1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lösung für Time-Machine-Backups auf AirDisk

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Hairy, 17.01.08.

  1. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Für kabellose Time-Machine-Backups gibt es nun also die Time Capsule.
    Mit einer an einer AirPort Extreme Base Station angeschlossenen Festplatte ("AirDisk") ist aber leider kein Time-Machine-Backup möglich, obwohl es technisch ja offenbar kein Problem ist (siehe Time Capsule).
    In diesem Thread wurde ich auf die Software iTimeMachine hingewiesen, die eben dies ermöglichen soll.

    Ich habe mir das Tool testweise heruntergeladen und ausprobiert. Es scheint wirklich nur die Funktion aus der Beta-Version von OS-X (wo ja das Gewünschte schon möglich war) freizuschalten.
    Jedenfalls erkennt danach TimeMachine problemlos die AirDisk und kann sie als Backup-Festplatte nutzen.

    Für das erste Backup habe ich meinen Mac per Kabel an die AirPort-Station gehängt, seitdem klappt es aber auch übers WLAN wunderbar.

    Es hat also den Anschein, dass Apple schon bei der Einführung von Leopard die Time Capsule in der Schublade hatte und nur deswegen die Funktion deaktiviert hat.

    Im Anhang noch zwei Screenshots als "Beweis" dass es klappt.
     

    Anhänge:

  2. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Wenn dem so ist, würde ich mal vermuten, daß genau diese Funktion bei einem der nächsten OS X Updates nicht freigeschalten wird - Apple will ja schließlich TC verkaufen.
     
  3. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Finde ich ziemlich schweinisch von Apple.
     
  4. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    vieleicht liegt es aber auch an einer schlechten USB performance
     
  5. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    o_O
    Die sollte immer noch grundsätzlich besser sein als WLAN
     
  6. martinschebesta

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    50
    grundsätzlich ja, wie in verschiedenen foren (auch auf apfeltalk) zu lesen gibts da aber leider große unterschiede und die performance ist eher als sehr schlecht zu bezeichnen.

    ich hab über die extreme eine externe festplatte und einen drucker an mein netz angebunden und nutze sie mit einem macbook über wlan und einem acer-notebook über (beim extreme leider noch) 10Mbit-LAN für backups und als multimediaspeicherplatz, von beiden rechnern erreiche ich selten mehr als 3MB/sec, eher weniger.
    :(
     
  7. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    ... und wie läuft iTimeMachine bisher?
     
  8. peter hb

    peter hb Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    367
    Sehr zufriedenstellend.

    Gruß

    Peter
     
  9. crackerbln

    crackerbln Granny Smith

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    12
    mit 10.5.2....

    ..... findet time maschine jetzt die airdisk (tool installiert)....... aber nach 10sek bekomme ich ne fehlermeldung ???!!!

    HELP !!!!!!!1


    Gruss
    Torsten
     
  10. Poeschie

    Poeschie Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    148
    das Problem etwas genauer zu beschrieben wäre hilfreich :)

    Habe nämlich ähnliches bei mir.
    Finde die Festplatte, die am APExtreme angeschlossen ist (HFS+, zum teil beschrieben, aber noch 100 GB frei)

    Sobald ich dann das Backup starte, erstelle TIme Maschine auch folgende Datei:
    Poeschie_0017f2c35477.sparsebundle

    Diese wächst dann in 15 Sekunden auf ca. 100MB und dann bricht Time Maschine mit folgender Fehlermeldung ab:

    Fehler bei Time Maschine
    Das Image des Backups konnte nicht erstellt werden.

    Hab schon folgendes ohne Erfolg probiert:

    -Gastzugang im AirPortDienstprogramm erlaubt
    -Per Apfel+K die Platte direkt gemountet SMB://IP sowie AFP://IP
    -Festplatte ohne USB-Hub dazwischen an AirPort Extreme angeschlossen

    leider alles ohne Erfolg, hat jemand vielleicht noch einen Lösungsansatz?
     
  11. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    habe gerade mal ausprobiert und 344MB kopiert. Die Anzeige sagte etwas von einer Minute (6-8MB/s laut iStat). Habe es über 1GBit LAN und über Wlan mit meinem MacBook ausprobiert.
     
  12. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Habe leider das gleiche Problem... USB Platte an AirPort Extreme. Hab sogar die Partition neu formatiert, ohne Erfolg.
    Wenn wer Rat weiß, bitte melden :)

    Micha
     
  13. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254

    Habe genau das selbe Problem!! Hat jemand eine Lòsung gefunden?
     
  14. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Ich möchte mich irgendwie nicht damit abfinden, dass das nicht klappt!
    Weiß wer wie es denn mit der TC aussieht, wenn man dort eine externe Festplatte anhängt und auf diese das Time Machine Backup fährt? Also wenn das klappen sollte, dann versteh ich nicht, warum es mit einem Airport Extreme + Externe Platte nicht laufen sollte... Ist doch dann wirklich 100 % das gleiche. Oder sollte man lediglich Time Machine auf der TC internen Platte benutzen können? - Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
    Man Apple, schalte das endlich frei!

    Bei Neuigkeiten, bitte melden, danke

    Gruß Micha
     
  15. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    hallo leutz,

    in diesem beitrag http://www.macbug.de/2008/02/22/ers...s-basestation-lacie-ethernet-disk-mini-500gb/ wird "Nicht unterstützte Volumes müssen erst im Terminal freigeschaltet werden." erwähnt.

    wie geht das? was soll das? sowas schreiben, aber nicht erklären oder anleiten wie. sauerei sowas, ich werde keine TC kaufen, nur damit noch mehr kohle ans proprietäre cupertino fliesst..

    gruß,
    christian
     
  16. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Also meines Wissens wurde diese Terminaloption mit dem 10.5.1 Update entfernt. Man kann zwar die nichtunterstützten Laufwerke anzeigen lassen, aber ein Backup kann nicht gefahren werde. (Also zumindest bei mir nicht)
    Komischerweise spricht der besagte Artikel ebenfalls von einer "Express" Station - welche aber leider 100% keine externen Festplatten via USB unterstützt. Und wie da eine Extreme + USB Platte benutzt wurde, möchte ich mal gerne wissen.
    Meiner Überzeugung nach, gibt es bisher keine Möglichkeit TM mit einer Netzwerkplatte zu betreiben.
     
  17. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    ja, also selbige problematik herrscht bei mir auch vor nach freischaltung im terminal.was seltsam ist, ist dass wenn ich die zugriffsrechte der platte (per extreme angeschlossen) über apfel-I aufrufe, stehe ich (bzw mein benutzername) dort nicht drin, und ich kann auch nichts hinzufügen. habe auch schon im schlüsselbund bei den kennwörtern herum gefummelt und allen programmen zugriff auf die extreme gegeben ...

    das problem nervt tierisch an!
     
  18. Freindei

    Freindei Fuji

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    37
    Kurze Zwischenfrage: Funktioniert die Software mit 10.5.2?
     
  19. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95
    über usb schon :-c
     
  20. _chris

    _chris Roter Delicious

    Dabei seit:
    22.02.08
    Beiträge:
    95

Diese Seite empfehlen