1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux installieren

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von applefan92, 18.12.08.

  1. applefan92

    applefan92 Jamba

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    57
    Hallo ATler,

    ich möchte Linux kennen lernen, deshalb hab ich diesen Thread eröffnet, weil ich ein paar Fragen.

    1. Muss man Linux wie WINDOWS über BootCamp installieren oder wie mach ich das?
    2. Ich habe vor Kubuntu 8.10 zu nutzen oder welche Distribution empfehlt ihr einem Linux "Noob"?
    3. Bei gOS hab ich dieses Dock gesehen kann man das dann auch unter Kubuntu installieren?

    P.S habe das neue Macbook Alu 2,0 Ghz mit LEO

    Danke schonmal im Vorraus.

    MfG

    applefan92
     
  2. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    Bootcamp brauchst du nicht - mach vorher mit dem Festplattendienstprogramm nen bisschen freien Platz, da Linux rein installieren (Grub NICHT in den MBR, sondern in die erste Linux-Partition) und anschließend "rEFIt" installieren - fertig.
    ich hab ubuntu 8,04 genommen, weil der 8.10er zicken mit der tastatur unter X gemacht hatte...
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Hier war ein User so nett und hat ein How-To geschrieben.
     
  4. applefan92

    applefan92 Jamba

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    57
    vielen Dank.
    Habt ihr vllt ne idee mit dem dock für linux und noch irgendwelche empfehlungen für einen Linux Neuling.

    Kann man den Nano mit Linux sync?
     
  5. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Moment. Du möchtest dir Linux installieren und möglicherweise dein laufendes System beschädigen, ohne Linux jeh einmal getestet zu haben? In diesem Falle rate ich dir vom Installieren ab und dazu, ersteinmal eine Virtuelle Maschine aufzusetzen. Linux ist nämlich alles, nur nicht einfach zu handeln in aller Regel.

    Nimm Virtual Box her und richte dir eine Virtuelle Maschine ein. Da kannst du dann verschiedenste Linux-e testen, ohne dein System zu gefährden. Sobald du dann einige Erfahrung gesammelt hast, kannst du darüber nachdenken, dir ein Dual-Boot-System einzurichten - mein Rat an dich.
    Auch solche Sachen wie iPod-Sync etc. klären sich dann.
     
  6. applefan92

    applefan92 Jamba

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    57
    Ich verwende schon VirtualBox weiß aber nicht wie man bei der VM Unbuntu die Auflösung größer als 800x 600 stellen kann
    und kann man wlan einfachen auswählen oder muss man es konfigurieren?

    wieso das System beschädigen?
    und irgendwie ist die Performance von Ubuntu 8.10 in der VM mies
     
  7. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    VM ist immer mies - es sei denn du hast ne richtige Para-Virtualisierung mit ausreichend Ram (sowie beispielsweise Xen), das geht halbwegs.

    Ubuntu 8.10 hat bei mir aber auch mehr Probleme bereitet, als es geloest hat - aufm Mac laeuft aber 8.04 (LTS) bei mir derzeit quasi problemlos...
    Das System beschaedigen kannst du, wenn du bei der Installation nicht aufpasst, ansonsten brauchst du nicht viel zu fuerchten...
     
  8. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Du kannst Dir Linux auch erstmal auf einer LiveCD anschauen. Das bootest du ganz normal über den Rohling und an Deinem System wird nichts verändert.

    Zum Beispiel: Ubuntu
     
  9. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    geht des denn auch auf einem mac, ich hab die live cds bisjetzt immer nur auf meinem windows laptop zum laufen bekommen, aber auf nem mac book pro gings net, wo stellt man denn da überhaupt die bootreihenfolge ein?
     
  10. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Du kannst beim Neustart die "alt" Taste gedrückt halten dann kommst Du in ein Bootmenü wo du das Medium von dem gebootet werden soll auswählen kannst.

    Alternativ kannst du bei eingelegter CD auch beim Neustart die "C" Taste gedrückt halten. Dann bootet er automatisch von der CD/DVD.
     
  11. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    ... oder alternativ rEFIt installieren, dann hat man immer noch die schönen Symbole ^^
     

Diese Seite empfehlen