1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

latex - twoside - formatierung

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von skuZz, 18.07.09.

  1. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    hi, ich hab folgendes Problom. Bei Verwendung von twoside zerschießt es mit die Formatierung??? (siehe bild).
    Verwendete Klasse ist scrbook im Koma-Script.

     

    Anhänge:

    • latex.png
      latex.png
      Dateigröße:
      138,7 KB
      Aufrufe:
      856
  2. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Und was ist nun die Frage? ;)

    Also in Deinen Dokumentenklassenoptionen steht erst oneside und dann twoside. Was denn nun? Du hast auch zweimal 12pt stehen - wieso das?
     
  3. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    ohja das ist stimmt, aber nichtsdestotrotz ändert das nichts an der falschen Formatierung. Die Abstände/Absätze sind einfach zu groß. Bei Oneside tritt das Problem nicht auF!
     
  4. klaus#

    klaus# Gala

    Dabei seit:
    10.07.09
    Beiträge:
    53
    Ebenso lässt du zuerst den Satzspiegel durch Koma-Script berechen, später machst du das noch mal mit geometry. Du solltest dich für eine Variante entscheiden (ich würde geometry entfernen, es sei denn du willst einen "ungewöhnlichen" Satzspiegel).
     
  5. 2fast

    2fast Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.10
    Beiträge:
    1
    Leider kommt es bei mir auch zu dem oben genannten Problem und ich weiß nicht, wie ich es abstellen soll. Sobald ich in den Einstellungen (Lyx) "doppelseitiges" Dokument ankreuze, kommt er mit den Absätzen nicht mehr klar. Viele Seiten sind zwar ok, aber bei einigen habe ich einen 5-7-fachen Zeilenabstand. Ich hab voller Hoffnung diesen Thread gelesen und gemerkt, dass es hier keine Lösung gibt. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Hier ist der Quellcode. Wie weiter oben, habe ich auch das "geometry" Paket aktiviert. Leider kann ich keine Änderungen im Quellcode vornehmen und es löschen! :mad:
    Bitte helft mir! :(

