1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac formatieren (für immer)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von stefunk, 04.05.08.

  1. stefunk

    stefunk Idared

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    25
    wie formatiere ich mein powerbook so, dass bei einem verkauf desselben der käufer nichts mehr vom meinen daten wiederherstellen kann?
    vielen dank für eure hilfe
    stefunk
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303

    starte von der install dvd und wähle im menu das fpdp (disk utility) dort partitionierst du die platte mit einer partition neu und lässt die daten mindestens 7fach überschreiben (dauert ewig also mehrererere stunden ;)) dann osx blank installieren und wenn die frage nach user name etc kommt einfach ausschalten.

    wenn der neue besitzer den mac dann startet wird er/sie aufgefordert username und pwd etc einzugeben.

    7fach überschreiben sollte langen um deine daten nicht mehr rekosntruieren zu können, es gibt aber noch eine option 'schärfer' dann dauerts eben noch läääääänger ;)
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    system dvd rein
    unter dem menü das festplattendienstprogramm starten und die platte mit option mit 7 durchgängen wählen.

    edit:
    dahui war war wie der wind :)
     
  4. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
  5. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    sei aber erwähnt, dass man (vermutlich) einen Win-PC oder eine Virtualisierung "zur Hand" haben sollte, da der Download von Boot and Nuke in einer exe-Datei landet
     
  6. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    moment ne exe datei?
    es gibt nen iso, die exe ist für ne diskette gedacht!
     
  7. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    japp, aber die exe kommt auch, wenn man von nem stick booten möchte ;) naja, ich schau mir das iso mal an :)
     
  8. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    moment, kann man vom macs mit nem usb stick booten? o_O
     
  9. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    kann man macs nicht von jedem usb-gerät booten? hdd's funktionieren doch auch *grübel* also ... ich habs bisher noch nicht probiert, aber wenn, dann würde ich die stick-version wählen :-D
     
  10. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    ne weil ich hab bis jetzt mehrere rechner und laptops gehabt und mir war es nie möglich vom usb stick zu booten :(
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    nichts gegen eure diskussion, aber IMHO reichen OSX boardmittel für den TO vollkommen.

    wie gesagtes gibt auch noch eine stufe schärfer als 7fach, irgendwas über 20fach.

    was macht osx da? es wird einfach die komplette platte mit einsen und nullen (random) überschrieben, und danach eben nochmal und noch mal und nochmal ...

    das irgendwie wieder herzustellen, sehe ich schon bei 7fachen überschreiben als ein ding der unmöglichkeit.

    idr sollte also 7fach reichen. um wirklich daten absolut sicher zu vernichten gibt es IMHO nur eine möglichkeit ... platte raus, neue rein und die alte physisch vernichten.

    fazit: das was OSX von hause aus anbietet mit mehr als 20fachem überschreiben sollte nicht nur für den privatgebrauch ausreichen ;)
     
  12. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    für PPC
     

Diese Seite empfehlen