1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Löschen ohne Papierkorb

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ilmetti, 26.11.08.

  1. ilmetti

    ilmetti Idared

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    25
    Hi Zusammen!

    Ich bin noch Neuling und mir fehlt noch die eine oder andere gewohnte Funktion von Linux.
    Bei meinem System konnte ich mit der Tastenkombi "shift+entf" sachen direkt ohne sie in den Papierkorb zu verschieben löschen.
    Geht das unter OS X auch?

    Gruß



    --ilmetti.
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein – so viel ich weiß. Und das ist auch gut so.
    Google mal nach den Hilferufen "Irrtümlich Daten gelöscht".
    Wenn die Datei im Papierkorb liegt hast du so lange eine Chance, sie wieder raus zu holen, bis der Korb geleert wird. Es gibt aber Tools, die dir den Papierkorb nach einer gewissen Zeit automatisch leeren. Schau mal bei MacUpdate oder Versiontracker.
    salome
     
  3. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    @salome:

    Warum soll ein Benutzer in OSX eine (peinliche, kompromitierende oder vertrauliche) Datei nicht sofort(restlos) löschen können?

    Oder anders herum gefragt: Warum soll ich das nicht DÜRFEN?

    Hey, das ist eine wichtige Option.

    Wenn Du das nicht vermisst, für Dich kein Problem.

    Das passt wieder mal in die Apple's Rubrik "Braucht doch keiner."

    Danke auch dafür. :(
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Man kann halt nicht alles haben. Apples Philosophie ist nun mal ein möglichst einfaches System - Mit allen Vor- und Nachteilen.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wenn du übers Terminal löschst, wird der Papierkorb umgangen.
    rm kennst du ja sicher.
    Du musst den Pfad unter OS X nicht komplett eintippen, du kannst nach rm und Leerzeichen die Datei mit der Maus ins Terminal schieben.
    Ansonsten finde ich es auch ganz gut, daß es da keine Tastenkombination gibt. OS X ist für Otto Normalverbraucher gedacht, nicht für Freaks und Pfriemler, die jederzeit hellwach sind und noch nie was versehentlich gelöscht haben. Wenn eine Datei wirklich mal sofort weg soll, reicht ja ein weiterer ctrl-Mausklick.
    Es würde natürlich nichts schaden, wenn man eine Direktlöschfunktion per Terminal freischalten könnte, aber eine echte Notwendigkeit kann ich nicht erkennen.
     
  6. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    mit dem workflow wird deine markierte datei im finder nach einer bestätigung mittels "srm -rmf" sicher (überschrieben) direkt gelöscht. was "srm -rmf" genau macht kannst im terminal mittels "man srm" rausfinden.
    den workflflow kannst übrigens in ~/Library/Workflows/Applications/Finder/ abspeichern und dann übers kontextmenü abrufen.
     

    Anhänge:

  7. ilmetti

    ilmetti Idared

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    25
    @koksnutte: kannst du mir bitte mal deine Quelle im netz sagen?
     
  8. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    was willst du für ne quelle haben? ein automator guide? bash guide? i don't get it... o_O
     
  9. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Ich mach dass immer mit Cmd+backspace (in den papierkorb), dann cmd+shift+backspace (Papierkorb leeren, egal wo muss nicht im Papierkorb sein) und danach Return
     
  10. superflo

    superflo James Grieve

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    138
    Dieses Sicherheitsdenken geht nach hinten los. Ich bin auch ein relativ neuer Apple User. Wollte vor kurzem einen USB Stick leeren, damit wieder Platz drauf ist. Geht nicht. Lösche ich alle Dateien, die auf dem Stick sind, sind sie trotzdem im Papierkorb und der Stick ist immer noch voll. Erst, wenn ich den Papierkorb leere, ist der Stick leer. Super, ich muss also das "Backup" Papierkorb löschen, nur um einen Stick zu leeren.

    Von mir aus eine Tastenkombination mit 4 Modifiern und Eingabe des Finder-Passworts, aber dass es gar nicht geht, ohne den Papierkorb zu leeren - den finde ich nämlich gut und ich leere ihn nicht dauernd -, ist wirklich ein Scheiss.
     
  11. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Dass es gar nicht geht, stimmt aber nicht. Oben findest du doch zwei Lösungen.
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Hier greift wieder die Apple-Sicherheits-Philosophie:
    Angenommen, Du löscht Deinen Stick an einem fremden PC und vergißt, den Papierkorb gleich zu leeren. Dein Stick ist leer, aber die womöglich sensiblen Daten liegen dann im Papierkorb des fremden Rechners. Willst Du das?
    Solange Du auf dem Stick bist und dort die Daten manipulierst, bleiben alle Daten auch dort, einschließlich der gelöschten. Das Papierkorbsysmbol im Dock ist dann der Papierkorb des Sticks. Sobald Du den leerst bei angeschlossenem USB-Stick, werden die Daten auch darauf gelöscht. Leerst Du den Papierkorb nicht, bleiben auf dem fremden Mac auch keine u. U. verräterischen Spuren zurück. ;)

    Ich persönlich halte das für einen Vorteil.
     
