1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac auf normalem Notebook

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hustenloeser, 13.01.09.

  1. hustenloeser

    hustenloeser Empire

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    84
    Hallo.

    Ich wollte vor ein paar Monaten schon OSX auf meinen Notebook installieren, jedoch muss dann eine neue Wlankarte etc. reinbauen ( computerbild.de )


    Wollte mal fragen wie der aktuelle Stand ist um MAc auf einen normalen Notebook zu installieren.
    Ist es einfacher geworden?
     
  2. marse

    marse Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    262
    Falsches Forum für sowas ;)
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    OSX läuft nicht auf normalen PCs. Zumindest nicht zufriedenstellend, mit allen Funktionen und Updatebar.
     
  4. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Laut der angegebenen Quelle läuft es gut.
    Und so große Schwierigkeiten sollte es doch auch nicht geben, sind doch größtenteils ähnliche/gleiche Komponenten wenn ich mich nicht irre.
     
  5. campino

    campino Carola

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    111
    ...und erst recht nicht legal.
     
  6. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Das ist eben umstritten!

    Liebe Grüße
    Steff
     
  7. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Naja...als Quelle Computerbild zu nennen, was ja meines wissens auch zum "hochangesehenen "(ironie ende) Axel Springer Verlag gehört würde ich mir nicht so einfach mal trauen...außerdem so wie der das erklärt ist das ganz leicht, was ich aber eigentlich eher nicht glaube...denn das ganze mit Treiber und so installieren und das ganze hat er ja nicht gezeigt, bzw wo er die herhatte...
     
  8. TagTräumer

    TagTräumer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    146
    Also es ist definitiv illegal !
    Da für das Betriebssystem nicht bezahlt worden ist oder ist OSX opensource/freeware?
     
  9. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Nein es ist weder opensource noch Freeware. Aber das muss es ja nicht, da es ja gekauft wurde...
    Wir reden hier über die Installation von OSX auf normalen PC's und nicht über die illegale, kostenfreie Beschaffung des OSX.
    Hier ist das OSX gekauft und soll jetzt auf einem PC installiert werden, wo die Rechtslage nicht eindeutig ist.
    Bitte erst lesen, dann denken, dann posten.
     
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    woher willst du denn wissen, dass für das system nicht bezahlt wurde?

    129€, ab zum appleshop und jeder kann sich das aktuelle mac leopard kaufen, ohne probleme.

    und naja illegal:

    apple möchte es dir gerne als illegal verkaufen weils in ihren nutzungsbedingungen steht. im eu raum, wo wir uns ja eigentlich befinden, sind solche aussagen aber sehr fragwürdig und haben eigentlich keinen bestand. von daher denke ich, dass sowas sich in einer grau Zone befindet.

    Obs zufriedenstellend oder gut läuft muss man mal dahin gestellt lassen, davon habe ich keine ahnung. ich würde aber niemals so einen mül machen, weil wenn man apple will dann sollte man sich auch ein produkt von ihnen kaufen, weil erst dann hat man die hundert prozentige sicherheit, das das alles so funktioniert wie es eigentlich auch funktionieren sollte. aber es soll ja leute geben die auf diesen kleinen netbooks schon leopard zum laufen gebracht haben und da solls garnicht mal schlecht laufen.

    lg


    ps: bevor ich anfange an leopard oder mac zu doktorn, würde ich mir mal ubuntu ansehen...
     
  11. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Es ist in Deutschland sehr wahrscheinlich nicht illegal. Warum soll mir ein Softwarehersteller vorschreiben koennen auf welchem Geraet ich sie installiere?
    Fakt ist allerdings, dass Apple MacOS X per DRM massiv an die eigene Hardware bindet. Das erschwert das ganze und kommt zudem mit dem "Hackerparagraphen" in Beruehrung, weil man das DRM "hacken" muss. Bevor hier keine Klage kommt aendert sich nichts. Fast genau wie bei Microsoft.
     
  12. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    ...wie kommt jemand der das Apple Betriebssystem MAc nennt darauf OS X auf seiner Dose zu installieren?
     
  13. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn man davon ausgeht, dass ein Mac einfach funktioniert und man nicht am System arbeitet, sondern mit System mit dem System, dann wird ein Hackintosh einen echten Mac nicht ersetzen können.

