1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lohnt es sich noch einen iMac zu kaufen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Steffen., 01.12.07.

  1. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Hi!

    Wollte mir zu Weihnachten einen iMac kaufen. Das Modell für rund 1.700€. Also 24" Monitor und Core2Duo 2,4Ghz usw.
    Nun stell ich mir aber die Frage ob es nicht sein kann das Apple demnächst das Modell wieder updatet.
    Sprich neue Komponenten und Umstieg auf den SantaRosa Chipsatz. Oder ist das bereits passiert bei den iMac Modellen?
    Würde sich das Upgrade zu der Core2Duo Extreme CPU lohnen? Würde 200€ ausmachen.
    Und wieviel RAM kann ich maximal bei einem iMac benutzen? Hatte vor 4GB einzubauen. Das der RAM Umbau leicht ist hatte ich schon öfters gelesen.
    Schrauben an der Unterseite raus, alten RAM raus, neuen rein. Wie sieht das bei der Festplatte aus? Ich glaube zwar nicht das ich wirklich 320GB voll bekommen würde
    aber man weiß ja nie würde ich sagen.
    Und was kann man vom Monitor sagen? Wie hoch ist die Reaktionszeit usw.?
    Ich bedanke mich schonmal für eure Beiträge :)
     
  2. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    also:

    Kauf den Mac. Das letzte Update liegt noch gar nicht solange zurück.
    200MHz für 200 Euro extra finde ich zu viel. Wenn Du keine Hardcore Sachen (Videobearbeitung) auf dem mac machst, kommst Du mit dem 2,4er super klar. Beim normalen Arbeiten fällt das Mehr an Taktfrequenz nicht auf.
    4GB sind das Maximum, das Du in einem neuen iMac verbauen kannst. Den Ram solltest Du aber nicht bei Apple kaufen (zu teuer) sondern lieber selbst nachrüsten. Das Update funktioniert, wie Du es beschrieben hattest.

    Die Festplatte ist deutlic schwerer auszutauschen.Wenn du also mehr Geld ausgeben willst, kauf den mac lieber standardmässig mit großer Platte. Da hast Du definitiv mehr von.

    Wie hoch die Reaktionszeit des Monitors ist kann ich nicht sagen, habe auf meinem "alten" iMac aber keine Schlieren oder so bemerken können, egal was ich damit gemacht hab.
     
  3. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Danke hört sich doch schon einmal gut an :)
    Den Speicher hatte ich auch bei meinem aktuell MacMini bei DSP gekauft.
    Hätte aber auch noch ne 120GB externe Platte, deswegen wäre die Festplatte das kleinste Problem.
    Also die Monitorfrage ist nicht unbedingt wegen dem Spielen, aber es wäre sehr nett wenn ich auf Lan Party´s mit dem Ding gehen könnte.
    Deswegen würde ich auch gerne wissen ob man halbwegs aktuelle Spiele auch flüssig spielen kann mit der GPU.
    Weil eine HD2600Pro ist ja nicht unbedingt das beste was auf dem Markt erhältlich ist ;)
     
  4. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    2600 Pro 256 MB(bei mir):
    Gothic 3 - höchste Einstellung ruckelfrei
    Call of Duty 2 - höchste Einstellung ruckelfrei
    Crysis - Mit mittleren Einstellungen grade noch so spielbar (allerdings habe ich zZ nur 1GB Ram also kanns auch daran liegen.)
     
  5. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Aber welche Auflösung benutzt dafür?
    Die native 1920x1080?
     
  6. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    bei meinem 20er ist 1680*1050 nativ
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    1920*1200 sind es.
    Ich sehe gerade, schöne Dose hast du da! Schaut echt super aus.
     
  8. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Danke :)
    Sogar ne noch höhere Auflösung.
    Kann ich überhaupt ein halbwegs aktuelles Game damit
    auf der nativen Auflösung spielen? Wie interpoliert der Monitor den?
    Auf langfristige Sicht sollte der iMac meinen GamePC ablösen. Aber wird
    wohl fast unmöglich sein. Im GamePC ist die 8800GTX doch en Tick besser ;)

    Aber lautet aktuell die Empfehlung: Kaufen?
     
  9. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    auf jeden fall!
     
  10. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Wenn du deinen GamePC ablösen willst, also den Quad mit 8800, wäre ein Umstieg auf einen iMac ein ganz schön krasser Rückschritt.
    Ich an deiner Stelle würde diesen durch einen MacPro ersetzen. Diese sollen im Januar ein Update erfahren, dann auch sicherlich mit stärkeren Grafikkarten vom Schlag einer 8800.
     
