1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linksys WRT54GL DD-WRT & openVPN - StartUp

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von DzO, 16.12.09.

  1. DzO

    DzO Fuji

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    37
    Moin!
    Ich habe bei mir zu Hause einen Linksys WRT54GL mit DD-WRT v24 SP2 VPN am laufen und möchte damit eine VPN-Verbindung bereitstellen, um mit meinem MacBookPro von überall auf mein LAN zugreifen zu können. Zum Einsatz kommt openVPN, nicht PPTP und das funktioniert super.
    Einziges Manko ist, dass ich den openVPN-Dienst manuell starten muss. Das würde ich gerne als Daemon eingerichtet haben. Nur habe ich schon sämtliche Möglichkeiten ausprobiert.

    Man kann übers Webinterface Kommandos eingeben und das ins Start-Up-Skript einbinden.
    Ich habe dort im Netz folgenden Codeschnippsel gefunden und gehofft, dass es klappen könnte:

    Code:
    cd /tmp/openvpn
    /usr/sbin/openvpn --daemon --config /tmp/openvpn/openvpn.conf
    sleep 5
    
    Klappt leider nicht.

    Wenn ich mich per SSH auf den Router schalte und dann folgenden Code eingebe:
    Code:
    openvpn /tmp/openvpn/openvpn.conf
    
    Startet openVPN anstandslos und läuft wie eine EINS ;)

    Das Problem bei dem Filesystem ist, dass es Read-Only ist und ich mir unter

    /etc/init.d/

    kein Startskript ablegen kann.

    Ich habe mir schon sämtliche Tutorials angesehen, aber langsam weiß ich nicht mehr weiter und wäre für jede Hilfe dankbar. Für die Linuxgötter hier bestimmt ein Kinderspiel.

    Falls noch Informationen fehlen, poste ich die natürlich gerne.
     

Diese Seite empfehlen