    Wer am Mac nicht arbeitet, Zeit hat am Rechner rumzuspielen, und daran auch Spaß hat, und nicht darauf angewiesen ist, dass das Arbeitsgerät funktioniert, der kann den Spaß ja mal ausprobieren. Allerdings ist er wohl besser bei Linux aufgehoben.

    Viel Spaß.

    Zum Thema illegal sage ich nichts mehr. Das ist hier genug ausdiskutiert. Meiner Meinung nach ist die Diskussion aus oben genannten Gründen eh hinfällig.
     
  14. LotusR

    LotusR Carola

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    109
    Bei einen "Freund" lief es absolut stabil. Keine Abstürtzte, Fehlfunktionen etc.

    Der einzige Nachteil ist, dass man nicht einfach mal ein Update installieren kann. Aber auch das lässt sich wohl mit einen nicht sooo komplizierten Trick ändern.

    Man muss nur drauf achten, das es für seine jeweilige Hardware die passenden Treiber gibt.

    Aber vielleicht hatte "Mein Freund" auch nur Glück^^
     
  15. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Sorry, aber MacOS macht wirklich nur Spass auf einem Mac. Und du kannst sicher gehen das die Hardware auch Hundertprozentig passt.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Die EULA's greifen bei uns nicht... Da ist das Urheberrecht massgebend, und es gibt mittlerweile durchaus Möglichkeiten ein käuflich erworbenes OS X zu installieren...

    Also bitte kein Halbwissen verbreiten... :(

    Zur Stabilität: Ich habe den Leo selbst auf meinem MSI Wind U100 installiert, und es läuft schneller und stabiler als alle Systeme die bisher drauf waren (XP, Vista, Linux)...

    Lediglich beim Updaten via Softwareaktualisierung muss man bei den Versionsupdates etwas aufpassen... Aber auch das ist machbar...

    Und bevor jemand jetzt böses denkt: JA, ich habe mir das OS X gekauft...
     
  17. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Gott diese Themen verlaufen jedesmal gleich. Legal oder nicht, gut oder nicht, machen ja oder nein, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Viel Spaß mit deinem Windows-Notebook oder Wannabe-Mac.

    @Skoenig. Mensch, du Unmensch! Wer macht denn sowas. Weisst doch jeder dass das nicht funktionieren kann, außerdem total illegal ist und vor allem einfach nur furchtbar ist.hah
     
  18. guwu

    guwu Jonagold

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    22
    Komisch, bei mir läuft OS X auf Hardware, welche nicht von Apple stammt. Und ob du es glaubst oder nicht - es macht mir wirklich unheimlich viel Spaß, mit diesem feinen Betriebsystem zu arbeiten. Darf es das jetzt eigentlich nicht, weil du es gesagt hast?
    Mensch, jetzt bringst du mich aber in eine Zwickmühle!

    Im Ernst: natürlich ist diese Diskussion hier - wie jedesmal, wenn sie irgendwo geführt wird - fruchtlos und führt am Ende zu nichts. Dennoch muss man, wenn man es objektiv betrachtet, eingestehen, dass es Heute Wege gibt OS X auf nicht-Apple Hardware auszuführen, die in der Benutzbarkeit einem Mac in nichts mehr nachstehen (das behaupte ich aus eigener Erfahrung, da mir vor meinem jetzigen Rechner ein iMac gehörte).

    Wenn man also auf den Support direkt von Apple, das (zugegebenermassen hervorragende) Design der Macs sowie den Imagefaktor verzichten kann und primär das Betriebsystem als Kaufgrund gesehen wird, dann kann man durchaus mal einen Blick auf ein OS X abseits eines Macs werfen.
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Sollte das jetzt Ironie gewesen sein, so habe ich sie nicht begriffen. Falls nicht, dann irrst du schlichtwegs... ;)
     
  20. Tick

    Tick Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.10.08
    Beiträge:
    94
    IBm Thinkpad T60- läuft komplett einschliesslich Grafik,WLAN,WWAN,Fingerprint(lol) usw. Ein besseres Macbook wird es wohl kaum geben. Windows 7 lasse ich übrigens drauf unter Parallels laufen. Und selbstverständlich ist das nicht illegal in Deutschland. :cool:
     

Diese Seite empfehlen