1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book Pro, Oberfläche (handablage links) löst sich auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von chrengelke, 08.07.06.

  1. chrengelke

    chrengelke Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    42
    Hi Leute,

    bei meinem ca. 2-3 Monate alten Mac Book Pro löst sich die silberne Oberfläche unter der Handablage auf.

    Kleine schwarze Punkte treten auf (Mit der Lupe betrachtet sieht man das die Oberflächenbeschichtung sich ablöst)

    Ich hatte das gleiche schon mal bei einem Powerbook G4 12" vor einiger Zeit. Da sah es noch krasser aus.

    Wie schauts aus, kann man da was auf Garantie machen (Gerät stammt von Gravis, kein Hardwareschutz etc) ..

    Das Gerät wird ca. 10 Stunden täglich benutzt und kann keinesfalls länger als einen Tag weggegeben werden.

    Was würdet Ihr machen?

    Gruß und vielen Dank
    Christian
     
  2. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    Ich habe das selbe Problem und weiß auch nicht so recht was ich tun soll.
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Schnell und einfach zu beantworten:

    Gerät einpacken, ab zu Gravis und reklamieren. Und nicht gleich abspeisen lassen, wenn es heißt, das sei kein Garantiefall, hart bleiben.
    Kann sein dass es heißt, das sind "kosmetische Probleme" und fallen nicht unter die Garantie (wie die Verfärbungen beim macBook), davon würde ich mich aber nicht beeindrucken lassen. Notfalls mit Apple telefonieren.

    Gruß
    cybo
     
  4. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    Ich habe das Gerät bei Apple online bestellt.
    Sollte ich also gleich mal direkt bei Apple nachfragen? Irgendwie ists halt schon schade, dass schon nach 3 Monaten solche Erscheinungen auftreten.
     
  5. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Du hast 90 Tage kostenlosen Support nach Kauf, also auf jeden Fall bei Apple anrufen.
    Und immer wichtig: Hartnäckig bleiben ! Ausführlich alles beschreiben und auf Austausch bestehen.

    Noch etwas: Es macht durchaus Sinn, für das Gerät eine Garantieerweiterung zu kaufen (Apple Care). Ist zwar nicht gerade billig, aber die verlängerung auf 3 jahre macht sich spätestens bezahlt, wenn mal das Display einen Schaden hat, das LogicBoard kaputt geht o.ä.
    Diese Reparaturen kosten richtig viel Geld (600 - 900 Euro)

    Gruß
    cybo
     
  6. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    Ich habe gerade eine Mail an Apple geschickt. Habe im Moment nämlich leider kein Telefon zur Hand. Mal sehen was ich zurückbekomme.

    grüße
     
  7. t3ddy

    t3ddy Gast

    koenntest du vll mal ein paar Fotos machen?
    nur damit ich weiss, was auf mich zukommt! :/
     
  8. chrengelke

    chrengelke Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    42
    Fotos werde ich die Tage mal machen.

    Das Problem trat in der Vergangenheit auch beim Powerbook auf ... Gravis Bremen sagte mir, sie hätten sowas sehr selten gesehen.

    Zum Thema Garantieverlängerung: Ich benutze das Gerät ca. 8-10h täglich. In der Regel sieht das Gerät nach einem Jahr wie ein 2 Jahre altes aus ... und dann verkaufe ich es auch.

    Von den Dosen kann man sagen

    - Toshiba Sattellite Pro (nach 6 Monate sind die Handablage abgenutzt)
    - Dell Latitude CP(i,a...) ... nutzen sich gar nicht ab
    - Gericom X5 (Nach 3 Monaten ziemlich abgenutzt)

    Da kann ich mit dem Macbook Pro noch gut leben ;)
     
  9. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    so, ich muss das Thema wieder mal hochrücken gg

    Fotos habe ich leider keine, aber ich habe mein MBP letzten Dienstag eingeschickt.

    Aus folgenden Gründen:
    Fiepen vom LogicBoard
    Fiepen vom InverterBoard
    SEHR starke Hitzeentwicklung
    und
    die schwarzen Punkte auf der Handballenauflage

    Fazit:
    Logic + InverterBoard wurden ausgetauscht
    TopCase wurde auch ausgetauscht

    Die schwarzen Punkte sind laut Apple NICHT normal und können evtl bei einem etwas schlechterem Materialstück auftreten.

    Ich hätte mein MBP zwar schon diese Woche wieder bekommen sollen, aber bis jetzt hab ichs noch nicht und ich warte noch sehnsüchtig :(

    Auf jeden Fall wollte ich nur sagen, falls noch jemand das PRoblem mit den schwarzen Punkten hat, wendet euch an Apple, die tauschen das normalerweise also aus!
     
  10. DaftPill

    DaftPill Idared

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    29
    so, ich wollte nur preisgeben, dass ich mein macbook pro am DO wieder erhalten habe! das topcase wurde ersetzt :)
     

Diese Seite empfehlen