1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lossless in mp3 konvertieren

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von franktrom, 12.05.09.

  1. franktrom

    franktrom Fuji

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    37
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade vom PC auf den iMac umgestiegen und habe eine Frage zu iTunes. Ich werde meine gesammte CD-Sammlung per lossless in iTunes importieren. Zum nachträglichen Wandeln ins mp3-Format habe ich im Forum folgende Verfahrensweise gefunden:

    - iTunes > Einstellungen > erweitert > Importieren > hier auf mp3 umstellen
    - Songs auswählen und danach mit rechter Maustaste entsprechende Konvertierung zu mp3 auswählen

    Dazu noch zwei Fragen:

    Wo werden die neuen mp3-Files abgelegt ?
    Was passiert mit den Original-Files (Lossless)?

    Frank
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Je nachdem was du in den Einstellungen eingetragen hast, werden die mp3 entweder deiner Mediathek hinzugefügt. Benutzer / Music / itunes Music oder sie werden an den selben Ort kopiert, an dem sich auch das Original befindet, wenn du deine Dateien nicht von itunes verwalten lässt.
    Wenn du die Lieder in der Mediathek hast, sind Sie u.U. doppelt. Das kannst du einfach nachprüfen, indem du unter Einstellungen "Art" anklickst und dann nach "doppelten Titeln" suchst. Dort siehst du dann, ob die Datei mp3 oder z.B. AAC ist und kannst die entsprechende Datei löschen.
     
  3. franktrom

    franktrom Fuji

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    37
    Die Cd's habe ich alle lossless in die Mediathek importiert, sodass sich alle Alben unter Benutzer/Music/itunes Music befinden (Format: m4a).
    D.h. ich müsste also jetzt in den Einstellungen von lossless auf mp3 umstellen, die Titel auswählen und dann in mp3 konvertieren ? Gibt es eine Möglichkeit ganze Alben aus der Mediathek auaszuwählen, um sie in mp3 zu konvertieren und gleichzeitig an einem anderen Ort abzulegen ?

    Frank
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Alben auswählen? Na ja nach Albumtitel sortieren und dann mit shift erstes und letztes Stück. Oder die Übersichts-Darstellung zuschalten und dann in der rechten Spalte die gewünschten Alben auswählen, dann geht es im Hauptfenster auch mit cmd-a.
    Automatisch an einen anderen Ort ablegen geht möglicherweise. Du könntest vor dem Konvertieren einen neuen Speicherort einstellen, ich weiß aber nicht, ob im aktuellen iTunes dann nicht die gesamte Mediathek umkopiert wird (früher bezog sich das nur auf neu importierte Titel).
    Einfacher ist es, sie nach dem Konvertieren zu verschieben - du kannst sie ja nach "Hinzugefügt" ordnen und hast dann alle Titel am Stück auswählbar.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Bevor du hier weitermachst, solltest du überprüfen ob all deine Titel mit den korrekten Titel- und Interpreteninformationen versehen werden konnten. Wenn diese Sortierung fertig ist, kannst du weitermachen (sonst machst du dir nur doppelten Aufwand).

    Ich nehme aus dieser Frage heraus an, du möchtest die gesamte Mediathek sowohl in LL als auch in MP3 haben, aber in separaten Ordnerstrukturen? Und vermutlich auch in getrennten Mediatheken?
    Oder möchtest du nur alles in AAC/MP3 umgewandelt haben und die LL-Originale danach entsorgen?
     
  6. franktrom

    franktrom Fuji

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    37
    Ich bin momentan gerade dabei alle CD's einzulesen. In der Regel erkennt iTunes bisher alle Titel, Songs und Interpreten richtig. Einzig bei verschiedenen Interpreten auf einer CD kommt es vor, dass entweder im Finder ein Ordner mit dem jeweiligen Interpreten bzw. ein Ordner mit "Verschiedenen Interpreten" angelegt wird. Hier greife ich ggf. nochmal ein, um die Titel der jeweiligen CD in einem Ordner abzulegen.

    Ja, ich möchte sowohl mp3 und LL in separaten Ordnern und separaten Mediatheken. Kannst Du mir einen Tip geben, welche Schritte dazu notwendig sind ?

