LG 34UC97-S Monitor am Mac Pro 2013...

MacAnwender

Bismarckapfel
Mitglied seit
10.03.18
Beiträge
143
Hallo Apple Fan-Gemeinde,

ich habe hier einen LG 34UC97-S Monitor, den ich aktuell mit einem original Thunderbolt-Kabel (Thunderbolt 2) von Apple am Mac Pro 2013 an einem der sechs Ports angeschlossen habe.

Der Monitor hat eine Standard-Auflösung von 3440x1440, die funktioniert so wie es sein soll.

Was mich etwas stutzig macht, ist die Angabe der Leistungsdaten des Monitors:

3440 x 1440 Pixel bei Thunderbolt-Anschluss = 8 Bit Farbtiefe
3440 x 1440 Pixel bei DisplayPort-Anschluss = 10 Bit Farbtiefe

Wenn ich das richtig verstehe, vergrößert sich bei 10 Bit Farbtiefe erheblich. Die Frage ist nur bis wie viel das ist und ob man die 10-Bit Farbtiefe überhaupt erkennen kann?


Gruß MacAnwender
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.105
8bit Bild 256 (2^8) Farbtöne pro Farbkanal
10bit Bild 1024 (2^10) Farbtöne pro Farbkanal

Also deutlich mehr Farben.


Bei 8bit hast du daher deutlich mehr Stufen im Farbverlauf als bei 10bit, solche Bilder versuchen einen das zu verdeutlichen.

 
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.275
solche Bilder versuchen einen das zu verdeutlichen
der Witz ist, dass sie es nur versuchen, denn solange man nicht an einem 10bit-Display mit funktionierender 10bit-Farbtiefe sitzt, um das zu vergleichen, sieht man den Unterschied nicht! :)

(ah, hätte mir das Bild angucken müssen - die haben schon drauf geachtet, den Unterschied qualitativ herauszuarbeiten. Also bitte meinen Kommentar oben vergessen!).
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427
Wenn ich das richtig verstehe, vergrößert sich bei 10 Bit Farbtiefe erheblich. Die Frage ist nur bis wie viel das ist und ob man die 10-Bit Farbtiefe überhaupt erkennen kann?
Ich habe einen 34UM95-P, den ich früher über Thunderbolt an einem Mac mini 2012 mit 8Bit Farbtiefe betrieben habe. Jetzt betreibe ich ihn an einem Macc Pro 2013 über Thunderbolt in 10bit Farbtiefe und das ist ein himmelweiter Unterschied. Man sieht es schon wenn man als Desktophintergrund eines der Apple Bilder mit einem schönen Himmel nimmt. Beim Mac mini war der Himmel total gestreift, beim Mac Pro ist das ein superschöner Farbübergang.

Was mich wunder ist, daß Dein Monitor die 10bit Farbtiefe nicht über Thunderbolt schaffen soll.
In den Systeminformationen wird das meine ich (ich sitze gerade nicht vor einem Mac und die Mac-VM zeigt das irgendwie anders an) doch angezeigt mit welcher Farbtiefe gearbeitet wird.
 

MacAnwender

Bismarckapfel
Mitglied seit
10.03.18
Beiträge
143
@iMactouch:

Ich kann leider in den Systemeinstellungen unter macOS Mojave 10.14.3 (Build 18D109) nicht erkennen, ob der Monitor mit 10 Bit oder mit 8 Bit Farbdarstellung arbeitet:

Hier mal ein paar Bilder:
Bildschirmfoto 2019-02-14 um 07.29.06.png Bildschirmfoto 2019-02-14 um 07.31.34.png Bildschirmfoto 2019-02-14 um 07.32.58.png
Unter der Rubrik Monitor kann ich nicht erkennen, ob der Mac mit 8-Bit oder 10-Bit Farbdarstellung arbeitet.

Könnte auch daran liegen, dass ich eben "nur" die zwei AMD FirePro D300 Grafikkarten mit jeweils 2 GB RAM habe.

Gruß MacAnwender
 

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427
Könnte auch daran liegen, dass ich eben "nur" die zwei AMD FirePro D300 Grafikkarten mit jeweils 2 GB RAM habe.
Die habe ich auch, davon wird sowieso bei einem Monitor nur eine genutzt.
Ich schrubte aber auch Systeminformationen und nicht Systemeinstellungen.

PS: Ich sehe immer mehr bei Screenshots diesen unsäglichen schwarzen Modus. Den finde ich echt schrecklich und kann das alles total schlecht lesen.

PPS: Der Mac Pro hat übrigens "nur" drei Thunderbolt Busse, die auf die sechs Anschlüsse verteilt sind. Daher sollte man dort angeschlossene Dinge sinnvoll verteilen. Dazu gibt es hier: https://support.apple.com/de-de/HT202801 eine schöne Seite.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.105
Unter der Rubrik Monitor kann ich nicht erkennen, ob der Mac mit 8-Bit oder 10-Bit Farbdarstellung arbeitet.
Apfel -> Über diesen Mac -> Systembericht -> Hardware -> Grafik/Displays -> Framepuffertiefe

24-Bit Farbe sind 8bit
30-Bit Farbe sind 10bit


Ich meine aber du kannst auf 10bit nicht so einfach Umstellen, ich habe damals deswegen ResXtreme verwendet. Diese Software ist Kostenlos und habe ich bis jetzt eh nur 1x benötigt für das Umstellen und danach wieder Deinstalliert.


Edit:
Ich zitiere mich bzgl. der 10Bit mal kurz selbst aus einen anderen Thread


Der werkelt bei mir seit ein paar Wochen.


Wenn du am Bildschirm noch das AMD FreeSync einschaltest, müsstest du von 60Hz auf 75Hz hoch gehen können.

10 Bit würde der Monitor auch können, dafür benötigst man aber das DisplayPort Kabel und musst am Monitor noch DisplayPort 1.2 aktiveren.




Die 10 Bit kann mit den kostenlosen Zusatz Tool App ResXtreme aktiveren, dabei kann auch auf 75Hz gleich gegangen werden aber das geht über die Normale Monitor Einstellungen ja auch.

Wie dman siehst habe ich hier 75Hz und 10Bit Farben aktiv bei mir.
Nicht wunder das bei mir ein 34" LG angezeigt wird und in den Systembericht dann iMac steht. Ich habe einen Hackintosh im Büro stehen und keinen echten Mac dort.



PS: Ich sehe immer mehr bei Screenshots diesen unsäglichen schwarzen Modus. Den finde ich echt schrecklich und kann das alles total schlecht lesen.
Ist wirklich gewöhnungsbedürftig, nutze unter Win 10 aber auch sehr gerne den Darkmode. Jedoch wird unter Win 10 nur gezockt und nicht gearbeitet. Die Plattformen Steam, Battlenet sind eh sehr dunkel gehalten. Teamspeak hat auch einen entsprechenden Skin und surfen sowie andere Programme öffne ich dort eh nicht. Von daher passt es dann sehr gut alles zusammen.

In macOS bin ich aber sehr weit davon entfernt auch diesen zu aktiveren, bräuchte erst mal Mojave dafür und dann brauchen alle Webseiten und Anwendungen die ich nutze auch noch einen Entsprechenden Darkmode. Sonst ist der Kontrast zu heftig, von den dunklen OS zu den hellen Webseiten und Anwendungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427
Ich mußte am Mac Pro 2013 überhaupt nichts einstellen dazu, der hat das von sich aus benutzt! Den Mac mini 2012 konnte man nicht dazu überreden, bei dem ist aber mit 3440x1440 in 50Hz und 8bit sowieso die Grafikkarte am oberen Ende, aber es funktioniert einwandfrei, auch wenn Apple behauptet, das solche Auflösungen nicht funktionieren.
 

MacAnwender

Bismarckapfel
Mitglied seit
10.03.18
Beiträge
143
@iMactouch

Ich bin glücklich über den Dunkel-Modus von Mojave.

Es gab viele Gründe für den Umstieg von High Sierra 10.13.6 auf Mojave. Der Dunkelmodus war einer davon.:)


Gruß MacAnwender
 
Zuletzt bearbeitet:

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.105

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427
Der wichtigste Bestandteil fehlt in der Liste: "Grafik/Displays". Dort steht die Information.
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

iMactouch

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.427
Dort steht doch 30 bit Farbe, also 10 bit pro Farbe. Paßt!

Hier die Ausgabe bei mir:
Bildschirmfoto 2019-02-14 um 17.42.34.png
Es ist fast der gleiche Rechner:
Bildschirmfoto 2019-02-14 um 17.43.18.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: m4d-maNu