1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mac Book Pro im Test

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von bike_flo, 09.04.06.

  1. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    Guten Tag,

    vor mir steht das Mac Book Pro, welches Morgen wieder von Apple abgeholt wird (dank 14 Tage rückgaberecht)!

    Dieses Gerät ist im Applestore von mir auf maximale Leistung aufgerüstet worden.
    15,4 - 2,16 Ghz, 2Gb Ram, 100 Gb Speicher -DAFÜR 7200 Umdrehungen und mein Urteil -


    Um gotteswillen, wartet mit der Anschaffung SO LANGE ES GEHT!

    Ich erwähne neben den standard Kinderkrankheiten die Sachen, welche wirklich störend sind und rate euch von einem Kauf momentan ab! Ich weiß es gibt schon hunderte Tests im I-net, so will ich aber dennoch mal in knappen Punkten meine Kritik niederschreiben.

    1) Geräusche: Das Ding surrt, summt, fiept und rattert, lädt und tönt. Der immer lauter werdende Tinitus-Ton bezwingt jedes Gehör und bereitet in ruhiger Atmosphäre starke Kopfschmerzen. Es ist bekannt, dass jenes Book bei 7200 Umdrehungen diesen Krach macht und lässt ein konzentriertes Arbeiten nicht zu.
    Das Modell mit 120 Gb und 4500 Umdrehungen / Min ist wesentlich ruhiger!

    2) Temperatur: Jesus Christ - es wurde zwar Publiziert das dieses Mac Book Pro kühlr sei als das Powerbook - dies stimmt aber nicht. Ich will es mal wie folgt ausdrücken. Lässt man das Ding auf seinem Schoß beim Arbeiten, sind die Spiegeleier in der Hose garantiert und das Kinderthema hätte sich erledigt. Das Ding glüht nach einer Stunde arbeit und dies ist im I-Net bereits ein bekannter Fehler.

    3) Billiges China Grün der "Feststelltaste": - wo man doch zuvor mit einem hellen, sanften und matten Grün belohnt wurde, strahlt nun ein dunkel grüner greller billig Fleck, welcher das Mac Book verunstaltet - bei einem 3000 euro Gerät (durch Aufrüstung so teuer) - darf dies nicht sein - Apple stand doch für Geschmack und Design, oder?


    4) Boxen: Die rechte Box (warum auch immer gerade nur diese eine) hat wirklich Probleme bei der Umsetzung von Bässen (hab ich das nicht nett ausgdrückt?)

    So - und nicht zu vergessen - Programme wie Photoshop etc. laufen nicht optimiert auf dem Ding (dies wird zwar bald behoben sein - aber ist natürlich mitgrund noch zu WARTEN) -


    ich erwähne bewusst nicht die göttliche Leistung des Mac Books - natürlich ist das Ding hammer schnell und Leistungsstark - aber auch dies wird bestimmt mit der Zeit ausgebaut und verbessert-

    Daher: Wartet noch so lange ihr könnt, Geduld ist hier wirklich angebracht -
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    ROTFL Das ist ja mal echt ein Grund. So ein hässliches Grün wird mich in jedem Fall vom Kauf abhalten. Was bilden die sich nur ein? ;)

    Gruß Schomo
     
  3. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    is ja niedlich, igendwo habe ich den text schon mal gelesen, ein dejavú ?
    und warum heißt der user bike_flo ? ;)
     
  4. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    hrhr

    jarrr ...wirklich ein Grund...aber die Summe machts ja gewöhnlich aus :D
    PS: Shomo, vielleicht achte ich als Designer auch mehr auf solche optischen Sachen wie das "hässliche Grün", als es die Norm der Apple-User tut^^- mich stört es halt!
    gruß zurück ;)
     
    #4 bike_flo, 09.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.06
  5. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    War da nicht auch was vom "Lied vom Tod" dabei?
     
  6. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    hatschie -

    - Ein toller Fim! :D

    Weiß nicht, wurde bei meiner Namenswahl irgendwie von einem ganz großartigen Nickname inspiriert *grins* - was man nicht alles tut *kopfschüttel und das ganze ->humorig<- nehm*
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nimm's mir nicht übel, aber das hätte Dir doch eigentlich vorher klar sein müssen?! Wer sich extra eine 7200er-Notebookplatte einbauen lässt, wird mit Sicherheit nicht auf ein flüsterleises Gerät hoffen dürfen. Egal, ob von Apple oder anderen Herstellern. Als ich neulich meine iBook-Festplatte tauschte, hab ich jedenfalls bewusst ein 4200 UpM-Modell gewählt.
    Aber das Fiepen des MBP kommt doch IMHO gar nicht von der Platte, oder?
     
  8. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    das "fiepen" kommt aus dem linken Teil unter der Tastatur, was da auch immer verborgen liegen mag, es fiept^^
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Tja, dann wirds wohl doch die Platte sein. Willst Du das MBP eigentlich nur zurückgeben oder gegen ein neues Gerät umtauschen?
     
  10. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    ...

    Ich lass mir das Geld zurücküberweisen und warte bis entweder ein richtig gutes neues intel-ibook draußen ist oder bis halt das MBP eine Weile schon aufm Markt sich behauptet hat- brauche das Book eh erst Oktober (Studienbeginn) :p
    Grüße -
     
  11. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Also ich bin froh um solche kritischen Tests, die einem nicht immer das blaue vom Himmel loben. Wir sind zwar alle Apple-Fans, aber trotzdem sollte man sehr kritisch bleiben...

    Übrigens: von meiner 5400 U/Min-Platte in meinem iBook hört man auch nichts.
     
  12. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    sicher doch!

    Ja, die 5400 Umdrehungen sind natürlich auch um einiges leiser - vielmehr geht es um dieses surren! Einige Geräusche vom Mac Book entstanden bzw. entsehen auch durch die eingestellte helligkeit vom Bildschirm - diesen Fehler habe ich nicht... meine Festplatte macht einen so hellen "schrillen" leisen aber penetranten Ton, das ich echt Kopfschmerzen bekomme!
     
    #12 bike_flo, 09.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.06
  13. MacMighty

    MacMighty Macoun

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    123
    Das Surren ist leider derzeit als normal anzusehen (weil bei fast allen MBPs vorhanden) und kommt von einer Komponente auf der Hauptplatine, die bei bestimmten Power Management-Zuständen des Prozessors mechanisch vibriert. Es ist definitiv nicht die Festplatte, die sitzt auch nicht unter der Tastatur, sondern links neben dem Trackpad.

    Dass das MBP im Vergleich mit einem "aktuellen" PB G4 wärmer wird, ist auch nicht wirklich verwunderlich. Der Core Duo verbrät immernoch mehr Leistung (TDP) - wer was anderes geschrieben hat, liegt falsch. Aber das Verhältnis "Performance / Watt" ist beim Core Duo wesentlich besser.

    Das Problem mit dem rechten Lautsprecher kann ich auch bestätigen - klingt im Bassbereich etwas verzerrt. Aber was will man von Notebook-Lautsprechern erwarten...

    Ich denke, man sollte sich vor allem das surrende Geräusch vorher mal beim Händler anhören, bevor man sich ein MBP kauft. Ich persönlich habe damit kein Problem, aber es soll ja Leute geben, die sehr empfindlich auf hochfrequente Geräusche reagieren. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht keinen Grund, vom MBP grundsätzlich abzuraten.
     
  14. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Hmmm, was mich zB wundert ist, daß fast jeder die Wärmeentwicklung anders beurteilt, so zB die "MacUp", sie befand das Macbbook Pro kühler als ihre Vorgänger o_O

    Naja, ich bleibe vorerst eh bei meinem PB :)
     
  15. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    Wenn ich mich nochmal einmischen darf_ kühler ist des auf keinen Fall... und wenn man sich unabhängige Kritiken anhört wird eindeutig klar, dass das Mac Book Pro wirklich heißer wird als das schon sehr warme Powerbook zuvor. Aber dies würde ja Apple nie zugeben! Eine Frage von mir: kann man damit rechnen, dass das Surren behoben wird?
     
