1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

.mac, eigener Name verwenden?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von pressi, 19.08.07.

  1. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    wie ist das zu verstehen?
    lautet es dann " www.meinname.mac?"

    wie kann ich am einfachsten eine bestehende .ch Domaine mit .mac anwenden?
    möchte eventuell auf .mac wechseln
    Was macht iweb beim veröffentlichen auf .mac ? werden die Daten aktualisiert, oder komplett neu geschrieben?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hast Du Dir die Dokumentation bei .Mac dazu schon angesehen, dort wird nämlich erklärt wie das funktioniert und wie man das einrichtet.
    Gruß Pepi
     
  3. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    welche Dokumentationen, es steht nur was von eigenem Domain Namen verwenden, aber wie ....?
     
  4. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Du gibst deinen eigenen Domainnamen bei .Mac an, damit die dortigen Webserver "auf diesen Namen hören" und die richtige, nämlich Deine, Website anzeigen (sog. Virtual Host).

    Damit die Zugriffe aber überhaupt zu .Mac gelangen, muss der Nameserver-Eintrag für Deine Domain entsprechend geändert werden. Dieser zeigt dann nicht mehr direkt z.B. auf die IP Deines Webservers, sondern als sog. CNAME auf .Mac. Eine zugehörige Zeile im Eintrag sieht dann z.B. so aus
    www IN CNAME web.mac.com.
    Das bedingt aber, daß Du Zugriff auf die Nameserver-Konfig hast, ansonsten bleiben nur andere (provisorischere) Methoden über den Apachen selbst oder in den HTML-Files als redirect.
     
  5. javatiger

    javatiger Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    105

    Das klingt ja schon ganz vielversprechend, doch meine Umleitung bei dem Provider Variomedia.de klappt noch nicht so ganz ....

    Dauert die Eintragung bei Apple wirklich immer 48 Stunden? Wer hat diesbezüglich schon Erfahrung?

    Beste Grüße,

    javatiger
     
  6. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hi.

    Nochmal für die ganz Dummen.
    Kann das neue iWeb, also 2.0, irgendeinen beliebigen Namen erstellen? Also www.svenriquehatkeineahnung.de ?
    Das ging doch vorher auch schon, oder meinen die damit, dass ich nun domainfactory nicht mehr bemühen muss, sprich macht Apple das nun für mich?

    Ich les jetzt seit einer Stunde in diversen Foren, ohne dies zu verstehen.
     
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nein, iWeb kann keine Domain für dich einrichten. Die kosten schliesslich auch Geld. Klar, du konntest auch vorher mit iWeb Inhalte erzeugen und sie auf einen beliebigen Server nach Wahl schmeissen, so dass sie unter deiner Domain erreichbar waren. Der Gag ist jetzt: Du kannst deine Domain auf deinen .Mac-Webspace zeigen lassen. Es ist kein neues Feature von iWeb, sondern von .Mac.
     

Diese Seite empfehlen