1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Developer Center Zugang für 99 Dollar

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 05.03.10.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Den Anhang 59999 betrachten Apple hat den Preis für den Zugang zum Mac Dev Center gesenkt. Gestern kostete der Zugang noch bis zu 3500 US-Dollar, ab heute gibt es nur noch den einheitlichen Zugang für rund 100 US-Dollar. Apple streicht damit die Premium, Select und Studenten Mitgliedschaft auf eine Variante zusammen. Zugaben, wie vergünstigte Hardware oder Eintrittskarten zur WWDC, Apples jährlicher Entwicklerkonferenz im Sommer, fallen der Preissenkung vermutlich zum Opfer. Vorabversionen bestimmter Softwarepakete, Support-Videos und -Foren bleiben jedoch erhalten.




    [PRBREAK][/PRBREAK]
    Natürlich kann man sich auch weiterhin kostenlos die Entwicklungsumgebung XCode herunterladen und ohne zu zahlen für den Mac entwickeln, daran ändert sich nichts.

    Zur Diskussion
     
    #1 .holger, 05.03.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. MBSoft

    MBSoft Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    718
    (Zitat)....fallen der Perissenkung vermutlich zum Opfer.....

    Etwas missverständlich formuliert, bitte das "r" versetzen, oder aber gegen ein "n" tauschen...:innocent:
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
  4. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    dennoch verstehe ich diesen satz nicht. da fehlt doch etwas, oder?
     
  5. Tuffe87

    Tuffe87 Granny Smith

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    14
    Das soll heißen, dass es die nicht mehr all inklusive gibt.
     
  6. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    achso. ich hatte "Zugegeben" anstatt "Zugaben" gelesen. mein fehler, aber "zugaben" ist ja auch ein blödes Wort, das bringe ich immer mit konzerten in verbindung...
    schönes wochenende.
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @atomfried

    Was soll denn da fehlen. Ist nur ein leicht schachteliger Satz. :)
     
  8. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    .holger, nutzt du etwa Windows mit dieser katastrophalen Schiftglättung?
     
  9. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Kommt jetzt auch ein App-Store für den Mac? Wäre doch mal was alles in einer nativen App auf aktuellem Stand zu halten, oder? Auch die Anzahl neuer Entwickler wird sicher rasant ansteigen. Die Kosten für die Mitgleidschaft waren ja früher besonders für kleine Entwicklerbuden kaum zu stemmen, wenn diese noch nicht den Einstieg mit einer besonderen Geldquelle geschafft hatten, oder?
     
  10. zitzmannm

    zitzmannm Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    413
    Was bekommt man denn eigentlich ausser den Vorabversionen und Foren? Bitte um Aufklärung. :)
     
  11. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Man benötigte die Mitgliedschaft ja nicht zwangsweiße zum entwickeln. Und es gab ja auch eine Version für 500$.

    Manuel
     
  12. Miralem23

    Miralem23 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    178
    ICh könnte mir auch vorstellen, dass es eine zentrale Anlaufstelle geben könnte --- vielleicht baut Apple die Download Seite besser aus, so wird iTunes weniger belastet ...
     
  13. Jakouf

    Jakouf Jonagold

    Dabei seit:
    18.09.09
    Beiträge:
    22
    Man kann auf Beta Versionen fürs iPhone und Mac OSX zugreifen (also Software), damit Entwickler ihre Software evtl. lauffähig für das nächste Firmware/OS-Update machen können. Somit haben Entwickler die Möglichkeit, dass ihre Software trotzdem gut läuft, bzw so gar besser, wenn irgendwelche Sachen im Betriebsystem verändert wurden.

    Man kann ausserdem dann seine Software in den AppStore stellen und dann kannst du daran auch etwas verdienen ;). Glaub man muss diesen Developer Zugang haben, wenn man kommerzielle Produkte machen will, bin mir da aber nicht ganz sicher o_O.

    Hoffe konnte helfen.
     
  14. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Man muss aber unterscheiden. iPhone Developer Lizenz und Mac Developer Lizenz. Für den Mac braucht man es z.B. nicht zwingend. Man kann auch so seine Software entwickeln und verkaufen.

    Manuel
     
  15. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117

Diese Seite empfehlen