    Frank
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du kannst beim starten von iTunes eine neue Libary anlegen lassen indem du die ALT Taste gedrückt hältst. Wenn du dann den Speicherort für die Musik änders, kannst du die neuen MP3s einlesen.
    Vorher musst du halt die MP3s einmal richtig erstellen. Hierzu vielleicht in der alten Lib den Speicherort ändern und den Haken setzen, das iTunes die Musik umkopieren soll. Danach alle LL Files markieren und als MP3 konvertieren. Danach sollten alle MP3s in einem neuen Ordner (iTunesMusic_MP3 als Beispiel) liegen. Anschließend kannst du in der alten Lib den Speicherort wieder auf deine LL Dateien umstellen, die Dateien nach dem Datum wann diese Hinzugefügt wurden sortieren lassen und diese dann einfach aus der Lib entfernen.
    Danach einfach iTunes neu starten (mit ALT gedrückt) und dann die neue Lib auswählen. Hier dann den MP3 Pfad als Musicstore angeben. Haken beim umkopieren rausnehmen und danach alle Stücke einmal hinzufügen.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Ey warum?
    Durch manuelles Rumspielen in der iTunes-Mediathek bringst du iTunes nur drucheinander und machst dir Arbeit.
    Wenn dich das mit den Samplealben stört, benutze die Möglichkeiten, die in iTunes stecken (Abum-Interpret zum Beispiel oder Compilations).
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Klar.
    Zunächst solltest du in iTunes die vollautomatische Synchronisation mit iPods und iPhones deaktivieren (falls du sowas besitzt). Folgst du diesem Tip nämlich, wird diese Funktion bei dir keine rechte Freude mehr aufkommen lassen. Kannst dir vermutlich selbst vorstellen, warum?

    Zunächst ein genereller Rat:
    Belasse den iTunes Musikordner (einstellbar im Programm) am besten an seiner Standardposition, wenn das geht. Also innerhalb von "iTunes", das ist der vorgegebene "Mediatheken-Ordner" in deinem persönlichen Musikordner. (Dieser Name ist variabel, man kann auch Mediatheken unter anderen Namen ablegen, wie du gleich merken wirst.)
    Liegt der eigentliche Dateninhalt nämlich am gleichen Ort wie die dazugehörige Library (die Datei, die nur die Verweise und Playlisten der Mediathek beinhaltet), hast du viel weniger Probleme, das ganze später mal auf einen anderen Rechner zu übertragen oder ähnliches. Gerade wenn du mit mehreren Libraries (sprich: Mediatheken) arbeitest, behältst du so viel besser den Überblick. Und zum eventuellen Zurückspielen eines Backups (egal ob mit TimeMachine oder manuell) brauchst du dich nur noch um ein einziges Objekt zu kümmern statt um mehrere an verschiedenen Orten.
    Ich gehe bei dieser Beschreibung davon aus, dass du das so machst.

    Also: Beende zuerst iTunes.
    (Nicht nur das Hauptfenster schliessen, sondern ganz beenden.)
    Jetzt gehst du im Finder in deinen Ordner "Musik" und benennst den dort schon vorhandenen Ordner "iTunes" um, und zwar sinnigerweise zB in "iTunes Mediathek (Lossless)".
    Wenn du unbedingt willst, kannst du auch den darin befindlichen Ordner "iTunes Music" mit den Dateiinhalten in dieser Weise umbenennen, das bleibt dir überlassen. Notwendig ist das aber nicht.

    Ein wichtiger Schritt: Melde dich jetzt gleich von deinem Benutzerkonto ab und neu an.
    Damit werden zuverlässig auch alle anderen Programme, Widgets, Plugins, Helper etcetera beendet, die möglicherweise noch den alten Namen im Sinn haben könnten und die mit deiner Mediathek irgendwie in Verbindung stehen. (Alle iLife und iWork Programme gehören da beispielsweise dazu, und inzwischen auch eine ganze Menge mehr. Selbst Toast oder eyeTV klinken sich da ein, mitsamt all ihren Plugins und Helper-Apps, von eventuell aktiven Netzwerkfunktionen mal ganz abgesehen... also ignoriere diesen Schritt lieber nicht.)

    Ab hier gibt es kurz zwei Verzweigungen, je nachdem ob du itunes für Mac oder Windows benutzt.
    (Das Verfahren funzt auch dort, daher beschreibe ich beide)
    Du startest iTunes erneut, ...

