1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac als Gewerbe kaufen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von cmantsch, 13.04.08.

  1. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    Hi,
    ka ob das hier das richtige Forum ist - ich hab kein zutreffenderes gefunden

    also ich wolte mir demnächst evtl ein macbook kaufen und da dachte ich, ich könnte ja, weil mein onkel ein gewerbeschein hat, mir das macbook über ihn kaufen.

    nun wollt ich mal fragen wie das ist, ob man mwst mitzahlen muss und die dann später wiederkriegt oder ob man die beim kauf gar nicht erst bezahlen muss.

    hat schonmal wer für sein gewerbe was bei apple bestellt und kann mir sagen wie das abläuft? weil mein onkel hat davon auch kein plan wie das geht.

    danke schonmal

    cmantsch
     
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Wie bitte? Dein Onkel hat keine Ahnung davon, aber nen Gewerbeschein? Spätestens wenn er die Steuererklärung macht wird er wohl merken was man mit den Rechnungen macht.

    Das Gerät wird von der Steuer abgesetzt (Rechnung bei der Steuererklärung anheften) und wenn es akzeptiert wird gibt es Geld zurück.

    Die Rechnung sollte dann aber auf den Namen deines Onkels ausgestellt werden, das erweckt immer Misstrauen wenn der Name auf der Rechnung nicht zu dem passt der es von der Steuer absetzen will.
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die MWST bekommst du über den Zeitraum über den dein Onkel das absetzen muss (ich glaube 5 Jahre) zurück.

    Genaugenommen den Onkel. An den müsstest du dann wieder eine Privatrechnung stellen, weil er ja nicht einfach dir Geld aus der Firma geben kann.
     
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    dein onkel wuerde die gezahlten mwst. bei der steuererklaerung als vorsteuer angeben und diesen betrag dann weniger bezahlen von den steuern die er jnoch zu zahlen hat. im Endeffekt zahly er die Steuern fuer das MB dann nicht.
     
  5. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    aha ok
    also muss man die bezahlen und nach 5 jahren hat er die dann wieder oder?
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
  7. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    ok danke
    geht ja ganz fix hier im forum
    das hab ich bisher in noch keinem forum erlebt dass man so schnell so viele antworten kriegt
     
  8. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Tja, das ist ja auch Apfeltalk :-D

    Herzlich Willkommen!
     
  9. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    danke
    wenn ich dann mein macbook habe (zum arbeiten - zum zocken muss dann die windoze 1337-machine herhalen^^) werde ich mich wohl auch öfters hier aufhelten :)
     
  10. ma10

    ma10 Roter Delicious

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    92
    ...Steuerhinterziehung... aha ;)
     
  11. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    was?
     
  12. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    ma10 meinte wohl Steuerhint Erziehung

    Gruß Schomo
     
  13. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Naja, rechtlich betrachtet ist das Steuerhinterziehung. Dein Onkel muss die Steuern nicht bezahlen, wenn er das Gerät betrieblich benötig. Wenn er es dir gibt, benötigt er es also nicht betrieblich. Damit ist es Steuerhinterziehung, weil die Steuern für das Gerät ja nicht bezahlt worden sind.
     
  14. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    lass dich nicht aergern.....gibt hier leute die meinen muessen der verlaengerte arm des gesetzes zu sein......
    Im endeffekt macht sowas jeder und ist fuer das Finanzamt nicht bis kaum zu uebepruefen.
     
  15. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    ach so wenn das illegal ist dann lass ich es lieber^^
    wenn ichs mir als schüler kaufen würde würd ich bei unimall fast 100€ rabatt kriegen

    also werd ich es lieber als schüler kaufen - schließlich will ich ja keinen strafbar machen
     
  16. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn du die Möglichkeit hast, ist das eh besser, weil du den Rabatt sofort bekommst, und nicht über Jahre verteilt ;)
     
  17. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    okay dann werd ichs lieber so machen
     
  18. ma10

    ma10 Roter Delicious

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    92
    Das find ich jetzt etwas zu persönlich beleidigend, v.a. von jemandem der mich nicht kennt.

    Ist das so? Ich finde es auf jeden Falsch sowas hier im Forum zu diskutieren.

    @cmantsch: War nicht böse gemeint, wollte nur im Scherz dararuf hinweisen. :innocent:
     
  19. cmantsch

    cmantsch Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    43
    ist schon ok dass du drauf hinweist
    ich hätte ja auch gleich sagen können dass ich schüler bin und edu rabatt kriege

    btw: kann man in das günstigste macbook iwie noch ein superdrive reinbauen oder muss man das teuerere nehmen?
     
  20. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Sry....des war nicht persoenlich gemeint es war bloss im allgemeinem gesagt weil er neu hier im Forum ist und ich ihn nur darauf aufmerksam machen wollte das einige hier wirklich alles hauteng sehen.
     

Diese Seite empfehlen