  13. superflo

    superflo James Grieve

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    138
    ???

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun - was heißt auch "verräterische Spuren"?
    Ist ja wohl logisch, dass ein Betriebssystem nicht einfach so ungefragt Daten vom Stick auf den Rechner überspielt, solange ich das nicht will - das wäre ja noch schöner... o_O.
    Wenn ich auf einem fremden Windows-Rechner bin, lösche ich die Dateien direkt und endgültig, fertig.
    Bei einem fremden Mac weiß ich dann gar nicht, ob ich dann den Papierkorb des Users komplett lösche? Es gibt getrennte papierkörbe pro Laufwerk? Habe ich nicht gewusst, unter OSX sieht man das auch nicht. D.h. - ich lösche meinen Stick, gehe nachher auf "Papierkorb entleeren" und dann ist nur der Papierkorb vom Stick gelöscht? Will ich jetzt nicht probieren, weil viel Zeug auf dem Stick ist, aber das letzte mal war dann einfach "DER" Papierkorb leer. Und eben das halte ich für schwachsinnig.
    Wieviel Sicherheit bringt es mir, wenn ich einmal mehr gefragt werde, ob ich den Stick wirklich löschen will (eben wegen der zusätzlichen Tätigkeit Papierkorb leeren", dafür dann aber der Papierkorb leer ist, der mich ja vor dem unbeabsichtigten Löschen anderer Dateien schützen soll?
     
  14. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Es gibt getrennte Papierkörbe für jedes Volume. Aber: Der Finder zeigt die alle gesammelt in dem Papierkorb an und somit kannst du mit diesem nur alle auf einmal löschen.
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Anders wäre es ja auch unlogisch ;)
     
  16. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Ich LIEBE das Papierkorb Konzept von OS X.
    Ich muss aber gestehen daß ich meistens reflexartig nach einem CMD-Backspace sofort ohne die Finger sichtbar zu bewegen CMD-ALT-SHIFT-Backspace drücke. Das geht schneller als man gucken kann.
    Unter Windows benutze ich jedoch tatsächlich sehr oft die Sofort-Lösch Option via SHIFT-ENTF. Schön wäre es wenn es unter OS X die Möglichkeit gäbe zu wählen, vermissen tu ich es aber sicher nicht...
     
  17. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    dies geht aber nur, solange die medien angeschlossen sind. und das nervt mich zB auch. ich vergesse es auch, den papierkorb zu leeren bevor ich den stick abziehe, die dateien sind noch drauf. super. ne tastenkombi meinetwegen mit pw eingabe waere sinnvoll. ich kann den TO verstehen.

    ich bin der user, ich sage was passiert, und das passiert mit allen konsequenzen. es geht mir auf den senkel das mein betriebssystem meint, mich beschuetzen zu müssen. wenn es etwas nicht kann, darf die option gerne fehlen. ich gehe aber davon aus, dass man in os x auch restlos löschen kann ohne papierkorb, und dann will ich diese funktion auch. meinetwegen über einen schalter verfügbar.

    der M
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ja logisch. Aber wie will man es sonst machen? Dateien erst auf die interne Festplatte legen?

    Ich finde den Papierkorb jedenfalls konsequent umgesetzt. Wobei man natürlich für die Power-User eventuell einen Split-View anlegen könnte, so dass man im Papierkorb die jeweiligen Dateien pro Volume sieht und den Papierkorb auf einer per-Volumen-Basis löschen kann.

    Andererseits kann man sich aber auch mit AppleScript einen "Schredder" basteln (Dateien an rm -fr übergeben). Damit spart man sich den Papierkorb.
     
  19. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    ja aber bei aller liebe zu os x, es sind diese kleinigkeiten die mir manchmal ein wenig den nerv rauben. ich bin nunmal power user, und als selbiger will ich nicht irgendwelche scripte, zusatzprogramme oder sonstige geschichtchen coden oder laden bevor ich dateien restlos löschen kann. ein betriebssystem muss das meines erachtens können. und das hat bei weitem nichts mir "ich war mal windows user" zu tun, sondern es gibt dahingehend keinerlei inkonsistenzen. wenn ich was entgültig löschen will ist das nunmal so. daher ja auch eine zusaetzliche tastenkombination.
    viele kennen unter windows gar nicht die möglichkeit des sofort löschens, von daher sehe ich es als minder gefaehrlich an, sowas in os x zu haben.
     
    clemson gefällt das.
  20. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ich finde die Papierkorb-Funktion, so wie sie ist, in Ordnung.

    Was jetzt: Wir sind beide Mac-OS-X-User, wem soll es das System recht machen? o_O
     

Diese Seite empfehlen