    Unter Mac OS --->
    (und mit deinen Musiktiteln auf einer Mac-formatierten Partition)
    ... wird iTunes keinerlei Probleme haben, den gerade eben umbenannten Ordner sofort wiederzufinden. Alle Titel und Playlisten sollten unmittelbar wie bisher erscheinen.
    Falls irgendwie doch nicht (???), beende es nochmal und gehe vor wie bei Windows.

    Unter Windows --->
    (oder auch auf dem Mac, sobald du deine Musiktitel auf einer externen Partition liegen hast, die nicht im Mac-Format vorliegt)
    ... sieht es geringfügig anders aus. Hier kann iTunes beim Programmstart den gerade umbenannten Ordner für gewöhnlich nicht wiederfinden. Du musst iTunes den geänderten Weg dorthin manuell zeigen.
    Dazu hältst du beim Start von iTunes die Wahltaste (bzw "Alt") gedrückt.
    Daraufhin bekommst du einen Dialog präsentiert, der dich auf die fehlende Mediathek hinweist und dir die Option gibt, danach selbst zu suchen (sprich: eine vorhandene Library auszuwählen).
    Mache das und navigiere zu deinem Lossless Mediatheken-Ordner, dort drin liegt die gefragte Library-Datei.

    ---> ab hier wieder gemeinsam:
    Öffne jetzt die Einstellungen/Erweitert und rufe den Dialog auf, mit dem du einen neuen Speicherort für die Musik auswählen kannst. Navigiere dort zu deinem Lossless-Ordner und wähle den "iTunes Music" Ordner darin aus.
    Falls das bei dir schon so vorzufinden ist, machs trotzdem.
    (Das scheint keinen Sinn zu machen - es hat aber einen, vertrau mir.)
    Verlasse das ganze mit OK und spiele irgendeinen Titel kurz an, nur um sicherzugehen dass auch tatsächlich alles wie erwartet gefunden wird.
    (Klappts bei einem Track, klappts bei allen. Falls das noch nicht klappt, spätestens nach einem weiteren Start des Programms mit den neuen Einstellungen sollte es das tun.)
    Dann beende iTunes erneut komplett.

    Alle deine Lossless-Titel sind jetzt an einem leicht aufzufindenden Ort, mit eigener Ordnerstruktur und eigener Library. Diese Mediathek wirst du zukünftig immer MANUELL beim Programmstart auswählen müssen, wenn du neue Lossless-Titel hinzufügen willst. Wenn du das nicht vergisst, wird die Ordnung auch in Zukunft gewahrt bleiben.
    iTunes verwendet immer die zuletzt verwendete Mediathek, solange bis du manuell zu einer anderen wechselst. Nicht vergessen: Andere Programme wie zB Front Row oder iMovie richten sich ebenfalls daran aus, auch wenn iTunes gerade nicht läuft!

    Jetzt kommt das Neuanlegen deiner MP3-Mediathek dran. Das kannst du natürlich beliebig oft wiederholen und auch noch spezielle AAC-Ordner und was weiss ich noch alles anlegen, die Anzahl der Mediatheken ist prinzipiell unbegrenzt. Vielleicht möchtest du ja eine eigene Mediathek für die iPod-Synchronisation? Und fürs iPhone wieder eine ganz andere? Eine separate für die ganzen Schmuddelfilme auf einer verschlüsselten Platte? ;)
    Kein Problem, solange du selber nicht den Überblick verlierst.

    Starte iTunes mit gedrückt gehaltener Wahltaste ("Alt")
    "Neu erstellen" ist jetzt gefragt, du brauchst nur den Ordnernamen anzugeben.
    Also zB "iTunes Mediathek (MP3 für iPod)" oder was auch immer, am besten gleich neben der anderen angelegt. Eine neue, völlig leere Mediathek begrüsst dich.
    Öffne die Einstellungen/Erweitert mit dem schon erwähnten Auswahldialog für den Ablageort der Musikdateien. Stelle sicher, dass diese Mediathek ihren eigenen Ordner an der gewünschten Stelle verwendet, und nicht etwa den bisherigen oder einen anderen. Starte iTunes nochmal neu, um die geänderten Werte zuverlässig wirksam werden zu lassen.

