1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac Betreibssystem gelöscht

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von misterminister, 17.08.08.

  1. misterminister

    misterminister Erdapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Ich habe auf meinem MacBook versucht, mithilfe von BootCamp Windows zu installieren. Nun habe ich jedoch leider die falsche Partition meiner Festplatte (also nicht BOOTCAMP) ausgewählt und das ganze Mac-Betriebssystem gelöscht. Dies ist jedoch nicht mein grösstes Problem, denn in weiser Vorahnung erstellte ich mir ein Backup.
    Leider kann ich nun jedoch mein MacBook gar nicht mehr starten, da das Betriebssystem nicht mehr installiert ist.

    Wie muss ich nun vorgehen?

    Leider findet der Mac das gesamte Startvolumen (Macintosh HD) nicht mehr und erkennt sozusagen die Festplatte nicht. Soll ich die Festplatte formatieren? Oder besser die Finger ganz davon lassen und einen Experten ranlassen?

    Vielen Dank für Eure Mithilfe
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. na du bootest vonner System-DVD mit gedrückter c-Taste. Im Dienstprogramme-Menü kannst du dann das Time Machine-Backupo auswählen :)
     
  3. Ellizabeet

    Ellizabeet Erdapfel

    Dabei seit:
    11.04.14
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich habe dasselbe Problem nur war ich nicht so schlau ein Backup vorher zu erstellen. Das heißt es ist ALLES gelöscht... Kann mir jemand helfen?! Ich würde das gerne rückgängig machen.
     
  4. doc_holleday

    doc_holleday Maschanzker

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    6.719
    Rechner ausschalten, dir einen professionellen Datenrettungsservice suchen, die Kohle auf den Tisch packen und in Zukunft Backups machen.
     
  5. speckrippchen

    speckrippchen Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    1.227
    Dann bleibt dir wie oben beschrieben der Weg über die System-DVD oder die Recoverypartition.
    Die Daten sind allerdings weg, da solltest du dir keine Hoffnungen machen.
    Ein paar genauere Informationen über deinen Mac wären allerdings hilfreich und wie man auf die Idee kommt alles zu löschen ohne ein Backup in der Hinterhand zu haben.
     
  6. Ellizabeet

    Ellizabeet Erdapfel

    Dabei seit:
    11.04.14
    Beiträge:
    3
    Puh das istn Imac von 2007, genauere Angaben kann ich leider nicht geben, da ich ja nicht mal mehr den Mac normal starten kann. Ist ja kein Betriebssystem mehr drauf :(
    Ich wollte auch die Festplatte partitionieren und Windows drauf spielen und da auf der einen Partition Imac dahinter stand dachte ich, ich lösche nichts falsches. Falsch gedacht.

    Nun gut, das heißt Bertriebssystem drauf geht klar, aber Daten wiederherstellen Fehlanzeige?
     
  7. speckrippchen

    speckrippchen Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    1.227
    Die Daten sind erstmal weg. Außer den Weg über einen teuren Datenrettungsdienst gibt es da erstmal keine Möglichkeiten.
    Für die Zukunft, mach dir regelmäßig Backups, wenn dir deine Daten wichtig sind.
     
  8. Ellizabeet

    Ellizabeet Erdapfel

    Dabei seit:
    11.04.14
    Beiträge:
    3
    Ok schade, aber danke für die schnellen Antworten.
     
  9. Shazaa

    Shazaa Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    19.02.14
    Beiträge:
    237
  10. MACaerer

    MACaerer Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    9.370
    Mit Bordmitteln geht da leider gar nichts. Allerdings gibt es Datenrettungs-Tools, mit denen man gute Chancen hat die Daten wieder herzustellen, als da sind Data-rescue, Disk-Warrior oder DiskDrill. Das Problem dabei ist allerdings, dass sich nach Überschreiben der Mac-Partition mit einem anderen Dateisystem die Verzeichnis-Struktur nicht wieder herstellen lässt. Das heißt, dass die wieder hergestellten Daten alle in einem vom Tool erstellten Verzeichnis ohne Unterverzeichnisse liegen. Wichtig ist dabei, dass du auf der gelöschten HDD nichts mehr machst, auch keine Startversuche ohne den Datenträger des Rettungstools, da bei jedem Startversuch oder sonstigem Schreibzugriff auf die HDD Daten überschrieben werden könnten.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen