1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux erkennt Partition nicht?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von _rockstar, 16.04.08.

  1. _rockstar

    _rockstar Granny Smith

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    ich habe per boot camp eine partition erstellt, auf der ich nun fedora 8 installieren wollte, also, cd rein, neu gestartet... bei der installation von fedora wird aber irgendwie die partition nicht erkannt.. also wenn ich auswählen soll wohin fedora installiert werden soll ist da nur die festplatte als ganzes, als kapazität steht auch die gesamtgröße der festplatte da...
    was stimmt da nicht?
     
  2. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
    Du solltest mit Bootcamp keine Linux-Partitionen erstellen.Installiere zunächst mal rEFIt. Dann Partitioniere deinen Mac mit dem Festplatten-Dienstprogramm so, dass du drei Partitionen hast (ohne die EFI-Partition), die zweite und die dritte in der Größe, in der später die Linux-und die Swap-Partition formatiert werden sollen. Dann bootest du von der Linux-Installtions-CD und wählst für die Formatierung die beiden vorher erstellten Partitionen aus.Grub solltest du in den Bootsektor der Linux-Partition installieren, nicht in den MBR.
     
  3. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Oder man macht einfach mit Bootcamp eine Partition für Linux.
     

Diese Seite empfehlen