1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Linksys NAS200 unter OS X einrichten

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Thaddäus, 01.11.09.

  1. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hallo Leute...

    Habe hier ein Linksys NAS200 mit 2 x 1 TB stehen. Das Problem ist, dass ich die IP nicht kenne, und diese vermutlich auch in einem anderen Adressbereich ist.

    Im Moment ist das NAS direkt mit Ethernet am MacBook angeschlossen, im Finder wird es aber nicht angezeigt.

    Nun meine Frage: Wie kann ich das Dingens auf Werkseinstellungen zurücksetzen, und von Grund auf neu einrichten? Welches ist die Default IP?

    Bin dankbar für jede Hilfe... :)
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Diese Seite hilft nicht?
    Gruß
    Andreas
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber ist das nicht eine normale Internetseite? Oder ist das eine Konfigurationsseite für mein NAS?

    Sorry, bin im Bereich Netzwerk ziemlich unbewandert... :(

    EDIT: Habe jetzt noch eine MAC-Adresse gefunden und zwar über das Konfigurationstool des Routers. 00-14-51-7b-26-52

    Kann ich darüber irgendwie die IP des NAS ausfindig machen?
     
  4. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Das sollte helfen;)

    Auf den Reset Knopf auf der Rückseite vom Netzwerkspeicher 30 Sekunden lang drücken.
    ANMERKUNG: Hierdurch wird Ihr Netzwerkspeicher wieder auf die Fabrikgrundeinrichtung eignestellt. Alle Einrichtungen auf dem Netzwerkspeicher werden gelöscht werden. Die IP-Adresse vom Netzwerkspeicher wird “192.168.1.77” sein und der Username und das Password “admin” nach dem Neustart.

    Das ist der link zu dieser Anleitung: http://www.linksysbycisco.com/DE/de/support/NAS200

    http://www.linksysbycisco.com/DE/de/support/NAS200iel spass:-D
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Danke für deine Mühe... Das habe ich eben auch gefunden, aber egal was ich mache, ich habe keine Chance, funktioniert einfach nicht...

    Ich habe von aussen eine Fixe IP... Das was mir der Router dann fürs MacBook gibt ist diese IP: 192.168.1.90...

    Von daher müsste das ja eigentlich auch gehen, die Default IP vom NAS ist ja im selben Netz...
     
  6. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    schalte im router den dhcp server ab, dann kannst du deine ip´s vergeben wie es dir gefällt!

    DHCP brauchst du im normalfall nur in großen netzwerken ;)

    1. DHCP abschalten!
    2. NAS nochmals 30 sek resetten!

    Achtung: Sollte das NAS einen DHCP haben, den vorher auch deaktivieren, wenn der an ist hast du mit 2x DHCP sowieso probleme. Das wäre dann eine log. Erklärung für dein Prob^^
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wenn ich jetzt noch wüsste wie ich das in diesem Ultrakomplizierten Router hinbekomme... :oops:

    Ist ein Thomson 52D142... Die IP steht an sich schon auf statisch, allerdings halt 0.0.0.0
     
  8. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Was hast du für ein internet, ...dsl, adsl?

    Ist das ein weißer "Thomson TG585v7" - router?

    Ich hab so ein ding für´s österr. ADSL kurz benützt und kann mir vorstellen was du mit Ultrakompliziert meinst^^

    Wenn du DSL hast darf das nicht auf statisch eingestellt sein, denn dann hast du ne dyn. IP

    Schreib mal deine Hardware-Konfiguration.
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Also, wohne in der Schweiz und habe ADSL von VTX mit STATISCHER IP-Adresse...

    Habe jetzt kurzfristig noch einen kompletten Zusammenbruch des Netzes erlebt, inkl. VOIP-Telefonie.

    Aus irgendeinem Grund wurde das WLan Passwort komplett geändert... o_O

    Es handelt sich um einen Thomson TG784 Router... Habe jetzt das MacBook per Kabel angeschlossen, und konnte zumindest Wifi und die Telefonie wieder in Gang setzen... Mein NAS Problem besteht aber nach wie vor... o_O

    Übrigens: Das NAS wird auch nicht angezeigt, wenn ich es direkt mit Kabel verbinde... :oops:
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Es wird immer kurioser...

    Hab jetzt mal all die Tests mit dem Rücksetzen usw. gemacht. Anscheinend wurde das NAS aber nicht zurückgesetzt.

    Wenn ich am Thomson-Router die angeschlossenen Geräte anschaue, dann erhalte ich folgendes Bild:

    [​IMG]

    Das Problem ist jetzt aber, dass ich ja im 192.168.x.x Bereich unterwegs bin, das NAS aber immer noch 10.0.0.2 hat... Kann ich da am Router irgendwie eine Umleitung einstellen?
     
  11. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Dein Problem ist, das der Router deinem Mac die start-ip 192.168.1.90 gibt und dann werden ab dieser addy meistens noch 10 weitere frei addys vergeben also bis 192.168.1.99.

    Da deine Nas-ip aber 192.168.1.77 ist erkennt der die nas nicht.

    Du musst im routermenü die mac-addy händische auf 192.168.1.70 stellen, oder den ip-bereich insgesamt verändern. Vielleicht geht´s dann?
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Laut der Routerpage hat das NAS aber 10.0.0.2... Das war an einem alten Router auch so als statische IP konfiguriert...
     
  13. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Das ist ja der schmarren an den thomson geräten, die haben alle diese addys voreingestellt :(
     
  14. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Hast du die Mac-LAN auf automatisch beziehen gestellt?
    Also im mac LAN menü: Umgebung auf automatisch, addy über DHCP beziehen.
    Das NAS-LW häng mal ab!!!

    Kannst auch mal nur das NAS an den mac (ohne router) hängen und gibst im browser 10.0.0.2 ein, wenn dann nix kommt vergibt dein router diese addy und du wirst das nas nie mit dem router finden.
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich denke das Problem besteht darin, dass ich das NAS schlicht nicht resetten kann... Denn dann könnte ich dem NAS eine Adresse im 192.168.x.x Bereich geben, und das ganze dann natürlich statisch...

    Oder verstehe ich da irgendwie grundsätzlich etwas falsch? Das Routermenü zeigt mir doch jetzt im Grunde genommen an, wie das NAS im Moment konfiguriert ist oder?

    Mein MacBook bezieht die IP tatsächlich über DHCP. Das NAS allerdings hängt per Ethernet am Router... Jetzt möchte ich vom MacBook per W-Lan auf das NAS zugreifen können...

    Sorry, aber ich bin da echt eine Niete... :p
     
  16. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Das hat mit dhcp gar nix zu tun^^ DHCP (... macht der router = HOST bei dir).
    Mit DHCP verteilt dein router automatisch die IP´s und checkt all deine angeschlossenen Geräte. Deshalb sollten all deine Geräte auf "IP autom. beziehen" gestellt sein.

    Vergiss mal deinen router und schließ die NAS direkt an den pc. dann probiere beide adressen im browser ...10.0.0.2 und wenn das nicht funzt, 192.168.1.77.

    Aber vorher das NAS resetten mindestens 30 sek.!!!

    Wenn es dann wieder nicht funzt, dann schließ das NAS ab und den router an, ...dann schau nach mit welcher IP du über den browser ins routermenü kommst, diese ip´s schreibst du mir dann. gut wäre ein foto vom LAN-routermenü, nicht W-lan ...das vergiss mal überhaupt.

    also, ich warte^^

    P.S.: Nicht vergessen im browser java zu aktivieren und popup-blocker zu deaktivieren!!!
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das habe ich bereits probiert, hat aber beides nicht geklappt... Ich versuch jetzt mal noch den Rest deiner Beischreibung...

    So, die IP für den Zugriff aufs Routermenü ist folgende: http://212.147.16.114

    Hier noch ein Screenshot vom LAN-Menü:

    [​IMG]

    Ich hoffe, das ist der richtige Screenshot... :eek:
     
  18. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Passt, hast gut gemacht, wenn du die NAS jetzt mind. 30 sek.resettest häng sie dann
    ans LAN ...nicht W-lan!!!

    Setzt noch den hacken bei auto-IP im routermenü.

    Dein IP-bereich wäre richtig also sollte die NAS erkannt werden vorausgesetzt sie resettet richtig.

    Viel Glück^^
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Probier ich gleich... Noch eine Frage: Das NAS muss ja in ausgeschaltetem Zustand per Resetbutton 30 Sekunden gedrückt werden. Nun die Frage: Passiert das mit angeschlossenem Netzstecker oder ohne?
     
  20. fiedi

    fiedi Braeburn

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    42
    Was passiert, wenn du im browser 10.0.0.138 oder 10.0.0.138/24 eingibst?
     

Diese Seite empfehlen