  16. aecp

    aecp Gast

    Ja, das würde mich auch mal interessieren, da ich nämlich vor habe mir auch ein schickes MBP zu holen. Hat jemand vielleicht ein MBP der Revision C (W8610),D (W8611) oder sogar E (W8612) bei dem die ganzen Probleme nicht auftreten?

    Sollte man mit dem Kauf lieber noch warten oder trotzdem zuschlagen und hoffen das man kein Montagsgerät erwischt, aber für 3k€ ziemlich hochgepockert, wie ich finde.
     
  17. RealDiel

    RealDiel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    141
    ich hab seit deinstag ein W8613 und hab das fiepen auch nicht gemerkt. am freitag hab ich mein mb pro platt gemacht und auf das update auf 10.4.6 verzichtet da ich kein bock mehr auf den photoshop-crash beim abspeichern habe. seit samstag hör ich das fiepen wieder, keine ahnung wieso... vielleicht wegen dem fehlenden update oder nur zufall das es jetzt wieder fiept :(
     
  18. aecp

    aecp Gast

    *kotz*, für en 3000€ Notebook kann man doch verlangen, das es nicht fiept.
    Habe mir vor 2 Wochen mal das MBP im Gravis Store angeschaut, da wusste ich aber von dem fiepen Problem noch nix, da is es mir bei dem Ding aber auch schon aufgefallen, das da was pfeift. Das ist wie bei meinem SDSL Modem mal gewesen, das Pfeifte auch immer und ging dann zum glück kapputt, so das ich ein anderes vom Provider bekam. Gut das Modem hieß auch CellPipe aber na ja. Bei dem Book im Store kam auch noch ein anderer Kunde dazu der meinte, das die Dinger ja auch heiß werden, daraufhin habe ich als noch nie Mac besitzer gleich mal unter das MBP gefasst und musste ja auch mit erstaunen Feststellen, das es kochend heiß war, also so 50°C. Der Verkäufer meinte dann, es läuft ja schon den ganzen Tag (war so kurz vor Ladenschluss da). Ich will doch bloß en Book was rennt, stylisch aussieht und wo ein Apfel drauf ist und vor allem keine Kinderkrankheiten hat.

    Also Bitte Revision Z rausbringen, wo alle Bug Geschichte sind :p
     
  19. civi

    civi Gast

    Wie man richtig gute Lautsprecher in ein Notebook baut, hätte man bei Compaq abschauen können.
    Mein ibook-Vorgänger war ein Compaq EVO N160. Das hatte JBL Bass-Reflex Lautsprecher an der VOrderkante eingebaut. Der Clou war, dass die Lautsprecher schräg nach unten auf die Tischplatte gerichtet waren. SO bekam man dann doch noch guten Bass-Klang hin. Die Lautsprecher waren sogar besser als die Harman-Kardon-Lautsprecher, die damals in die bunten iMacs eingebaut wurden.
    Als ich dann auf das ibook umgestiegen bin, habe ich Musik über das ibook nur noch mit Kopfhörern gehört. Die Lausprecher sind wirklich peinlich - beim ibook zumindest.
     
  20. bike_flo

    bike_flo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    78
    LOL - das Book ist nach 50 min schon so heiß das es dir die Schuhe auszieht ^^ (Welch Umschreibung - so lieblich^^) Wirklich.... des wird übertrieben heiß!

    Ich hoffe wirklich das Einige noch warten mit dem Kauf, macht nicht meinen Fehler! Wie in meinem Test gesagt - WARTET SOLANGE IHR KÖNNT mit dem kauf!
     

Diese Seite empfehlen