1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Literaturverzeichnis erstellen mit Bibtex geht nicht

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von teuse, 19.11.08.

  1. teuse

    teuse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich bin hier schon am verzweifeln und hoffe das es an meiner dummheit liegt und mir hier jemand schnell weiterhelfen kann.

    Ich versuche einfach nur ein Literaturverzeichniss zu erstellen. nach dem kompilieren der .tex datei bekomme ich immer nur das schöne "?" (auch wenn ich zwei mal kompiliere)


    hier ein paar infos:
    ich habe alle daten in UTF-8 kodiert

    meine test.tex datei:
    Code:
    \documentclass[]{scrreprt}
    \usepackage[utf8]{inputenc}  
    \bibliographystyle{alpha}
    
    \begin{document}
    
    \cite{eins}
    \bibliography{lit}
    \end{document}
    und die lit.bib datei, die ich mit bibDesk erstellt habe(über file->export erstellt, auch UTF-8 codiert, und ein wenig für hier gekürzt;)):
    Code:
    @book{eins,
        Publisher = {dummy},
        Title = {ForDummys},
        Year = {1974}
    }
    
    ich hoffe ich habe keine informationen vergessen und wäre euch sowas von dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hast Du auch den klassischen Dreikampf
    Code:
    latex blubb
    bibtex blubb
    latex blubb
    ausgeführt? LaTeX muss erst die Referenzen in die *.aux-Datei schreiben, woraufhin BibTeX die Zitierschlüssel zu vernünftigen Referenzen aufbaut, die LaTeX dann wieder einlesen muss.
     
    Baumkänguruh gefällt das.
  3. teuse

    teuse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    3
    Wow, du bist mein held.
    So geht es. Aber das heißt doch:
    *.aux datei erstellen mit latex
    dann muß ich ja die bibtex-datei kompilieren für die "vernünftigen Referenzen". dafür muß ich doch die bibtex datei jetzt gleich nennen wie die .tex datei, sonst findet der kompiler ja die .aux datei net, die er ja bearbeiten soll?!?!

    naja, an und für sich auch egal... hauptsache es geht.

    nochmal vielen dank, und wenn du mal in straubing bist, bekommste nen Bier :-D
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein, das macht LaTeX bzw. BibTeX schon automatisch, Du hast das richtig gemacht mit den *.tex- bzw. *.bib-Dateien. Ich wollte Dir nur verdeutlichen, warum es drei Programmaufrufe braucht, um das Literaturverzeichnis zu erstellen.
    Obacht, ich nehm Dich beim Wort. ;)
     
  5. teuse

    teuse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    3
    Das meine Diplomarbeit jetzt sogar ein Literaturverzeichniss bekommt, ist mir sogar ein bier wert :p

    habe es jetzt, glaube ich, gerafft ;) thx
     

Diese Seite empfehlen