1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac-Anfänger: Probleme und Fragen!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Bormes, 12.07.07.

  1. Bormes

    Bormes Alkmene

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    32
    Hallo zusammen,

    seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines schönen MacBooks :)
    Ich hatte vorher noch nie irgendwas mit Apple am Hut, ausser iPod, iTunes,
    d.h: Ich bin absoluter Mac-Anfänger! Das führt dazu das ich jetzt, wo ich den größten Teil meines MacBooks eingerichtet hab, mehrere, aus eurer Sicht wahrscheinlich völlig bescheuerte Fragen hab, die mir allerdings große Probleme bereiten.

    1. Frage: Obwohl ich ein Passwort eingerichtet habe, wird es beim Start meines MacBooks NICHT abgefragt. Was muss ich einstellen, damit dies geschieht???

    2. Frage: Was bedeutet der FileVault Schutz?

    3. Frage: Ich habe mir im Vorfeld schon einige nützliche Programme für Mac Os X herunter geladen z.B: Firefox. Alle diese Programme (dmg. Dateien), sind auf meiner externen Festplatte. Ich ziehe sie also rüber und will sie installieren. Allerdings wird dann das Programm als Datenträger angezeigt. Wie bekomme ich es also "fest" auf meine Festplatte installiert, sodass es bei den Programmen angezeigt wird und nicht bei den Laufwerken???

    4. Frage: Wie bekomme ich die Fenster meines Browsers (oder auch andere Fenster)
    bildschirmfüllend groß? Wenn ich auf das + Symbol drücke wird es zwar größer, aber nicht bildschirmfüllend!

    5. Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Festplatte (Macintosh HD) noch zu partitionieren?

    6. Frage: Um ein Programm zu löschen, reicht es, es in den Papierkorb zu verschieben?

    Ich weiß, viele dämliche Fragen, es wäre trotzdem sehr nett, wenn ihr darauf antworten könntet:-D
     
    Dante101 gefällt das.
  2. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Willkommen :D

    Systemeinstellungen > Benutzer > Anmelde-Opt.
    Und dort Autom. Anmelden als *** ausschalten.

    Damit wird dein Privater Ordner Verschlüsselt so das niemand anders Zugriff drauf hat. Die geneue Beschreibung bekommst du wenn du einfach in den Einstellungen mal auf FileVault klickst und dort den Text liest. :)

    .dmg Dateien werden gemountet. Damit das Programm fest auf deinem Rechner installiert wird ziehst du einfach das Programm Icon aus der gemounteten .dmg in deinen Programme Ordner oder wo sonst auch immer du es haben möchtest. Dann kannste das .dmg auch löschen danach.

    Unten Rechts an den Fenstern klicken und aufziehen. :)

    Das Festplatten-Dienstprogramm sei dir ans Herz gelegt im Ordner Dienstprogramme... :)

    Bei den meisten Programmen: Ja

    Gibt keine dämlichen Fragen...
     
  3. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154


    So bescheuert sind die Fragen nicht, keine Sorge!


    Muss ich im Moment passen, gebe die Frage weiter...




    Das ist eine Verschlüsselung der Dateien im Homeverzeichnis, d.h. niemand kann die Daten ohne Passwort lesen, auch wenn er die Platte ausbaut und an einen anderen Rechner hängt. Dito falls Du das Passwort vergessen hast - eine zweischneidige Geschichte...


    Programme werden als .dmg gespeichert, das sind sog. Diskimages. Einfach doppelklicken, dann werden sie gemountet. Das enthaltene Programm installieren (i.d.R. in den Programme-Ordner ziehen) und entmounten ("auswerfen")...


    Hier musst Du Dich von der Windows-Denke lösen. OS X vergrössert die Fenster nur auf die maximal sinnvolle Größe - nicht mehr, aber auch nicht weniger...


    Da bin ich überfragt - aber grundsätzlich ist das bestimmt möglich. Dazu musst Du evtl. von einem externen System starten und die interne HD neu partitionieren. Dann von DVD booten und System neu installieren. Aber das ist nur eine Vermutung meinerseits!


    Das Programm ist dann gelöscht, eine Registry mit Problemen wie unter Windows gibt es unter OS X nicht. Evtl. sind noch kleine Einstellungs-Dateien vorhanden, die man von Hand löschen kann. Das ist aber nicht notwendig, um einen weiteren stabilen Systembetrieb sicherzustellen!