  11. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    lohnt es sich je, einen computer zu kaufen?
     
  12. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    An nen MacPro hatte ich auch immer gedacht, jedoch wollte ich nicht wieder nen KastenPC.
    Wenn ich nen KastenPC will, dann kauf ich mir nen WindowsRechner :)

    Der iMac wäre für mich schon die perfekte Lösung. Vor allem da ich nächster Zeit von Zuhause ausziehen werde und dann einfach den iMac einpacke und fertisch.
    Der PC wird dann eben zum only GamePC und Lan Party Rechner degradiert. Naja ist er aktuell auch schon :p

    Nur eine Frage hätte ich jetzt noch an euch. Es gibt keine Möglichkeit einen PC an den Monitor vom iMac anzuschließen oder?
    Doch schon, nur es ist ja im Januar ne Apple Convention oder sowas in der Art.
    Oder hatte ich das nur falsch mitbekommen ^^
     
  13. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    Hab mal ne kleine Frage.
    Kann ich bei Amazon den iMac bestellen und nachträglich die Tiefpreis Garantie anwenden und den Preis von Unimall.de als Grundlage angeben?
    Wären immerhin 200€ die ich dann als Gutschrift bekommen würde.
     
  14. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    sag mal, bist du auf den kopf gefallen, oder was?
    ideen hat das volk!
     
  15. Steffen.

    Steffen. Boskop

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    205
    :p
    Man darf ja wohl fragen ^^
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Den iMac kannst du nicht direkt als Monitor für deinen PC verwenden, sondern nur über VNC oder RDC. Das habe ich auch lange gemacht, als es noch keine Intel-Macs gab. Allerdings nur zum Programmieren. Für Video oder Spiele wäre die Übertragung vermutlich zu langsam oder zu träge.
     
  17. Jadawin

    Jadawin Empire

    Dabei seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    86
    Also das ist doch einmal ein mit Liebe aufgebauter und durchdachter PC. Cooler technophiler Look durch blaue Beleuchtung. Wasserkühlung. Nicht schlecht! :cool:

    Zum Thema: aus Erfahrung mit vorwiegend Rennsimulationen wie GTR2 läßt sich sagen, dass der iMac - wenn man höchste Anforderungen stellt - einen entsprechend ausgestatteten PC nicht ersetzen kann. Dennoch läßt sich das meiste recht flüssig spielen. Display-Reaktionszeiten sind hierbei kein Thema.

    Übrigens ist das ein sehr geniales Wallpaper Deines ersten Desktops bei DevianArt. Wo kann man dieses denn herunterladen?

    Gruss,
    Jadawin
     
  18. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Also wenn du einen Rechner zum Spielen haben willst, dann behalten doch einfach deinen Windows Rechner oder zocke einfach auf den Konsolen. Ein Mac ist nicht zum Spielen da, wie ich finde... Und auch nicht um Windows zu installieren, leider ist man teilweise drauf angewiesen. Aber es macht mich traurig :(
     
  19. marsmac

    marsmac Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    107
    ich glaube um ehrlich zu sein nicht, dass der Umstieg auf einen iMac je ein Rückschritt wäre! Klar kann ich mir auch nen Mac Pro mit 8 Kernen und zwei 30ern ins Zimmer stellen, aber das ganze hat auch was dem Preis zu tun! und die iMacs der neusten Generation ausgestattet mit 4 GB Arbeitsspeicher und dem dazugehörigen Prozessor sprechen absolut für ein faszinierendes Spielerlebnis! Aber Flo hat ganz Recht....ein Mac is kein Gamer-PC......dafür ist er einfach auf ganz andren Level sag ich mal! dass man ab und an Windows darauf nutzen muss, find ich nicht sooo schlecht, ist eben das meist genutzte BS der Welt und Apple hat ja eine sehr gute Lösung gefunden!
     
  20. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Dass die Intel-Macs auch Windows-Programme ausführen können, war damals auch ein gutes Argument für meinen Mac-Umstieg. Mittlerweile muss ich aber sagen, dass ich auf diese Option auch gut und gerne verzichten könnte. Mein Bootcamp-Windows ziert mittlerweile eine ganz schöne dicke Staubschicht. ;)
     

Diese Seite empfehlen