1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux (Ubuntu) wieviel RAM und FP zuweisen?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von nate, 08.11.09.

  1. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    Hallo leute,

    ich will gerade auf meinem MBP per VirtualBox Ubuntu installieren.
    Wieviel RAM und wieviel GB der Festplatte sollte ich der Partition zuweisen?

    Habe 4GB Ram. und 160Gb Festplatte in meinem MB.

    und noch ne extra Frage da steht und ist mit einem haken versehen:
    • Boot Festplatte (Primärer Master)
    was genau bedeutet das?

    danke für die schnelle Hilfe!:)
     
  2. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Habe bei mir Windows 7 1,5 GB RAM, 1 Prozessor-Kern und 20GB Speicher zugewiesen und komme damit ohne Ruckler gut klar.
     
  3. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    ok dann denk ich mal liegt man bei Ubuntu mit 1GB RAM gut oder noch jemand der es vielleicht nutzt?
     
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dem sollten schon 512 MB reichen. ;)
     
  5. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    ok danke :)
     
  6. diendter

    diendter Gala

    Dabei seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    ich habe meinen Mac erst ein paar Tage und komme von Ubuntu / Linux. Ich kann nur empfehlen wenn du alles testen willst mit einem Gigabyte zu arbeiten. Den Ubuntu Server kannst du mit 512 MB laufen lassen.

    Wie groß die Festplatte sein muss hängt von dem ab was du installierst. 20 -30 GB zum testen sollte reichen.

    Gruß Dirk
     
  7. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    20-30GB sollten LOCKERST reichen...
    zum ram wohl das übliche: Je mehr du entbehren kannst umso besser :)
    Aber mit 512 als Untergrenze bist du soweit ganz gut beraten. H
    ab auf einem uralt-laptop daheim ein Xubuntu laufen bei 256MB ram.. geht auch, es ist nicht das flüssigste aber es geht :)
     
  8. schmiddy355

    schmiddy355 Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    4
    Hallo nate,

    ich benutze auch ubuntu 9.10 mittels VirtualBox auf meinem Mac. Es kommt darauf an, was du mit deinem ubuntu anstellen möchtest. Um es nur einmal auszuprobieren reichen 1GB RAM und 10GB Festplattenplatz vollkommen aus.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen