1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard: Stacks deaktivieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von m00gy, 26.10.07.

  1. m00gy

    m00gy Gast

    Hiho,

    nach einer Stunde mit Leopard nerven mich die Stacks im Dock ungemein. Ich bin es gewohnt, Ordner ins Dock zu ziehen und beim Klick auf den Ordner ein Finderfenster zu bekommen - z.B. für "Programme". Wenn ich das nun mache, habe ich so einen dämlichen aufpoppenden Stack, der völlig unübersichtlich ist (siehe Screenshot) und auf meinem Macbook dazu noch ruckelig aufgeht und in dem ich die Namen der Dokumente nicht vernünftig sehen kann (siehe Screenshot 2). Stacks sind für mich völlig inakzeptabel und ich hätte gerne meine Ordner wieder im Dock.

    Kann man im Dock auch irgendwie Ordner auf dem "klassischen" Weg ablegen, also ohne Stacks?

    Fragt
    m00gy

    PS: Screenshot 2 zeigt einen Ordner mit Material zu einer Unterrichtsreihe zu "Rechtsrock". Nicht das mir hier was ans Zeug geflickt wird.
     

    Anhänge:

  2. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Fri, 26.10.2007, 18:30

    Der m00gy schäumt, die Katze läuft.
    Woher bloß hat der Mann den Vierfüssler?
    (Unauffällig erwähnt die ganze Stunde, die er schon mit dessen Zähmung verbringt)

    Die neidisch staunende
    Marja

    :-*
     
    Bier gefällt das.
  3. parzival

    parzival Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    191
    Dann musst du mal in die entsprechenden threads schauen. Ich habe meinen um 9.05 mit UPS bekommen. Und ab da gings auch bei den anderen los!

    Gruß Parzival
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    UPS hat mir den Leopard heute um 9:20 Uhr gebracht - als ich gerade zur Schule gefahren bin, ist mir der UPS-Wagen entgegen gekommen.

    Das löst aber mein Problem leider noch nicht. Es gibt viele Dinge, die mich an Leopard derzeit nerven, aber die Stackssache geht echt gar nicht. Falls da jemand eine Lösung zu hat - ich bin für alles offen. Vielleicht geht's ja so einfach, wie das Abschalten des 3D-Docks?
     
  5. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Ist das mit dem Dock eigentlich "permanent" @m00gy? Oder musst das jedes mal neu eintippseln nach nem Neustart? Mit Tipps und Tricks zu PLISTs könnte es noch ein paar Wochen dauern schätze ich. Such mal nach PLIST-Readern und versuch an den Variablen der com.apple.dock.plist rumzufuhrwerken. Vielleicht findest Du ja den Trick. ;)
     
  6. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Kann mir jemand kurz sagen, wie ich einen eigenen Ordner ins Dock bekomme?

    Reinziehen reicht nicht...

    (edit: Ah, keine aus der Seitenleiste des Finders aufs Dock ziehen)
     
  7. m00gy

    m00gy Gast

    Schwabenkönig, ich hab das noch nicht probiert mit der Option des 2D-Docks, würde aber denken, dass das auch nach einem Reboot bleibt - sonst müsste das Dock seine PLIST ja jedes Mal neu schreiben. Ich hatte auch schon daran gedacht, dass es bestimmt ne Option "no-stacks" oder so geben wird. Muss ich mir mal anschauen...
     
  8. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Wie wärs mit Verknüpfungen der Ordner ins Dock legen?
     
  9. m00gy

    m00gy Gast

    Das wäre vielleicht ein Workaround...
     
  10. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du kannst mit Rechtsklick den Ordner im Finder öffnen,
    oder auch nur anzeigen lassen.
     
    #10 G5_Dual, 26.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.08
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Ja, das geht, werde ich zur Not wohl auch so machen müssen. Schade, dass Apple offensichtlich nicht daran gedacht hat, dass Stacks nicht unbedingt für alle der Weisheit letzter Schluss ist.
     
  12. RUMTom

    RUMTom Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.09.04
    Beiträge:
    104
    Command Click auf den Stack, und das Finder Fenster öffnet sich sofort. Ist zwar auch nicht genau das was du willst, aber wäre vielleicht eine Alternative.
     
    1 Person gefällt das.
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mal ganz blöd gefragt: Kann man sich nicht einfach ein Apple- oder Shellscript erstellen, das den entsprechenden Ordner im Finder öffnet, und dieses dann in die linke Hälfte des Docks legen?

    Edit: Also z.B.
    Code:
    #!/bin/bash
    open irgendeinOrdner
    
     
    1 Person gefällt das.
  14. m00gy

    m00gy Gast

    DAS ist super. Damit kann ich gut leben. Danke!

    @quarx
    Wenn man Ahnung vom Skriptschreiben hat, dann kann man das ganz bestimmt. Ich hab da aber GAR keine Ahnung von. Wobei ich mir Dein Beispiel mal merken will.
     

Diese Seite empfehlen