1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

leiser imac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ngarafornian, 04.03.09.

  1. ngarafornian

    ngarafornian Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    6
    hallo
    ich wollte mal fragen, was man tun kann, damit der imac so leise bleibt, oder wieder wird wie er am anfang war. gibt es da irgendwelche tips oder tricks? genau die frage stellt sich natürlich auch mit der schnelligkeit. da ich vorher immer einen pc hatte weiß ich, dass diese dazu neigen, mit der zeit viel von ihrer geschwindigkeit zu verlieren. ist das beim mac auch so? was kann man dagegen tun?
    vielen dank
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Dein iMac wurde lauter?

    Interessant!

    Inwiefern denn?
     
  3. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Ab und zu mal saeubern. Es gibt viele Programme um den Mac mal zu reinigen :)
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    iMacs bleiben schnell und werden auch nicht lauter.

    Eine leichte "Verlangsamung" des Systems wird beim Mac oft dadurch verursacht, dass man mit der Zeit mehr permanent laufende Dienstprogramme nutzt, z.B. DropBox. Gravierend wirken sich diese aber nicht auf die Leistung aus.

    ...von denen ich komplett abrate. OSX hat betreffende "Hausmeister"-Programme eingebaut und wartet sich selber.
    Zusätzliche "Wartungs"- und "Reinigungs"-Programme" schaden mehr als sie nützen.
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich verwende statt den Programmen ein Mikrofaser-Tuch und ein paar Tropfen Wasser und höchstens einen Spritzer handelsüblichen Glasreiniger und schon sind die Macs wieder sauber!

    ;)
     
  6. ngarafornian

    ngarafornian Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    6
    ich glaube es ist die festplatte. auf jeden fal summt irgendetwas und ich hatte das gefühl, dass es vorher nicht war. vielleciht st aber auch die umgebung ruhiger. es stört auch nicht, aber ich will verhindern, dass es irgendwann so weit kommt. ich hab mal was von defragmentieren gehört. was haltet ihr davon?
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Macht OSX im Hintergrund selber. Von daher brauchst Du daran keine Gedanken verschwenden. ;)
     
    iFan gefällt das.
  8. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Sicher, dass OS X im Hintergrund die Platte defragmentiert? Davon habe ich noch nie gehört (und ich weiß auch nicht, ob es mir recht wäre, wenn's nicht gut genug gegen z.B. Datenverluste bei Systemabstürzen während einer Defragmentierung abgesichert ist).

    Zur Geräuschentwicklung: Es liegt in der Natur von Lüftern, dass diese irgendwann einmal lauter werden können, wenn die Lager verschleißen. Davor ist auch ein iMac nicht gefeit, allerdings drehen im iMac die Lüfter vergleichsweise langsam, weshalb sie erstens auch langsamer verschleißen und zweitens bei nur leichten Lagerschäden auch weniger „Mehr-Lärm“ entwickeln als hochtourige Lüfter in Standard-PC-Gehäusen oder Laptops.
    Dennoch meine ich, dass mein privater iMac, nun ca. 1,5 Jahre alt, inzwischen schon geringfügig lautere Lüftergeräusche macht als letztes Jahr.

    Edit zur Relativierung: Es gibt meines Wissens inzwischen auch schon verschleißfreie Lüfter, in denen der Lüfter auf einer Art Luftkissen schwebt, während er sich dreht. Ich meine, auch letztens ein Gerücht gelesen zu haben, dass Apple solche Lüfter eingekauft hat. Dem Sound nach zu Urteilen hat zumindest mein iMac aber noch mechanisch gelagerte Lüfter.
     
    #8 gKar, 04.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.09
  9. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    >>MacMark: Hilfen Mac OS X: Pflege >>Keine Defragmentierung von Hand notwendig.
     
    gKar gefällt das.
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Jop.
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Der Unterschied zwischen hoch- und niedertourig drehenden Lüftern ist doch logisch!

    Dass allerdings in Deinem Mac nach 1,5 Jahren der Verschleiß dieser niedertourig laufenden Lüfter bereits so weit fortgeschritten ist, dass man ihn bereits hören kann, wundert mich dann doch sehr.

    Bist Du denn sicher, dass es die Lüfter sind?

    Vielleicht versuchst Du einfach mal, den Mac auf eine Moosgummimattte zu stellen, statt direkt auf den Schreibtisch!?
     
