1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Licht an = MacBook an = ?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ebberschem, 18.08.08.

  1. ebberschem

    ebberschem Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    22
    Hallo!

    Mir ist neulich ein Phänomen an meinem MB aufgefallen. Wenn ich länger nicht in meinem Zimmer war, das MB auf meinem Schreibtisch liegt und am Stromnetz angeschlossen hängt und ich dann (ins Zimmer komme,) das Licht anschalte, schaltet sich das MB an. Es ist, als ob ich den Deckel aufklappen würde, allerdings bleibt es eben zu. Nervig ist das besonders, wenn ich dann schnell den Deckel aufmache, dauert es viel länger als gewohnt, bis ich ins Internet kann, etc...

    Ob es auch passiert, wenn das MB nicht am Netz hängt, kann ich so genau nicht sagen, weiß ich spontan nicht.

    Jemand ne Idee, was man dagegen tun kann?

    LG
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hat ein Kollege bei seinem Mac mini auch. Scheint wohl an Stromschwankungen zu liegen.
     
  3. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Würde an deiner Stelle wirklich testen, ob du nicht wahrlich gewaltige Stromschwankungen hast. Ich habe ein ähnliches Problem gehabt, als ich mehrere Rechner mit einer Steckdose verbunden hatte. Hier war es allerdings umgekehrt - das Licht und der Fernseher meldeten sich immer, wenn ich den PC eingeschalten habe... ;)

    Verwendest du Steckerleisten oder andere Tools, um dich gegen Schwankungen abzusichern? Für die Geräte ist es auf jeden Fall nicht gut, wenn man sie solchen Unregelmäßigkeiten aussetzt.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Spannungsschwankungen werden vom Netzteil & Akku abgefangen.
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824

    Wenn das Netzteil diese wirklich völlig ausgleichen würde, so dürfte das beschriebene Problem allerdings nicht auftreten.

    Hast du vielleicht eine Möglichkeit, das Gerät mit einem alternativen Netzteil zu testen?
     
  6. novak

    novak Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    127
    Eine Energiesparlampe verwenden ;)
     
    DesignerGay gefällt das.
  7. lazy.fish

    lazy.fish Empire

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    86
    Hatte ich ne zeitlang auch mit meinem alten MacBook.
    Seit das ausgetauscht wurde (aus anderen Gründen) hab ich das Problem nicht mehr. Scheint also definitiv i-wo am Netzteil/Book zu liegen. Ich hatte das beim alten aber auch nciht von Beginn weg.
    Elektrizität macht halt nicht immer was sie soll^^
     
  8. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Steckerleiste mit Schalter verwenden. Jedes mal, wenn du zuklappst betätigst du auch den Schalter und kippst ihn erst wieder, wenn du am Schreibtisch sitzt.
    lg
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    es gibt da auch wunderbare steckdosenleisten, welche die spannungsspitzen herausnehmen, sind etwas teurer aber durchaus lohnenswert. die guten stuecke gibts dann auch gleich mit einen blitzschutz. eine lohnende anschaffung wenn man bedenkt was dranhaengt.

    gruß,
    der M
     

Diese Seite empfehlen