    Jetzt die Umkodierung des Lossless-Bestands in MP3
    Damit die neuen Dateien auch an ihrem angedachten Platz landen musst du natürlich die Optionen "Dateien in den den iTunes Ordner kopieren" und "Musikordner verwalten" aktiv haben. Das sollte einleuchtend sein, sonst würden ja in jedem Fall die neuen Dateien direkt neben den Originalen erstellt. Das willst du ja nicht.
    Gehe in die Importeinstellungen und stelle auf den MP3-Encoder um, setze Bitrate etc nach deiner Wahl und es kann losgehen.

    Verwende jetzt NICHT die Option "Zur Mediathek hinzufügen..."
    Das würde deine Lossless-Files einfach nur duplizieren, ohne sie umzurechnen. (Die sind ja schon in einem abspielfähigen Format, also würden sie einfach nur kopiert.)
    Verwende auch NICHT die Option "Mediathek zusammenlegen...".
    Da würde genau das gleiche geschehen, nur eben gleich alles auf ein mal, mitsamt Playlisten, Hund, Frau, Kind und Kegel.
    Zieh auch NICHT die Dateien oder Ordner vom Finder herein --> gleiches Verhalten.

    Du hast sicher schon mal entdeckt, dass es im Menüpunkt "Erweitert" den Befehl "MP3-Version erstellen" gibt. (Der wechselt seinen genauen Namen anhand des gerade ausgewählten Import-Codecs, zB in AAC-Version..., Lossless-Version... usw.)
    Der ist auch über das Kontextmenü verfügbar und wird immer dann wählbar, wenn du einen oder mehrere Titel ausgewählt hast. Dummerweise musst du deine Titel aber schon längst drin haben in der Mediathek, damit du den Befehl benutzen kannst. Und zwar im falschen Format, worauf beim konvertieren immer wieder die Doubletten entstehen usw, das bekannte nervige Problem also.

    Das geht auch ganz anders. Und zwar mit beliebigen Quelldateien, die sich noch nicht in der Mediathek breitgemacht haben, von ganz beliebigen Ordnern her, konvertiert und das Ergebnis in den Musikordner geschoben in einem einzigen Rutsch. Genau das gleiche Verhalten wie bei einer eingelegten Audio-CD also, nur eben von beliebigen Quellen, von sonstwo bezogen.

    Wie?
    Drücke die Wahltaste (Alt), bevor du das Menü aufrufst.
    (Das geht nicht übers Kontextmenü, sondern nur über die Menüleiste)
    Daraufhin ändert sich dieser Befehl von "MP3-Version erstellen" zum (von der Audio-CD bekannten) "In MP3 konvertieren..."
    Damit kannst du beliebige Ordner auswählen, deren gesamter Inhalt wird umkodiert und in diese Mediathek geholt. Wie bei der CD eben.
    Wähle einfach den ganzen Dateienordner in deiner Lossless-Mediathek und alles wird in einem einzigen Durchgang eingesaugt werden. Wenn du nur bestimmte Alben willst, auch recht, hier kannst du sie ja leicht finden. Wie du zukünftig verhinderst, dass bereits vorhandene Titel nochmals importiert werden, überlasse ich deiner Fantasie. Vielleicht magst du ja einfach mit Finder-Etiketten die Ordner oder die Dateien markieren, die du bereits gewandelt hast.

    Jetzt musst du nur noch bei jedem iTunes-Start selbst wählen, welche Form von Dateien du hören bzw bearbeiten magst. Um die Auswahl zu vereinfachen, kannst du dir ja ganz einfach von den jeweiligen Ordnern einen Alias auf den Desktop oder sonstwohin ziehen, wo du schnell hinfindest.
    Das starten des Programms durch Doppelklick auf die Library geht zwar, wird aber leider nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Einen Trick, wie man diesen Startdialog zum Standard machen könnte, kenne ich leider auch nicht.
    Wünsche frohes iTuning.
     
    schroepl, MacAlzenau und j33n5 gefällt das.
  10. franktrom

    franktrom Fuji

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    37
    @:Rastafari

    Erstmal vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen Beitrag. Damit sollte ich genau das erreichen, was ich vorhabe.
    Ich werde jetzt erstmal alle CD's lossless importieren und anschliessend nach Deiner Beschreibung in mp3 wandeln.

    Also, nochmal vielen Dank

    Frank
     

Diese Seite empfehlen