  12. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ja, ich glaube kaum, dass es die Festplatte ist. Man hört es vor allem dann, wenn unter Bootcamp z.B. längere Zeit ein 3D-Spiel gelaufen ist und die Lüfterdrehzahl daher höher ist als im normalen Arbeitsbetrieb. Aber selbst im Normalzustand meine ich, wenn ich ganz genau hinhöre, ein ganz leises Rattern zu vernehmen – anders als bei meinem neueren iMac im Büro, der ganz gleichmäßig „säuselt“ — ich habe also durchaus eine Referenz ;)

    Es ist aber noch fernab einer als störend zu empfindenden Geräuschentwicklung.
     
  13. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Also ich könnte mich in keiner Weise über irgend eine Geräuschentwicklung meiner iMacs beschweren und das, obwohl sie nicht nur ein paar Stunden täglich laufen.

    Allerdings „quäle“ ich sie auch nicht mit 3D-Spielchen unter Windows mit Hilfe von Bootcamp, was vielleicht etwas ausmachen könnte.
     
  14. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Also ehrlich gesagt, kann noch so ein gutes Gerät sein, Lüfter sind irgendwann hin. Passive Kühlung ist toll, aber kost mehr und ist aufwendiger außerdem anfälliger (Sommer, Hitze usw.), kann man Apple also nicht unbedingt übelnehmen.

    Wenn du den wirklich leiser machen willst: zum ASP, aufmachen lassen, saubermachen, Lüfter alle tauschen (egal ob laut oder nich, früher oder später wird der nächste Lüfter lauter werden), kost ne Ecke aber ist die einzige Möglichkeit die Ursache zu bekämpfen. Lüftercontroler bzw. Geschwindigkeitsregelung ist ne feine Sache wenn man es verantwortungsbewusst (keine Überhitzung!) tut und gleich von Beginn an macht, so kann man die Lüfterlaufzeit zumindest etwas verlängern. Leider kann man sich bei Apple die Lüfter ja nicht aussuchen, andere Anbieter mit neuen Techniken haben Lüfter die inzwischen 10 Jahre Garantie haben, Apple freut sich natürlich wenn nach 3 Jahren die Gurke verreckt weil die Lüfter hin sind.

    Beispiel: BeQuiet-Netzteil für normalen PC, Kostenpunkt zwischen 50 und 150 Euro - sind gut, halten lange (meins seit nun fast 6 Jahren), trotzdem fängt der Lüfter langsam an nicht mehr rund zu laufen (Staub, Lagerschaden vermutlich) ==> irreparabel.

    Mein iMac (erster Intel von 2006) ist nach wie vor ruhig, allerdings auch nicht viel gelaufen. Ist in der Tat wie meien Vorredner schon sagten etwas ungewöhnlich nach einem Jahr sofern das Gerät nicht besonderer Staubbelastung ausgesetzt war. Könnte natürlihc noch sein dass bestimmte Komponenten zu wenig Wärmeleitpaste abbekommen haben, die Lüfter daher schneller drehen müssen um die größere Wärme abzuleiten.
     
  15. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    wer ein sensibles Gehör hat wird bei jedem Rechner mit mechanischer 3,5" Festplatte eine gewisse Geräuschzunahme wahrnehmen - so auch beim iMac. Festplatten werden schon nach kurzer Zeit etwas lauter. Bei mir hat das so ne Woche beim iMac gedauert. Er ist aber immer noch der leiseste Rechner den ich jemals hatte. Also keine Sorge machen, denn die 500er WD Platte ist trotzdem noch sehr leise. In der Arbeitsgeschwindigkeit kann ich auch nach über einem halben Jahr kein Geschwindigkeitsverlust feststellen
     
  16. good.groove

    good.groove Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.06.06
    Beiträge:
    399
    Das ist mal ein toller Tip!! Meine Geräusche kamen (mein Freund ist ja gerade auf Reisen ;) ) auch nur vom Schreibtisch. Wo bekommt man sowas?

    goody
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Moosgummimatten gibt es soviel ich weiß im gut sortierten Baumarkt.
     
  18. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Ehrlich?!? Verdammt hab ich in diesem Thread viel gelernt. :D
    Und Fehler im System werden auch automatisch gesucht?
     
  19. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Das „Grunzen“ kam vom Schreibtisch?
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Es gibt etliche Wartungsskripte, die OSX ausführt, wenn das System nicht vom User ausgelastet ist.


    OSX kann viel, aber zaubern kann es nicht. Wenn etwas nicht funktioniert, kann man per Festplattendienstprogramm die Rechte reparieren. Alle anderen Fehler sind meist vom User selber verursacht ;)
     

Diese Seite empfehlen