1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Benutzername kopieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von emanuel2408, 13.11.09.

  1. emanuel2408

    emanuel2408 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    126
    Hallo ich weiß es gibt zu diesem Thema schon Threads, aber ich habe eine Idee diesbezgl und würde das gerne absegnen lassen.

    also mein MBP braucht lange zum runterfahren, aufgrund dessen dachte ich mir, leg mal einen neuen Benutzer an und zack, nach 4 sek war der mac aus. so nun meine idee:

    Ich kopiere meine Daten auf die macintosh hd, in einen neuen ordner. Dann lege ich einen x beliebigen Account mit Admin rechten an. Über diesen lösche ich meinen jetzigen Benutzeraccount und erstelle einen neuen mit dem gleichen Namen. Dann kopier ich von Macintosh hd meine daten in die jeweiligen Ordner ausgenommen der Library und richte den account meinen bedürfnissen nach wieder ein..

    Die installierten Programme sollten davon eh nicht betroffen sein, außer eventuell Skye bezgl logindaten oder Entourage, den outlook ordner kopier ich einfach in die Dokumente...

    Seht ihr an meiner Strategie einen Fehler, mit welchem ich das System crashen könnte?

    Danke im Voraus

    Liebe Grüße
    Emanuel
     
  2. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Heyho,

    eigentlich müsste deine Strategie aufgehen. Dennoch weiß ich nicht, ob du wirklich von der Macintosh HD des neuen Benutzers auf deine alten Daten zugreifen kannst. Auf dem Mac ist alles anders:)

    Hast du denn keine externe Festplatte oder so? Das würde das ganze vereinfachen...

    Ich weiß auch nicht, ob ich - nur weil dein MacBook langsam herunterfährt - nochmal einen neuen Account anlegen wollte. Vielleicht findest du im Web andere Tools, die dein System wieder schneller laufen lassen. Was hast du denn für ein MacBook? Jahrgang?

    Gruß,
    buc
     
  3. emanuel2408

    emanuel2408 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    126
    Hallo, du hattest vollkommen Recht! wollte vorher gerade den account löschen, dann dachte ich mir, schauste mal, ob wirklich alle daten da sind. gut daten sind da, aber ich kann nicht darauf zugreifen, nach 10 min herumprobieren bin ich gerade dabei, alles auf eine externe zu kopieren ;)

    So hab ein MBP 15,4 2,66Ghz, aktuelles Modell seit 2 Wochen, aber irgendwie hab ich anscheinend noch so meine Problemchen, aber ich bin auf dem Weg da alles so funktioniert wie ich will, heut soll das abgeschlossen werden..

    LG Emanuel
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ziemlich kreativ. Aber auch ziemlich überflüssig.
    Ziehe einfach den Inhalt des privaten Library-Ordners in einen neu angelegten Backup-Ordner auf dem Schreibtisch heraus und melde dich neu an. Sakko.
    Dann kannst du in aller Ruhe rausfinden, was den Stress wohl verursacht haben mag.
    (Ein Blick in die Konsole hätte dir das vielleicht auch so verraten.)
     
  5. buc

    buc Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    378
    Also wenn es erst 2 Wochen alt ist, kann es doch eigentlich nicht sein, dass es schon so langsam herunterfährt. Wenn du eine externe Festplatte besitzt, dann würde ich zukünftig ein Backup mit Time Machine machen. So kannst du beliebig wieder in die Vergangenheit reisen und dein System zum gewünschten Zeitpunkt wiederherstellen.

    Viele Grüße,
    buc
     

Diese Seite empfehlen