1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

linotype fontexplorer problem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dewey, 23.02.08.

  1. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hallo,

    ich habe os x 10.5.2. installiert und mich dann gewundert, wieso viele programme nicht mehr funktioniert hatten. das problem war schnell gefunden: der linotype font explorer war noch auf dem alten stand und der hat sich nicht mit dem systemupdate vertragen -> viele schriftenprobleme.

    nachdem ich linotype aktualisiert habe und nochmals das os x 10.5.2. combo-update drübergebügelt habe funktioniert wieder alles wie gehabt nur hab ich ein problem und zwar das der computer ewig bootet. als grund hab ich ausgemacht, dass bei linotype wieder alle fonts aktiviert sind und er somit diese beim startvorgang alle lädt -> 6 min zum booten.

    nun würde ich gern wieder die schriften, die ich nicht brauche deaktivieren und hier fängt mein problem an. ich verstehe erstmal nicht, in welchem punkt welche schriften drinnen sind. also zum beispiel wieso hab ich 343 schriften in der bibliothek aber 395 aktiviert?

    wäre nett, wenn mir wer sagen kann wie dort die zusammenhänge sind bzw. in welchem ordner ich schriften deaktivieren soll.

    lg, dewey
     

    Anhänge:

  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Ich selbst habe 426 aktivierte Fonts und keinerlei Probleme mit dem Hochfahren. Ich bin mir nicht sicher, ob tatsächlich die Zahl der Fonts ursächlich für die lange Boot-Zeit verantwortlich ist.

    Hast Du mal getestet, ob es mit Schriften Konflikte gibt?
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hmm konflikte gibt es laut fontexplorer nicht, aber ich habe auch keinen blassen schimmer was sonst der grund sein kann...und da das problem erst nach dem update von fontexplorer und der daraus folgenden aktivierung von allen fonts in demselbigen entstanden ist habe ich das programm bzw. die fonts als schuldigen ausgemacht..irgendwie weiß ich jetzt auch nicht wo ich anfangen soll schriften zu deaktivieren nicht, dass meine ganzen dokumente mails und co dann nur mehr buchstabensalat sind.
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Hast Du mal probiert, den FontExplorer komplett von der Platte zu putzen (Schriften vorher sichern) und komplett neu zu installieren?
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    noch nicht, werde mich jetzt da wohl mit timemachine im rücken dranmachen:D
     

Diese Seite empfehlen