    Kein Problem, jeder fängt mal an. Mir hat man auch unter die Arme gegriffen, als ich vor einem Jahr geswitched bin...
     
    nomos gefällt das.
  4. Bormes

    Bormes Alkmene

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    32
    Ich bedanke mich schon mal sehr für eure Antworten, ihr habt mir sehr weitergeholfen;)
     
  5. cloots

    cloots Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    145
    Hallo und willkommen hier. Auf die Fragen hast Du eigentlich schon Antwort bekommen. Bei Punkt 4 möchte ich Dich aber noch anregen, nicht mehr in der Windowslogik zu denken und alles in Bildschirmgröße anzugucken.
    Am Anfang hatte ich auch diesen Drang aber nach einer Zeit bemerkst Du, dass Du weniger in sinnlose weiße Ränder starrst und leichter hin- und herklicken kannst, wenn Du Anwendungen wechselst. Die Logik, Fenster nur so groß zu machen, wie es sinnvoll ist, ist ziemlich clever, erfordert aber etwas Gewöhnung. Probier einfach mal, nicht alles gleich auf volle Größe zu machen und schau nach zwei Wochen, ob Du so nicht viel besser arbeiten kannst.
     
  6. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Zusätzlich leg ich dir noch die beiden vermissten Mac OS X Tutorials von AT-User Syncron ans Herz: Teil 1 und Teil 2

    Gruß
    Noed

    PS: Willkommen auf AT
     
  7. Bormes

    Bormes Alkmene

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    32
    Da nur eine Partition besteht kann sie wohl nicht geteilt werden, da sich das Startvolume darauf befindet. Gibt es einen anderen weg, der nicht all zu kompliziert ist?

    Gruß Bormes
     
  8. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Nein leider nicht, du kannst nur über Start Disc gehen und dort im Festplatten Dienstprogamm Partitionieren, musst dann aber das Mac OS X neu aufspielen, sind deine Einstellungen natürlich erstmal futsch, aber wenn du ihn eh neu hast ist ja soviel noch nicht drauf... ;) Oder du verschiebst einfach die Einstellungen aus deinem Libary Ordner auf die externe HD und kopierst sie nach der installation zurück, dann sind zumindest deine gemachten Einstellungen alle wieder da. Hat bei mir prima funktioniert als ich mein MacBook neu gemacht hab.
     
  9. TheOnlyDave

    TheOnlyDave Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    149
    Edit: Ich war wieder zu langsam
     
  10. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Bist du dir sicher, dass du das überhaupt machen willst? ^^Mac Os ist nicht Windows!

    Für was brauchst du denn die Partitionen?

    lg

    u
     
  11. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Willkommen hier im Forum! Behalte Deine Art der Fragestellung bei. So wird Dir gern geholfen.

    LG
    Daniel
     
  12. Bormes

    Bormes Alkmene

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    32
    Das stimmt auch wieder, eigentlich brauche ich sie auch nicht. Da könnt ihr mal das Ausmaß dieser ganzen Microsoft-Paranoia erkennen:-D

    Danke für die schnellen und kompetenten Antworten!!!

    Gruß Bormes
     
  13. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Also ich fahre auch prima ohne Partitionen, aber das will ja nichts heißen... ;) Das ist Mac bzw. AT, Kompetent und schnell... da kommt Windows nicht mit... ;)
     
  14. ikno

    ikno Gala

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    52

    ich bin zwar net Bormes, aber ich antworte als NOCH-Windows user mal:

    ich würd auch lieber noch ne Partition haben, auf die ich alles außer dem System und den Programmen packe, da ich dann bei ner eventuellen Neuinstallation (vielleicht bei Leopard) oder so nicht alle meine Dateien sichern muss.
    vielleicht ist das noch Windows denken, aber ich hab mehrere jahre damit auskommen müssen, bis ich mir endlich nen mac leisten konnte;)
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ist es zu 100%. Sowas erledigt das System für Dich beim Update/Neuinstallation.
    Davon abgesehen, sollte man immer ein Backup haben ;)
     
  16. ikno

    ikno Gala

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    52
    also es sichert alles vollautomatisch für mich?:)

    ich werd nen backup der allerwichtigsten sachen auf die externe platte ziehen.

    aber unter windows mit bootcamp werd ich mir 2 partitionen packen, ein Windows hält bei mir nicht allzu lange :cool:
    dieses hier auf meinem momentanen pc schreit auch schon wieder nach formatieren, und es ist grad mal 20 tage jung.:cool:
     
  17. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Ich hab mal nach 3 Tagen neu formatiert mein altes WinXP... :-D
    Aber wenn man nur OSX nutzt ist eine zweite Partition nicht nötig.
     
  18. ikno

    ikno Gala

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    52
    eigentlich müsste man das auch immer machen, weil das ist die längste zeit, die es einigermaßen stabil und schnell läuft:p
     
  19. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    man lebt ja quasi von der bootcd... ;)
     
  20. ikno

    ikno Gala

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    52
    und ich kann vom ganzen installieren meinen key auswendig :cool:
     

Diese Seite empfehlen