    Code:
    % Quellcode vorschauen
      %% LyX 1.6.6 created this file.  For more info, see http://www.lyx.org/.
     %% Do not edit unless you really know what you are doing.
     \documentclass[12pt,english,ngerman,pointlessnumbers, abstracton, headsepline]{scrreprt}
     \usepackage[T1]{fontenc}
     \usepackage[cp1252]{inputenc}
     \usepackage[a4paper]{geometry}
     \geometry{verbose,tmargin=3cm,bmargin=2.5cm,lmargin=3.5cm,rmargin=4cm,headheight=1.25cm}
     \setcounter{secnumdepth}{3}
     \setcounter{tocdepth}{3}
     \setlength{\parskip}{\medskipamount}
     \setlength{\parindent}{0pt}
     \usepackage{verbatim}
     \usepackage{float}
     \usepackage{textcomp}
     \usepackage{pdfpages}
     \usepackage{graphicx}
     \usepackage{setspace}
     \onehalfspacing
      \makeatletter
      %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% LyX specific LaTeX commands.
     %% A simple dot to overcome graphicx limitations
     \newcommand{\lyxdot}{.}
       %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% User specified LaTeX commands.
     % verschieden Symbole, Zeichen wie (c), €
     \usepackage{textcomp}
      %für deutsches Literaturverzeichnis
     \usepackage{bibgerm}
      %Eingabekodierung für Mac
     %\usepackage[applemac]{inputenc}
       \usepackage{ %a4wide,
                 ellipsis, fixltx2e, mparhack,   %Fehlerkorrektur für Marginalien
                 booktabs, longtable             %schönere Tabellen
     }  
      \usepackage[automark]{scrpage2}
     %\automark[chapter]{chapter}
     \clearscrheadfoot
     \ohead{\\\headmark}
     %\ihead{\includegraphics[scale=0.25]{pics/UPB_Logo_SW.pdf}}%\pagemark}
     \ofoot[\pagemark]{\pagemark}
       %Kurzfassung und Abstract (englisch) auf eine Seite
     \renewenvironment{abstract}{
         \@beginparpenalty\@lowpenalty
           \begin{center}
             \normalfont\sectfont\nobreak\abstractname
             \@endparpenalty\@M
           \end{center}
     }
     {
         \par
     }
        % schönerer Blocksatz!!
     \usepackage{microtype}
      \usepackage{ifpdf} % part of the hyperref bundle
     \ifpdf % if pdflatex is used
      %set fonts for nicer pdf view
      \IfFileExists{lmodern.sty}{\usepackage{lmodern}}
       {\usepackage[scaled=0.92]{helvet}
         \usepackage{mathptmx}
         \usepackage{courier} }
     \fi
       % the pages of the TOC are numbered roman
      % and a pdf-bookmark for the TOC is added
      \pagenumbering{roman}
      \let\myTOC\tableofcontents
      \renewcommand\tableofcontents{
        %\pdfbookmark[1]{Contents}{}
        \myTOC
        \clearpage
        \pagenumbering{arabic}}
      %Bezeichungen anpassen
     %Babelpaket muß zuvor geladen werden
     \usepackage[ngerman]{babel}
     \addto\captionsngerman{ 
     \renewcommand{\figurename}{Abb.}% 
     \renewcommand{\tablename}{Tab.}% 
     \renewcommand{\abstractname}{Kurzfassung}
     %\renewcommand{\nomname}{Abkürzungen}
     }
      % Alle Querverweise und URLs als Link darstellen
     % In der PDF-Ausgabe
      \usepackage[colorlinks=true, bookmarks, bookmarksnumbered, bookmarksopen, bookmarksopenlevel=1,
       linkcolor=black, citecolor=black, urlcolor=blue, filecolor=blue,
       pdfpagelayout=OneColumn, pdfnewwindow=true,
       pdfstartview=XYZ, plainpages=false, pdfpagelabels,
       pdfauthor={LyX Team}, pdftex,
       pdftitle={LyX's Figure, Table, Floats, Notes, and Boxes manual},
       pdfsubject={LyX-documentation about figures, tables, floats, notes, and boxes},
       pdfkeywords={LyX, Tables, Figures, Floats, Boxes, Notes}]{hyperref}
      %mehr Platz zwischen Überschrift und Tabelle
     \newcommand{\@ldtable}{}
     \let\@ldtable\table
     \renewcommand{\table}{ %
                      \setlength{\@tempdima}{\abovecaptionskip} %
                      \setlength{\abovecaptionskip}{\belowcaptionskip} %
                      \setlength{\belowcaptionskip}{\@tempdima} %
                      \@ldtable}
      \@ifundefined{showcaptionsetup}{}{%
      \PassOptionsToPackage{caption=false}{subfig}}
     \usepackage{subfig}
     \makeatother
      \usepackage{babel}
      \begin{document}
     \titlepage
    .....
    
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wenn Du Dich von LyX verabschieden würdest, ginge das problemlos. :innocent:
     
  7. klaus#

    klaus# Gala

    Dabei seit:
    10.07.09
    Beiträge:
    53
    Mir fällt auf, dass auch bei diesem zweiten Beispiel Pakete mehrfach geladen werden und teilweise widersprüchliche Anweisungen auftauchen. Ist das ein Problem von LyX oder ein Bedienungsfehler? Grundsätzlich würde ich aber auch dazu raten, sich von LyX zu trennen, schon allein deswegen, weil offenbar Pakete geladen werden, von denen der Anwender nicht zu wissen scheint, was genau sie bewirken.

    Einen LaTeX-Quelltext ist nicht schwer zu schreiben. Ich würde zunächst eine möglichst einfache Präambel schreiben, mit den grundlegenden Einstellungen. Wenn mir das Aussehen oder die Funktionalität des Ergebnisses nicht gefällt/genügt, lade ich zusätzliche Pakte.

    Diese vorgehensweise hat den entscheidenten Vorteil, dass man die Wirkungen der einzelnen Pakete kennt und dadurch das Ergebnis exakt verändern kann.
     

Diese Seite empfehlen