1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lux: Multitouch für OS X

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von jensche, 17.05.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ein Entwickler hat ein neues Mutlitouch Framework für OS vorgestellt. Dieses System läuft auf einem Mac Book in Echtzeit und in Vollbild. Und es ist nicht von Apple. Ich denke dieser Entwickler wird bald von Apple ein Jobangebot kriegen....

    Bisherige Multitouch Techniken wie MS Surface usw laufen nur mit erheblicher RAM, CPU und Grafikpower.

    Schaut euch mal das Video an. Richtig Krass....

    [yt]JOckVTgWBr4[/yt]

    http://gizmodo.com/391103/full+screen-multitouch-mac-os-x-is-here-but-not-from-apple
    http://nuiman.com/log/view/lux/

     
    #1 jensche, 17.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.08
    Felix Rieseberg gefällt das.
  2. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    Super Teil - und wenn man beachtete, dass er es ganz alleine entwickelt hat ... *Respekt*
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ja was man vorallem Beachten muss es läuft auf einem Mac Book. Viele der bisher bekannten MT System brauchten etwa das Maximum an Hardware was man zur Zeit auf dem Markt kaufen kann (wie z.b. einen Mac Pro mit 16GB RAM und Top Grafikkarte um das ganze flüssig zu rechnen.... )

    Der Typ hat dies mit einer Kartonschateln entwickelt:

    [yt]pQpr3W-YmcQ[/yt]
     
  4. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    eine echt coole Sache!
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich finde es richtig cool..... jetzt muss Apple das noch integrieren... ;) und neue Cinemas rausbringen...
     
  6. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    beides unwahrscheinlich ;) :-D :p
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Apple hat ja vor kurzem Leute gesucht welche im Bereich Multitouch entwickeln.

    Ich habe bisher noch kein MT System gesehen wie dieses, welches mit solch einer schwachen CPU auskommt. Hut ab..... Sonst braucht man Monsterrechner.
     
  8. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich würd mir lieber Multitouch fürs Grafiktablett wünschen.

    Die Vorstellung auf dem Monitor rumzutatschen, finde ich nach wie vor schrecklich.
    Dieser steht viel zu weit weg, als das man bequem Eingaben darauf machen könnte.
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    absolut beeindruckend!
    aber zugegeben, auf die dauer wird das schwingen der arme ziemlich laestig, da ist ein kleines tocuhpad einfach bequemer...
    es gab schon einige vorher die zB bei projektionen so etwas gemacht haben, in denen dann der praesentierende in den beamerstrahl gedeutet hat und solche sache.. aber es ist auf dauer einfach ne hampelei.

    gruß,
    der M
     
  10. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Dasselbe macht ein Bekannter von mir als "Demonstration" für Multitouchoberflächen für seine Firma. Insgesamt gibt es für sowas ziemlich viele Internetressourcen, vor allen Dingen bei den Methoden zum Abgreifen der Berührungsinformationen scheint es 2-3 verschiedene zu geben um zum Erfolg zu kommen. Ich schau die Tage mal ob ich was darüber auftreiben kann.

    Allgemein: Das ist wohl das Ding in der Zukunft, aber ich denke Firmen wie Apple haben schon wesentlich ausgefuchstere Methoden auf Lager, vor allen Dingen weil viele andere Entwickler ähnliche Dinge machen wie der Typ im Video.
     
  11. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    "Multitouch" über die iSight wär auch ne coole Sache, sofern vernünftig umgesetzt.

    Perspektivenberechnung über Augenposition, damit der Rechner weiß, was du aus deiner Sicht überhaupt anfasst wäre Pflicht, aber das ist wohl zu schwer umzusetzen.
     
  12. Creative®

    Creative® Gala

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    49
    Wenn es in paar Jahren ausgereifter ist mit einem Multitouch-Bildschirm, dann will ich aber auch gleich gratis ein Displayreiniger zu meinem Kauf dazu haben.
    Mal ehrlich, wenn man dann mal ne Flasche Pommes neben seinem Mac stehen hat und dann auf den Bildschirm datscht, dann werden sich da Schlieren und Dreckkrusten on mass bilden. Oder nich? Ich wasche zwar meine Hände aber ganz frei von Datschern is mein ipodtouch nicht ^^
     
  13. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    gerade kam auf 3sat in neues ein super bericht. infos gibts hier: www.3sat.de/neues

    ging über einen jonny chung lee der sich mit multitouch etc. beschäftigt.

    hier direkt zu seiner homepage: http://www.cs.cmu.edu/~johnny/


    ps. bei neues kam auch ein beitrag über apple vs microsoft. sehr amüsant.
     
  14. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Hey

    Also ich habe das ganze mal nachgebaut ist echt einfach und die Open Source Software Touchlib kann jeder downloaden. Ist echt einfach das ganze und sieht genial aus;)
     
  15. Kann man denn von "Multitouch" sprechen?
    Wann ist Mulittouch denn Multitouch ;) ?

    Es wird im Grunde ja "nur" die Gestik der Hand abgefilmt, oder?
    Also anders als beim iPhone.
     
  16. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Nein Multitouch kann man ein Display nennen wenn man mehr als nur einen Finger zur eingabe benutzen kann. Das der Finger oder die Hand abgefilmt wird das gehört ehr zur günstigeren Alternative, die etwas aufwendigere ist mit Dioden und einem Projecktor der das Bild auf die Unterseite des Plexiglasscheibe wirft. Beim iPhone basiert das Multitouchpad anders, hier ist der Bildschirm mit Flüssigkeit gefüllt wie bei einem Normalen LCD jedoch sind hier wie bei der Aufwendigeren Alternative auch Dioden an jeder Seite angebracht die erkennen wenn der Bildschirm Praktisch eingedrückt wird so werden die Lichtstrahlen dort gebrochen und durch die Software erkennt das iPhone wo der Finger ist. Besondrs wenn man das iPhone in die SOnne hält sind die Dioden gut zu erkennen:p
     
  17. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Bist du sicher das du da nicht Die Hintergrundbeleuchtung meinst?

    Soweit ich weiß reagiert das iPhone genau wie ein Touchpad auf elektrische Spannungsunterschiede die auftreten wenn man mit dem Finger das Gerät berührt.

    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Touchpad
     
  18. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Richtig so fuktionieren Touchpads oder wie ich sie auch ehr nenne Trackpads, den hier wird ja kein Bild auf die Unterseite des Pads geworfen sondern es ist nur ein externes Touchpad. Mit dieser Technik kann man ein Multitouchpad nicht verwirklichen , mit der LED Variante schon ehr hier einige Bilder:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen