. MacHDD dann können die Anführungszeichen weg bleiben.
    Code:
    sudo bless -mount /Volumes/MacHDD -setBoot
    Ich drücke die Daumen, dass es nur ein Tastaturproblem ist und Du ohne viel Arbeit mit nur etwas längerem gedrückt halten der ALT Taste das Startvolumen wieder auf die HDD bekommst. Ach so. Falls das mit der ALT Taste doch noch funktioniert, dann wäre das nur eine temporäre (sprich: einmalige) Umstellung. Du musst dann anschließend in die Einstellungen und das Startvolumen dauerhaft wieder auf die HDD legen, sonst hast Du beim nächsten Systemstart das gleiche Dilemma.
     
    #17 double_d, 08.04.16
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.16
  18. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Wow, vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Aus irgendeinem Grund hat es mit Alt nach vielen Versuchen doch noch geklappt. Habe das Startvolumen nun wieder geändert.

    Ich möchte iOS auf die SSD Festplatte installieren und Windows, was derzeit drauf ist, entfernen.

    Habt Ihr da einen Vorschlag für mich, wie ich das hinbekommen? iOS, was sich jetzt noch auf der HDD befindet, möchte ich dann natürlich auch entfernen.
     
  19. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.559
    Das kannst Du nun auf viele verschiedene Arten tun.
    Wie Du dabei vorgehen kannst, hängt aber davon ab, ob Du Dein "altes" System auf die neue SSD 1:1 übernehmen willst, oder ob Du eine komplette Neuinstallation bevorzugst?

    Altes System mit allen Einstellungen und Daten auf die neue SSD bringen:
    Zauberwort heißt Klonen.
    Dafür startest Du OS X von der HDD, öffnest das Festplattendienstprogramm und formatierst die SSD im OS X Extended Format.
    Anschließend startest Du den Rechner mit CMD+R (nicht CMD+UMSCHALT+R) und gehst dort in das Festplattendienstprogramm.
    Dort kannst Du dann die neue SSD bzw. die Partition darauf anklicken und aus dem Menü Wiederherstellen wählen.
    Als Quelle gibst Du die HDD bzw. deren Partition an, worauf sich das OS mit den Daten befindet.

    Hier hast Du auch eine bebilderte Anleitung dazu.

    Nach Fertigstellung kannst Du den Rechner mit ALT neu starten und die SSD nun als Startvolumen auswählen und in diesem System dann die HDD ebenfalls formatieren. Auch da nicht vergessen das Startvolumen vor dem nächsten Neustart dauerhaft auf die SSD zu legen.

    Time Machine Backup:
    Du kannst auf eine externe Festplatte von der HDD ein Time Machine Backup machen und bei der Installation auf die SSD dieses Backup als Quelle angeben um den Rechner wiederherzustellen. Dafür startest Du den Rechner mit CMD+R und wählst als Option "Aus Time Machine Backup wiederherstellen", anschließend die (vorher formatierte) SSD als Ziel auswählen und laufen lassen.

    Neues frisches System auf die SSD installieren:

    Bootstick:
    Je nachdem welches OS Du auf der neuen SSD haben willst, geht das mit einem Bootstick, den Du mit dem OS auf der HDD erstellen kannst und anschließend davon einfach startest (mit ALT) und das System auf die SSD installierst. Aber auch da muss die SSD vorher formatiert werden. Dies kannst Du allerdings nach meinem Wissen direkt vom Bootstick aus machen. Das Festplattendienstprogramm ist auch von dort erreichbar.
    Hier eine Anleitung für einen Bootstick.

    Internet Recovery:
    Wenn Du das mit dem Mini ausgelieferte OS installieren willst (meines Wissens Mountain Lion), kannst Du auch einfach die Internet Recovery bemühen. Beim Starten CMD+Umschalt+R gedrückt halten und den Schritten folgen. Vorteilhaft auch hier wieder: Die SSD vorher formatieren.

    Per Installer aus dem AppStore:
    Eine Möglichkeit, die ich erst gestern gelernt habe hier in einem andern Thread wäre die Installation von El Capitan über den Installer, der aus dem AppStore des "alten" Systems heruntergeladen wird und dessen Installation nicht die HDD, sondern die SSD als Ziel sein kann.

    (Als Versuch) Die normale Recovery:
    Durch Starten des Systems mit CMD+R startet die normale Recovery des Systems, bei der eigentlich eine neue Kopie des OS über die alte installiert wird, allerdings die Daten und Programme auf der alten HDD nicht anrühren würde. Würde es hier die Möglichkeit geben während der Installation die Festplatte zu wählen, dann könnte dies die einfachste Möglichkeit darstellen ein neues OS auf die SSD zu bekommen. Man bräuchte nichts herunterladen, keine Sticks erstellen usw.
     
  20. Heizpad

    Heizpad Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    9
    Wow, danke für Deine ausführliche Hilfe immer!
    Ich habe wie gesagt eine 64GB SSD Festplatte. Von meinem vorherigen MacBook hatte ich eine Sicherungskopie auf einer Time Capsule gespeichert. Das Backup hat aber nicht auf die SSD Festplatte gepasst.

    Auf die SSD Festplatte hab ich deshalb iOS ganz frisch mit Deiner Hilfe installiert, aus dem letzten Punkt "(Als Versuch) Die normale Recovery:" Hat funktioniert, starte den Mac jetzt also mit der Festplatte mit neuem Betriebssystem.

    Die HDD hatte genügend Speicher, deshalb hab ich dort das Backup des alten MacBooks raufgespielt, damit ich alle Daten, etc. habe.

    Natürlich ist jetzt auf der HDD auch das Betriebssystem drauf.

    Meine Frage ist nun: Wie kann ich das Betriebssystem auf der alten HDD komplett löschen, sodass nur noch die Daten (Dokumente, Bilder, etc.) übrig bleiben. Das Betriebssystem is ja unnötig, auf 2 Festplatten zu haben, obwohl nur die SSD für die ganze Arbeit gestartet wird.

    Ich hoffe, Ihr versteht meine Frage.
    Danke für die ganzen Bemühungen!
    - Max
     

Diese Seite empfehlen